Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Romasanta

Posted by Wortman - 2. November 2008

…Im Zeichen des Werwolfes.

Auf einer historischen Begebenheit basiert diese atmosphärisch dichte, ausgesprochen elegant inszenierte Mischung aus Serienkillerthriller und Werwolfhorrorfilm, die bis zum Schluss spannend und reizvoll bleibt:

1851 wurde in Europa der allererste Serienmörder gefasst
und für Dutzende von Morden vor Gericht gestellt.
Seine Verteidigung war sehr ungewöhnlich…

Er behauptete ein Werwolf zu sein!

1850, spanische Provinz, Allariz: Bestialisch zugerichtete Leichen werden im nahe gelegenen Wald gefunden und versetzen die Bewohner in Angst und Schrecken. Die Legende der Werwölfe lebt wieder auf. Doch die Toten weisen neben Bissverletzungen auch präzise Schnittwunden auf. Ist hier wirklich ein Werwolf am Werk – oder treibt ein brutaler Mörder in den Wäldern von Allariz sein Unwesen?
Josephine und ihre Schwester Barbara wohnen in einer abgelegenen Hütte im Wald. Ihr einziger Schutz ist Josephines Liebhaber, der fahrende Händler Manuel Romasanta. Er begleitet Josephine auch zu ihrer neuen Arbeitsstelle ins nächstgelegene Dorf. Als Barbara jedoch von ihrer Schwester kein Lebenszeichen mehr erhält, erkennt sie die grausame Realität.
Ihr bleibt keine Wahl: sie muss die Bestie um jeden Preis vernichten!

44 Antworten zu “Romasanta”

  1. C.H. said

    Was du hier immer wieder für Filme ausgräbst. ;-)Wenn der Film nur halb so gut ist, wie das Cover stylisch ist, sollte er auf jeden Fall einen Blick wert sein.

  2. wortman said

    @C.H.: Mir hat der Film sehr gut gefallen 😉 Aber ich hab ja auch einen komischen Filmgeschmack 🙂

  3. NiRAk said

    Ich kenne solch eine Geschichte, aber ich glaube aus Frankreich. Da habe ich eine Doku drüber. Bis bald : )

  4. wortman said

    @Nirak: Über einen Serienmörder oder über die „Bestie aus dem Gévaudan“? Einer Mordseie, die bis heute nicht aufgeklärt wurde…

  5. Sany said

    huh, dass wäre nix für mich 🙂

    so, habe eben neue umbaubilder eingestellt und zwei Stöckchen bilder …. 🙂

  6. lalia said

    kam der mal im Fernsehen?

    und du verpasst grad eine lebhafte Diskussion über Bond und Formel 1!!! 😉

  7. NiRAk said

    Ich meinte die “Bestie aus dem Gévaudan” – darüber habe ich die Doku gesehen.

  8. Xander said

    Oh ja 😉

  9. wortman said

    @Lalia: Nee, DVD geguckt 🙂
    scon gesehen, dass ich was verpasst habe. hatte bisschen black adder geguckt 🙂

    @Nirak: Eine Doku über die Bestie? Da muss ich mal schauen, ob ich die finde… ist ein interessantes thema.

    @Sany: Hab schon geguckt 🙂

  10. Xander said

    Black Adder: Gute Wahl!

  11. lalia said

    kenn ich nich… genre? handlung? hö?

  12. wortman said

    @Lalia: Steht doch alles im Text 😉

    @Xander: Weiß ich 😉 Grade 1. Staffel beendet.

  13. lalia said

    ich meinte Black Adder XD oder isses das gleiche?

  14. wortman said

    @lalia: sorry, mein denkfehler 🙂 guckst du hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Blackadder

  15. lalia said

    Zitat wiki: Zum Verständnis der Serie ist historisches Wissen grundsätzlich zwar nicht erforderlich, allerdings bleiben dem Zuschauer ohne dieses viele Scherze und Pointen verborgen.

    dann wäre es sogar was für mich ^^ – allerdings mag ich Mr. Bean nicht so…

  16. wortman said

    wenn du atkinson nicht so magst, dann solltest besser die finger von der serie lassen. ja, stimmt. ohne ein paar geschichtskenntnisse bleiben so manche gags ungelacht 😉

  17. Xander said

    Ist nur blöd das die DVD ohne Untertitel ist… würds so gern mal wieder sehen, nur werd ich dann wohl nur die Hälfte verstehen. Und auf Deutsch ist bestimmt halb so lustig.

  18. wortman said

    also adder ist auch in deutsch recht lustig, oder ich hab einen kruden humor 🙂

  19. Xander said

    Kein Kommentar 😉
    Ich mein ja nur – englischer Humor ist im Original oft besser.

  20. lalia said

    nun, wie es aussieht muss wortman jeden Witz auf englisch rausschreiben, damit wir auch alles schön verstehen und ich es nicht anschaun muss 😉

    englischer Humor gefällt mir nur in der steifen Variante, nicht so sehr im Slapstick.

  21. wortman said

    Und das bei meinen Englischkenntnissen *uff*
    Das mit der „steifen Variante“ seh ich fast genauso 🙂 *ööh…* 🙂

  22. Xander said

    Mir gefällt ja die Variante:
    http://de.youtube.com/watch?v=qUxWdIQVT_c
    (Ist das steif?)

  23. lalia said

    -_-# ich meinte damit Filme wie Being Ernest ^^

  24. Xander said

    Ah, jetzt versteh ich das mit „steifer Variante“… na na na schämst du dich nich?

  25. lalia said

    oh ja Hugh Laurie ist super!!! oder Colin Firth ^^ oder englische Butler in diversen Filmen

  26. lalia said

    http://de.youtube.com/watch?v=Ws0sEpU3yDU&feature=related

  27. Angie said

    OHHH!! Toll, gerade unser Thema, hat Svenja mich drauf gebracht. Der kommt gleich oben auf die LIste. Danke! Kennst du den Wolf mit Nichelson? Der gefällt mir auch sehr.

  28. wortman said

    @Xander: Um mich zu schämen, bin ich viel zu alt und abgebrüht *LOL*

    @Angie: Klar kenn ích den Nichelson-Film 🙂 Das hier ist aber etwas anderes 😉

  29. NiRAk said

    Wortman, wegen der Doku – vielleicht finde ich Sie noch und vielleicht stelle ich Sie auf YouTube – melde mich deswegen. LG

  30. wortman said

    @Nirak: Das wäre toll 🙂 Und sollte es mit YouTube daneben gehen, mir reicht dann auch der Titel der Doku 🙂

  31. NiRAk said

    Wird so gemacht 😉

  32. wortman said

    @Nirak: 🙂

  33. Ocean said

    „komischer Filmgeschmack“ würde ich als „interessant“ definieren 😉 hab mir bei dir schon ne ganze Menge Anregungen geholt. Dieser hier klingt auch wieder genau nach meinem Geschmack – hab ich aber noch nie von gehört und ihn auch in unserer Videothek noch nicht gesehen..

    ist er neu erschienen, oder schon älteren Datums?

    Kommt jedenfalls gleich auf die Merkliste.

  34. wortman said

    @Ocean: Wenn ich es richtig im Kopf habe, dann ist der Film von 2007. Danke, dass du meinen Filmgeschmack nicht „komisch“ findest 🙂 Allerdings könnte ich auch echt seltsame Sachen on stellen 🙂

  35. Niesi said

    Mhm mal sehen, ob wir den ansehen werden. So sieht das jedenfalls interessant aus.

    Das Bild von dem männlichen Objekt auf dem Bild erinnert mich etwas an „Pakt der Wölfe“.

    🙂

  36. wortman said

    @Niesi: Das war auch mein erster Gedanke 😉

  37. giftzwerg said

    Ach ja, den haben wir hier auch – der Ubler ist ganz besessen von dem Schauspieler…
    Ich fand den Film aber in der Tat auch gar nicht übel!

  38. wortman said

    @Giftzwerg: Ich müsste erstmal googlen, wo der überall mitspielt 😉 Freu mich, dass er dir gefallen hat, so bin ich nicht der Einzige, der den Film bisher gesehen hat 🙂

  39. giftzwerg said

    u.a. bei Warlock… *räusper*

  40. wortman said

    @Giftzwerg: *oho* solche Filme guckst du? 😉

  41. giftzwerg said

    der Ubler, ich durfte nur die geschnittene Fassung sehen. Die ungeschnittene scheint´s irgendwie nicht zu kaufen zu geben….

  42. wortman said

    @Giftzwerg: Normalerweise müsste es irgendwo eine Uncut-Version geben…

  43. giftzwerg said

    nö, hier nich… zumindest nicht auffindbar.

  44. wortman said

    wundert mich echt. Es gibt ja fast für jeden Horrofilm schon bald eine DC- oder Uncut-Version 😦

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: