Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Oldenburger Wunderhorn

Posted by Wortman - 23. Juni 2008

Im Jahre 989 war Graf Otto von Oldenburg auf der Jagd im Barneführerholz. Er trennte sich von seinem Gefolge und stand plötzlich allein mit seinem Schimmel auf dem Osenberge. Der Graf war durstig und da trat eine schöne Fee aus dem Hügel heraus und bot ihm ein kunstvolles Jägerhorn an, aus dem er trinken sollte. Otto aber weigerte sich, weil ihm der Inhalt verdächtig vorkam. Da sagte die Fee: „Trinket aus, so soll es Euch und Eurem Land wohlergehen. Trinkt Ihr aber nicht, so wird Euer Grafenhaus in Zwietracht zerfallen!“
Graf Otto schüttete den Inhalt hinter sich, wobei ein paar Tropfen auf den Rücken seines Pferdes fielen und dessen Fell versengten. Als die Fee das leere Trinkhorn zurückverlangte, ritt der Graf davon.


Aufgang zum Osenberg von Hatterwüsting aus.


Aufgang zum Osenberg vom Barneführerholz aus.

Heute liegt das originale Wunderhorn im Museum von Kopenhagen. Im Schloss Oldenburg kann man ein Duplikat besichtigen.

Mehr Informationen zum Wunderhorn.

13 Antworten zu “Oldenburger Wunderhorn”

  1. dirndl said

    Worti..
    ..;) … doch! Eine Stunde hilft schon! …wenn das Burnout nicht allzu burnoutig is 😉
    hoffe dir gehts gut!
    Vroni

  2. dirndl said

    hast recht!
    Das echte Burnout is mehr als nur abgespannt sein
    …ich mach mir nix vor Worti…
    und? wie gehts dir nun?

  3. Niesi said

    Schön beruhigend 🙂

  4. Sany said

    ich mag so geschichten 🙂
    bitte gerne 🙂

  5. moritzmeerkat said

    ach, „es“ ist auch noch so von sich überzeugt – das ist dumm, sagt mein Zweibeiner, denn soviel überheblichkeit kann das rückgrad schaden ;-))))

  6. paleica said

    coole geschichte. aber wie ist sie denn nun ausgegangen?

    ja, das ist es ja. habe von leuten, die sich recht gut damit auskennen (wesentlich besser als ich) schon oft genug mitbekommen dass das mit wordpress gar nicht so einfach ist. und soviel zeit hab ich momentan einfach nicht als dass ich mich eine woche hinsetze und das lerne. obwohl es mich reizen würde. aber man kann nciht immer alles zugleich machen, hmpf (petition für einen tag mit 48h!)

  7. Aha. Das heißt, die Oldenburger sind von klein auf misstrauisch? Also, würde mir eine hübsche Fee im Wald begegnen, ich würde nicht nur aus ihrem Wunderhorn trinken. Hmm?! Klingt jetzt vermutlich zweideutig eindeutig.

    Aber das Ende der Geschichte ist nicht Hollywood-tauglich. Da müsste man noch eine gelungene Pointe hinzufügen.

    Übrigens, kann es sein, dass ihr die Kommentare als „Gästebuch“ à la myspace verwendet? Eigentlich sollten die Kommentare ja zum Inhalt des Beitrages passen. Aber was hat die Geschichte mit „burnout“ zu tun? *grübel*

    Und weil ich gerade so im Schreiben bin, vielleicht könntest du eine hübsche „Werbung“ für dschunibert in diesem Blog machen … ei, das wär fein!

  8. moritzmeerkat said

    woher wußtest du, dass meine mitte immer was zu fressen ist?

  9. Ocean said

    🙂 eine interessante Geschichte .. aber was ist denn jetzt aus dem Grafenhaus geworden? ich vermute, es ist nicht zerfallen, sondern die Entscheidung, das „ätzende“ Getränk abzulehnen, war genau richtig gewesen?

    Die Bilder sind wieder klasse. Solche Orte suche ich auch gern auf 🙂

    einen schönen Abend dir 🙂
    lg
    Ocean

  10. GunWoman said

    also ich hab jetzt endlich den Film „Im Tal von Elah“ runtergeladen…bei Rapidshare..hast du das Kennwort für die geschützte Datei?

    LG

  11. Diane said

    Das ist da, wo ich ab und zu mal bin 😀
    Aber so ein Wunderhorn ist mir da noch nicht begegnet – nur ein Märchenprinz :mrgreenn:

  12. Diane said

    So ist das also mit dem Wunderhorn … vermutlich hat das irgend so ein Knabe gestohlen :mrgreen:

  13. […] Bilder stammen aus meinem Archiv und sind aus dem Jahre 2008 und um die Osenberge herum aufgenommen […]

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: