Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Ruine Johanniskirche Stralsund

Posted by Wortman - 22. Dezember 2008

Bilder: T.R. aka Wortman

22 Antworten zu “Ruine Johanniskirche Stralsund”

  1. GunWoman said

    also ein „Dach über dem Kopf“ bekommt man bei dieser Kirche nicht 😉

  2. Anni said

    Nice photos! You seem to like churches, Wortman. I can relate to that, and not only because of my former profession. When I was little my parents always took me and my brothers for regional trips by car and we used to stay and look at churches. I didn’t like it much then – I would have prefered amusement parks! – however I have come to appreciate it now that I’m older. My sense for orientation otherwise sucks but if You put me near to a church in Ostrobothnia I can always find my way around. 🙂

  3. Renee said

    das erste gefällt mir sehr gut und das letzte zwigt wunderbar wie vergänglich selbst die kirche ist (war das jetzt frevel? *grins*)

  4. artworkofhorus said

    das bild Nr. 3 ist auch mein Favorit …
    Mein Tipp: Probier mal das Bild mit Effekte > Umkehren bearbeiten.

  5. wortman said

    @Gunny: *höhö*

    @Renee: Wo hast du denn was freveliges gesagt? 🙂

    @Anni: Thats also my „problem“: I’m a pagan but i like to visit churches and make photos of them 🙂
    my passion are churches, ruins, castles and graveyards 🙂

    @Horus: Was meinst du mit umkehren? Das normale invertieren?

  6. Niesi said

    Die schaut toll aus 🙂

  7. freidenkerin said

    Artworkofhorus hat recht, das dritte Bild ist das gelungenste. Ich kenn mich mit Bildbearbeitung und Spezialeffekten null aus, aber wenn es möglich wäre, dieses Foto mit einer düsteren Stimmung zu versehen, dann wär’s ein Knaller.

  8. wortman said

    @Niesi: 🙂

    @Freidenkerin/Horus: Sodele, hab da mal zwei Versuche mit dem dritten Bild gemacht. Bin gespannt, was ihr dazu sagt:

  9. Ocean said

    🙂 tolle Aufnahmen sind das .. so eine Kirchenruine ist ja ein Paradies zum Fotografieren.

    Die Bilder könnt ich mir auch gut in Schwarzweiss vorstellen 🙂

    Das „innere Kind“ – Stöckchen hab ich jetzt übrigens online.

    Ich wünsch Euch beiden schöne Feiertage 🙂

    Ocean

  10. freidenkerin said

    Das erste „Testbild“ gefällt mir am besten.

  11. GunWoman said

    die testbilder sehen unheimlich aus..aber gut 🙂

  12. wortman said

    @Ocean: Bisschen geübt hab ich grade.
    Das Stöckchen werde ich mir gleich ansehen.

    @Freidenkerin: Danke dir. Werd mal sehen, was Horus sagt. Eventuell stell ich die dann noch richtig online.

    @Gunny: Darum ging es ja… es sollte unheimlich werden 🙂

  13. schanzenbach said

    mir gefällt mal wieder wortman’s 1. Foto am Besten > perfekte Stimmung mit diesem weichen Licht, das die Konturen der Ruine überstrahlt und das Ganze wie ein Traummotiv erscheinen lässt. Und mitten auf dem Weg zum Portal wird der Betrachter erwartet, mit ausgebreiteten Armen.

  14. wortman said

    Danke dir mein lieber Freund. Würde mich freuen, wenn du die beiden Testbilder (links weiter oben in den Kommentaren) einmal beäugen würdest. Möchte gerne deine Meinung dazu hören. Es sind Bearbeitungen vom Bild 3.

  15. schanzenbach said

    mit Test2 kann ich nichts anfangen. Sorry. ABER Test1 gefällt mir gut , weil düster SW und dadurch die eigentliche Stimmung verstärkend. Und jetzt noch ein Tipp von mir: Probier doch mal Test1 als Ebene über Bild3 zu legen (natürlich deckungsgleich) mit vielleicht nur 40% Deckkraft (oder weniger oder mehr).

  16. wortman said

    danke für deinen tipp. werde mal sehen, ob ich es hin bekomme… hab ja kein photoshop 😉

  17. schanzenbach said

    Hab dir grad ein paar Möglichkeiten der Bildbearbeitung gemailt. Nur so als Orientierungshilfe – was möglich ist.

  18. wortman said

    Da gehe ich gleich mal gucken 🙂 Danke.

  19. Ini said

    tolle Bilder!

    sehen klasse aus.
    kannst du nach was sagen zu der Ruine?

    liebe Grüße

    Ini

  20. SunnyLatinus said

    Herrlich – Wortman, besonders von Bild Nr. 3 bin ich schwer begeistert. Mystik liegt in der Luft!
    Werde deinen Links folgen und mich ein wenig einlesen.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag!

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: