Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Catnip Ente

Posted by Wortman - 24. November 2008

Ich weiß ja wirklich nicht, ob diese Catnip Ente wirklich ein getarnter Spion von Moritz seinem Doofklaus ist, aber Tiger hat die Ente erst mal in die Mangel genommen…

Wenn ich mir allerdings die anderen beiden Bilder ansehe, frag ich mich:
WAS hat diese Ente dem Tiger erzählt, dass er sich so hinhängt…

Bilder: T.R. aka Wortman

32 Antworten zu “Catnip Ente”

  1. Renee said

    *lach* der Moritz hat gesagt, dass er den Doofklaus gestern ausführlich zur Herkunft der Catnip-Ente befragt hat und Doofklaus habe nur gelacht, sagt Moritz und dann er er ihm einen Hieb verpasst ;-))

  2. wortman said

    Also doch Gefahr durch Spione oder irgendein Anwerben von Enten-Söldnern 😉

  3. Niesi said

    *he he he*

    Da müsste man sofort den Bauch graulen, der schaut so flauschig aus 😀

    und ich frag mich: Was ist in dem Sack drin 😉

  4. Sterntau said

    Das letzte Bild…. haha, so klasse!!! 🙂

  5. freidenkerin said

    Uuuh, uuuh, uuuh, mir schwant Übles! Die Catnip-Ente steht in Verbindung mit dem Drogenkartell von Moritz‘ Doofklaus und seiner Entenbande und hat dem Tiger nun was verabreicht, was den high macht! Ich hoffe sehr, daß der Tiger sich auf seine Freunde besser verlassen kann als der Moritz auf seine „guten Jungs“, die ihn ja doch scheints schmählich im Stich lassen.

  6. wortman said

    @Niesi: Wenn du Tiger den Bauch kraulst, wirst du den nicht mehr los 😉 In dem Sack ist „Katzenminze“ drin. Darauf fahren die meisten Katzen/Kater ab. Mein Schatz hat grad ein Hörbuch an und da fiel zufällig der Satz: „…Sie wirkt immer high, wenn sie mit ihren Catnip-Sack spielt…“ 🙂

    @Sterntau: Ich hab mich auch erstmal vor Lachen weggeworfen, bevor ich es online stellen konnte 🙂

    @Freidenkerin: Stimmt, irgendwie haben sich Teddy und die anderen versteckt. Der arme Moritz hat ziemlich zu kämpfen mit seiner Entenbande. Ich muss hier mal Inspektor Frosch fragen, ob er irgendetwas weiß…
    Hast recht 🙂 Tiger wirkt echt high 🙂

  7. GunWoman said

    hihi ;)…wer weis, was in dem Säckchen so drinsteckt *g*

  8. Diane said

    So eine Tiger- Ente habe ich noch nie gesehen 😉 Schade, dass ich Tiger nicht nachträglich durchstreichen kann hier 😆

  9. Diane said

    Ich beisse auch nur, wenn ich WILL 😀

  10. Diane said

    Oups, Deine Uhr – nachmittagsd um 23.55 nachts?? 😯

  11. Elisabeth said

    *lach* Lieber Torsten, genau auf Katzenminze hätte ich auch getippt, weil meine Luna auf das Zeug total abfährt und so high wird und sich dermaßen abartig räkelt – das ist einfach allerliebst anzusehen und doch sehr strange 😉

  12. schanzenbach said

    Das ist halt wahre Liebe, so was gibt es anscheinend nur bei Katz und Ente 🙂
    Schöne Fotos – die eine Geschichte erzählen und die eigene Fantasie antippen

  13. wortman said

    @Diane: das höre ich doch gerne 😉 und was Tiger angeht, musst einfach nochmal nach Bremen kommen 🙂
    23.55 Nachmittags klingt doch klasse, oder? Hat man noch etwas vom Abend 🙂

    @Elisabeth: Der Gag ist, Dingel lässt diese Katzenminze links liegen. Die scheint dagegen immun zu sein.

    @Gunny: Katzenminze ist da drin 🙂

    @Schanzenbach: Da muss irgendwas dran sein 😉 Sieht man ja auch bei Moritz und seiner Doofentenbande 🙂

  14. freidenkerin said

    Auch die Smokey bleibt beim Geruch von Katzenminze völligst ungerührt. Allerdings flippt sie bei Baldrian total aus, ein paar Tröpfchen genügen und sie albert herum wie ein Zweibeiner im Vollrausch.

  15. wortman said

    in baldrian ist ein sexuallockstoff drin, der kater rasend vor liebe macht 😉

  16. freidenkerin said

    Nun, das scheint irgendwie auch bei sterilisierten Weibchen zu wirken. Na ja, sie wird ja nicht liebestoll, sondern führt übermütig sich auf, will Fangen spielen, rast im Wohnzimmer die Rauhfasertapete hoch, hüpft auf Regale, auf die sie wegen ihrer Leibesfülle im „nüchternen“ Zustand gar nicht mehr hoch kommt, wird sehr „gesprächig“, solche Flausen halt.

  17. wortman said

    klingt nach einem wortman vor 30 jahren nach dem genuss eines joints *lach*
    wenn du nachbarn ärgern willst: paar tropfen baldrian auf die terrasse kippen und alle liebestollen kater der umgebung versammeln sich dort und jaulen 2 tage durch 🙂 also am besten vor dem urlaub machen 😉

  18. Angie said

    OOOHHHH, der ist so schnukelig! Hihihi, wie er sich da hinlegt mit, ich könnt mich schon wieder über den Boden rollen. Macht er auch mit den Hinterbeinen seine Spielzeuge kaputt? Unsere schmeissen sich auf den Rücken, halten es vorn fest und kratzen wie irre mit den Hinterbeinen dahinein. *gggg* Verückte Kerle!

  19. wortman said

    Nöö, mit den Hinterbeinen macht er meist gar nix 🙂 außer zum Fressnapf flitzen 😉

  20. freidenkerin said

    Das mit dem Joint kommt mir sehr bekannt vor. Da hab ich mal haushoch eine Romme-Partie verloren, obwohl ich meilenweit in Führung gelegen bin. Mit fortschreitender Benebelung habe ich dann die Farben durcheinander gebracht…
    Wenn ich mal aufs Land ziehen sollte, mach ich das mit den Baldriantropfen.

  21. wortman said

    @Freidenkerin: Was hat man nicht so alles angestellt 😉 Waren noch lustige Zeiten. Heute knallen die sich ja gleich mit den Hirnfressern wie Extasy voll 😦

  22. freidenkerin said

    Ja, Mann, waren echt schöne Zeiten. Du bist übrigens der gleiche Jahrgang wie mein sechs Jahre jüngerer Bruder. Der war mal sieben Jahre mit einer Polizei-Hauptwachtmeisterin verheiratet, die angeblich nicht realisiert hatte, daß er zwischen seinen Tomatenstauden auch noch etwas Rauchbares anbaute.

  23. wortman said

    Das war ja eine tolle Polizistin 😉
    Anbau unter Polizeikontrolle 🙂
    Das waren echt schöne Zeiten und da man es doch recht in maßen genossen hatte, kann man sich auch gerne daran erinnern 🙂

  24. Sany said

    da ist bestimmt hypnose im spiel …

  25. Ecki said

    Mit deiner Mieze will ich mich auch nicht anlegen!

  26. wortman said

    @Sany: Den Verdacht hatte ich auch schon 😉

    @Ecki: Mit einem 8 Kilo Kampfkater legt man sich auch nicht an 😉

  27. freidenkerin said

    Acht Kilo! Donnerwetter! – Und Gott sei Dank, da bin ich ein bißchen erleichtert, daß es Miezen gibt, die noch mehr auf die Waage bringen als meine Smokey (sechs Kilo). Ich schimpf‘ mich immer selber, weil ich so weichherzig bin, ich setz‘ sie zwar zwischendurch schon mal auf Diät, kann ihrem Betteln dann aber nur äußerst schwer widerstehen. Aber sie ist pumperlg’sund und munter.

  28. wortman said

    @Freidenkerin: Da hättest mal den Kater von meinem Kumpel sehen sollen. Der hatte in „wilden“ Zeiten seine 13 Kilo 😉

  29. Lilo said

    Ein Genießer!! 🙂

  30. wortman said

    ohjaaa.. und was für einer,lilo 🙂

  31. freidenkerin said

    Wenn ich schwerste Migräne habe, was gottlob immer seltener vorkommt, dann spielt die Smokey „Krankenschwester“. Das heißt, sie schnuffelt mir dann im Gesicht herum – und Miezen haben ja einen expliziten Mundgeruch! – sie maunzt mitfühlend und stupst mich mit dem Köpfchen an – und zu guter Letzt legt sie sich – als Haupttrost sozusagen – auf meinen Bauch. Wenn einem sowieso schon dermaßen übel ist, daß man nicht einmal schlucken, geschweige denn, sich bewegen darf, ist so eine sechs Kilo schwere „Wärmflasche“ der absolute Hit. Ich versuch mir grade, das mit einem Dreizehn-Kilo-Brummer vorzustellen… Uaaah!

  32. wortman said

    das merkst du auch gut bei unserem 8-kilo-killer 🙂 ab und an macht der auch mal bauchübungen am zweibeiner 😉

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: