Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Ideen und Gedanken

Posted by Wortman - 9. August 2008

Gedanken:
Durch eine kleine spaßige Diskussion bei der Schildmaid über Vampire konnte ich mich ja auch nicht beherrschen und musste ein Beweisfoto liefern:


Festzustellen bleibt: Knoblauch hilft grundsätzlich nicht bei italienischen Vampiren.
Vampire fürchten angeblich das Kreuz. Doch frag ich mich, wie bannt man dann z. B. die Vampire, die zu Lebzeiten Atheisten, Juden, Moslems, afrikanischen oder indianischen Ursprunges waren? Für diese Gruppen hatte das “christliche Kreuz” keine Bedeutung. Ebenso wenig Weihwasser und andere „christliche“ Zutaten.
Überlieferungen sagen, man tötet einen Vampir mittels eines Holzpflocks mitten in das Herz. Woanders liest man, dass dieser Tod nur „zeitlich bedingt“ ist. Wird der Pflock entfernt, erwacht der Vampir aufs Neue.
Bleiben am Ende doch nur Wasser, Sonne und das Abschlagen des Kopfes übrig?

Ideen:
Dank meines realen Umfeldes und einigen überaus interessanten Blog-Freundschaften ist meine alte Kreativität wieder zum Leben erweckt worden.

Wer kennt nicht den Film „Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen“. Die Idee, berühmte Romanhelden zusammen antreten zu lassen, hatte schon etwas.
Mir kamen da folgende Ideen:
Was passiert, wenn man reale und fiktionale Charaktere mischt? Was blüht der Menschheit, würden sich Hannibal Lector und Jigsaw mit den realen Jack the Ripper, Ted Bundy und Edward Gein zusammen schließen?
Obwohl, zu Lector würde natürlich auch gut der reale Fritz Haarmann passen.

Ich würde gerne zwei weitere „Fünferreihen“ bilden. Es wäre interessant, wenn ich von meinen Blog-Lesern Vorschläge bekommen könnte. Einfach, um zu sehen, wen haltet ihr für brauchbar.

Reihe 1: Wer passt zum Vampir und einem Werwolf?
Reihe 2: Wer passt zu Indiana Jones und Alan Quartermain?

Wer sich erschreckt hat wegen den Namen oder Personen, ich höre seit über 10 Jahren auf den Namen „wortman“, denn ich baue Welten aus Worten, die „Wortwelten“. Heute leise, emotionslos und tödlich, morgen poetisch fantasievoll und übermorgen humorvoll, der auch tiefschwarz sein kann.
Manchmal frage ich mich, ob ich nicht lieber die Finger vom Kaffee lassen soll… und besser mal ein Gläschen Absinth genießen müsste… 😉

19 Antworten zu “Ideen und Gedanken”

  1. Schildmaid said

    Der Film basiert auf der sagenhaft guten graphic novel von Alan Moore und Kevin O’Neill, deren Lektüre imho empfehlenswerter ist als die Verfilmung. 😉

    Und nun denke ich über deine Fragen nach. *grübel*

  2. Das nennt man nicht Vampirzähne, sondern Überbiss 😉

  3. wortman said

    das war aber jetzt fies, weltdeswissens 😉

  4. Anna said

    also 1. von absinth sieht man weiße und rosa elefanten, hab ich mal gehört 😉
    2. liebe ich den film „die liga der außergewöhnlichen gentlemen. das war wirklich mal eine interessante idee, diese charaktere zu mischen. ich werde mal darüber nachdenken, ob es noch mehr charaktere gibt.
    3. jaaa, ich glaube, ich bin ein aufmerksamkeitsbedürftiger mensch 😉 aber sind das nicht alle leute, die einen blog führen?
    4. die theorien hatten nichts mit meinem freund und mir zu tun, eher mit der gesellschaft. vielleicht schreib ich demnächst mal was auf meinem blog.
    5. ich möchte sowieso noch nicht so schnell mit meinem freund zusammen ziehen, das hat noch zeit. aber ich glaube, er hätte nichts dagegen 😉
    6. ich glaube, es war eine ziemlich gute entscheidung, von myblog zu blogigo zu wechseln. das feedback ist besser und die besucherzahlen steigen auch 😉

  5. Anna said

    by the way: hannibal und jigsaw zusammen…. *grusel*

    mir würde noch frankensteins monster einfallen. oder der mörder aus „das parfüm“. weiß nicht mehr, wie der heißt. so viel zum unrealen.

  6. Ich geb’s zu 🙂

  7. wortman said

    ich liebe ehrlichkeit in all ihren facetten 😉

  8. Mone said

    Hi, bin über shadow’s Blog auf deinen gestossen.

    Also im moment läuft doch auf irgendeinem sender die Serie „moonlight“ und die handelt von einem Vampir. Und da wird auch immer wieder gesagt, dass der holzpflock nur lähmt und man Vampire mit silberkugeln(als munition) erschiessen oder in einem Feuer verbrennen kann. Nur dann sterben sie wirklich…. Naja, ob das Fakt oder Fake ist, wer weiss das schon 😉

    Liebe Grüsse
    P.S.: Nette Schmusetiger 😉

  9. wortman said

    die serie „blood ties“ handelt ja auch über bzw. inkl vampir und anderen dämonen

  10. Ehrlich, Wortman 😉 ?

  11. wortman said

    abba sischa 🙂

  12. kelly said

    schlimmer noch sind diese gesichtslosen wesen aus der literatur oder…
    aus den fantasiegestalten zur abschreckung bei kindlichen gefahren:

    der mann im brunnen mit den überlangen armen, der kinder hineinzieht, grr…..

    der mitschnacker, der dabei ganz harmlos aussieht.

    oder auch die feindbilder, die uns weisgemacht werden:
    der ….uswundsofort!

    unter pseudonym bachmann hat king den todesmarsch geschrieben, schon gelesen?
    nun darfst du dich weiter gruseln oder uns gruseln lassen *sfg*.
    einen schönen hellen sonntag!
    lg kelly

  13. kelly said

    http://www.amazon.de/review/RZVU7LTPDOWBL/ref=cm_cr_rdp_perm

    test g*g, da ich das einsetzen von links erst hier lerne.

  14. ohja, der Todesmarsch ist ein geniales Buch. Auch „Running Man“ ist sehr nett zu lesen (im Gegenteil zur grottigen Arnie-Verfilmung).

    Also zu Indiana Jones und Alan Quartermain würden wohl Personen ála Heinrich Schliemann oder Alexander von Humboldt passen…auch wenn Sie nicht im direkten Konflikt mit den Nazis standen, wie unser Indie 😉

  15. wortman said

    zur reihe 1 würde gut passen: mumie, frankenstein und jekyll&hyde.

  16. Renee said

    genau Hr. Schliemann, Indy und Quartermain wären ein sehr gutes Team und dass muss dann die Welt gegen Vampire, Werwölfe und einen Haufen Gothik’s kämpfen *lach* … was für eine vorstellung *lach*

  17. […] von wortman am August 21, 2008 Die Idee hatte ich ja hier schon einmal gepostet. Hab mich entschloßen, diese Liga nun in die Rubrik “Projekte” […]

  18. Просто превосходно!

  19. wortman said

    i hope, the translater works correct 🙂

    Большое спасибо за похвалу
    (many thanks for the praise)

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: