Wortman

Willkommen in den WortWelteN

UNIVERSUM – Grenzen der Wahrnehmung

Posted by Wortman - 20. Juli 2008

Albert Einstein sagte: “Es ist absolut möglich, dass jenseits der Wahrnehmung unserer Sinne ungeahnte Welten verborgen sind.
Die Dokumentation “Grenzen der Wahrnehmung” von Alfred Vendl und Steve Nicholls ist eine abenteuerliche Reise durch die Dimensionen der Schöpfung, vom Innersten der Materie bis an die Ränder des Universums. Es ist eine Reise in Bildern, die selbst ein Kind begreifen lässt: Die Welt, die wir mit freiem Auge sehen, ist nur eine von vielen. Gleich einer Zwiebel besteht das Universum aus Welten in Welten in Welten. Erstmals zeigt ein Film Echtbilder und nicht etwa Computergrafiken von Kohlenstoffatomen, aufgenommen mit millionenfacher Vergrößerung durch ein Atomkraftmikroskop. Bereits etliche Dimensionen darüber liegt die Kamerafahrt entlang einem DNS-Molekül. Dabei wird der genetische Code sichtbar, in dem der Bauplan jeder einzelnen unserer Zellen geschrieben ist.
Ein revolutionärer Schritt, der die Wahrnehmung unserer Lebenswelt betrifft, waren die Apollo-Missionen der NASA in den Sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts. Zum ersten Mal sah die Menschheit das Raumschiff Erde aus dem All – einsam und verletzlich in der schwarzen, kalten Unendlichkeit.

“Grenzen der Wahrnehmung” führt dem Zuschauer eindrucksvoll vor Augen, dass die Schöpfung größer ist, als wir erahnen. Ob wir uns in Richtung unvorstellbar kleiner Mikro- oder eben unvorstellbar großer Makrowelten bewegen – unsere Wahrnehmung wird auch in der Zukunft neue Grenzen überschreiten. Und mit jedem Entwicklungsschritt, der unsere Wahrnehmung erweitert, nähern wir uns der Perspektive des Schöpfers.

10 Antworten zu “UNIVERSUM – Grenzen der Wahrnehmung”

  1. nirakatak said

    wortman,
    immer wieder ein Fördere von rot/weiß/roten Werken.
    Tu Felix Austria

  2. Trick_17 said

    Leider kann ich das nicht empfangen. Solche Sendungen schaue ich nämlich sehr gern. Vielleicht wird das auch mal in 3SAt gezeigt.

  3. Gittchen said

    Mal sehen ob ich das bis nächstes Wochenende schaffe.-Noch siehts ganz gut aus.

  4. the red m. said

    wer sagte noch – wir können uns nur die Fragen stellen, die wir kennen?

  5. Angie said

    OOHHH, das ist eine DVD für uns, gleich ganz oben auf die Liste, danke!!! Sowas sehen wir auch zu gern.

    Bin wieder da, aber das argh würg auch fit macht, wie du sagst, kann ich gar nicht bestätigen. Hundeelend und müde macht das *gggg*!!
    Ganz liebe Sonntagsgrüße schicke ich dir!

  6. Gittchen said

    Ich kann mich halt zu gut. Ich werde viel zu schnell schwach, wenns um das essen geht! :o)

  7. Gittchen said

    Da bin ich wenigstens nicht die Einzige!!!
    Ich meine, mir passen ja noch ohne Probleme meine Klamotten , aber irgendwie habe ich trotzdem ein ungutes Gefühl. TYPISCH FRAU!

  8. lalia said

    wie unermesslich groß das Universum ist, oder die Schöpfung, zeigt sich doch schon darn, dass wir es uns gar nicht vorstellen können.
    Aber sollte uns diese Größe dennoch nicht schrecken, und unsere kleinen menschlichen Probleme – egal ob sie nur einen betreffen oder mehrere – bleiben wichtig und darauf sollte man immer eingehen.
    wer weiß, vielleicht ist auch das Universum aus einem Problem geschaffen worden *g* (wo bleibt nur die Zeit? ;))

  9. Kvelli said

    Solche Gedanken faszinieren mich immer wieder. Ich habe schon so manches mal darüber nachgedacht, welch kleine Leuchten wir, die Erde, im Universum doch sind. Eine winzig kleine Welt in einer Welt voller Welten.
    Mutter Erde, eine Erde, die eigentlich keinen Sinn hat, dass es sie in den Weiten der Unendlichkeit des Univerums überhaupt gibt…ausser sie von Menschenhand zu zerstören.
    Liebe Grüße!
    Kvelli

  10. GunWoman said

    für ein Späßchen bin ich doch immer zu haben ;)…du weist ja..solche Zweideutigkeiten produziere ich gar nicht mit Absicht =D

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: