Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Aliens der Meere

Posted by Wortman - 15. August 2008

In diesem Film lädt Sie James Cameron, der Regisseur, Tiefseeabenteurer und Visionär der Weltraumforschung ein, sein Team von Weltraum- und Meeresforschern auf einer Expedition in die Tiefen des Ozeans zu begleiten.
Die Reise führt zu hydrothermalen Quellen am Meeresboden des Atlantiks und Pazifiks, zu einigen der erstaunlichsten Gesteinsformationen und seltsamsten Lebensformen unseres Planeten! Dieses Unternehmen wird Sie faszinieren, denn die Quellen befinden sich hunderte von Meilen unterhalb der Wasseroberfläche, wo absolute Finsternis herrscht und kochend giftiges Wasser mit Temperaturen bis über 345° Celsius die Atmosphäre bestimmt.
Ein Ort ohne Leben? Ganz im Gegenteil, denn in den hydrothermalen Quellen und ihrer Umgebung wimmelt es nur so von außergewöhnlichen Lebensformen. Lernen sie die Zusammenhänge zwischen dem Leben im Meer und jenem Leben kennen, das wir vielleicht eines Tages im Weltraum entdecken werden.

Die DVD ist im Handel erhältlich.

Fazit:
Das Ende ist sicherlich ein wenig zu theatralisch geraten, aber die Blicke in die Tiefsee sind doch überaus beeindruckend.

9 Antworten to “Aliens der Meere”

  1. Maren said

    Neee .. also erst habe ich versucht, vier Nägel in die Wand zu schlagen und die Platte da drauf zu drücken. Oben hat’s auch geklappt, unten aber nicht. Und ähem, dann habe ich mir nochmal vier Nägelgenommen, die Nägel durch die Platte durch gedrückt. Und erst wenn die Nägel durch die Platte sind mit dem Hammer schlagen uuuund ganz vorsichtig. ;D

  2. Maren said

    Ne, die ist eher dünn, 1 cm, wenn überhaupt. x)

  3. Тигра said

    Cool, пригодится.

  4. Angie said

    Das ist bestimmt auch wieder ein Film für uns, hört sich sehr gut an. Schade, dass ich von deinen Filmen noch keinen an meiner TV Movie hatte. Extra kaufen ist im Moment nicht, habe ich alle auf einer riesenlangen Liste *ggg*! Mal schaun, wenn das Heizöl endlich im Tank ist. Gerda ediese Filme unten im Meer liebe ich sehr!

  5. wortman said

    то есть 🙂

  6. Nord said

    Hab ich zwar nicht gesehen, aber erinnert mich sehr an „The Abyss“, falls das jemand kennt.

  7. wortman said

    @Nord: Wer kennt Abyss nicht? 😉 Hier ist nur der Unterschied, Abyss ist Fiktion, dieses eine reale Doku 🙂

  8. Nord said

    Umso interessanter ist es ja!
    Muß ich mir mal zulegen auf jedne Fall

  9. wortman said

    @Nord: Überaus interessant sogar und die doku lässt sich gut „finden“ 😉

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: