Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Rügener Kaffeerösterei

Posted by Wortman - 27. Dezember 2008

Im Stadthafen von Sassnitz gibt es eine kleine Privatrösterei mit integriertem Café. Ich hab zwei verschiedene Sorten Kaffee getestet und ich war restlos überzeugt. Da leuchteten die Augen des Kafeejunkies.


Im Eingangsbereich ein wunderbares uraltes Puppenhaus.


Eine der Röstmaschinen. Wir saßen direkt dahinter und konnten bei der zweiten Tasse Kaffee zugucken.


Das Ambiente war herrlich!

Mehr wissen? Klick Ostseekaffee – Rügener Kaffeerösterei

Bilder: T.R. aka Wortman

Werbeanzeigen

17 Antworten to “Rügener Kaffeerösterei”

  1. zauberhexe said

    Solch eine Rösterei mit Cafe kenne ich aus dem Saarland. Es ist wirklich ein Erlebnis dort Kaffee zu trinken! Der Duft und das Ambiente … unbeschreiblich!!
    Sollte man mal erlebt haben. 😉

    Grüßlis Karin

  2. Sany said

    Solche Läden mag ich 🙂
    Bin zwar keine Kaffeetrinkerin, aber ab und zu trinke ich ein Tässchen 😉
    Habe jetzt auch gerade entdeckt, dass ich dem Teelädchen, wo mein Tee her ist, unbedingt einen Beusch abstatten muss.

    Genau, dass ist wesentlich unkomplizierter und die Zinsen habe ich so auch noch 😉

  3. artworkofhorus said

    Die Wirkung der Bilder auf mich ist kaum in Worte zu fassen … Das sind unsere Vorfahren, die von der heutigen Popkultur bedroht sind. Ich verbeuge mich tief ehrenvoll vor ihrem Andenken in Liebe und vollständiger Akzeptanz. Vive le café!

  4. xanni said

    Das gibt es noch? Schööööön, ich war vor vielen Jahren mal dort. In meiner Sturm- und Drangzeit. Ich glaub, ich muss zu Hause mal etwas Überzeugungsarbeit leisten und den Rügenurlaub planen. Ich bin zwar keine Kaffeetrinkerin, aber ich liebe diese urigen Cafés.

  5. Sterntau said

    Oah, ich werd verrückt! Das Paradies!!!!!!!!!!!
    *schautmittropfendemZahnaufdieBilder*

  6. Trick_17 said

    Ich kann den Kaffee direkt riechen. 😉 Sehr schöne Details und gemütlich. Vor allem, weil ich so ein Kaffeefan bin.

    Weihnachtstage gut überstanden, leider immer noch so fertig. 8)

    LG Evi

  7. freidenkerin said

    Ein paar Kilometer außerhalb von Berchtesgaden lagen unweit des Bahngleises auch bis vor kurzem die langgestreckten Hallen einer kleinen Kaffee-Rösterei. Ich bin zwar kein Kaffee-Junkie, aber bei jeder Zugfahrt drang der aromatische Geruch der frisch gerösteten Bohnen ins Abteil und weckte unweigerlich die Sehnsucht nach „nem Schälch’n Heeß’n“.

  8. wortman said

    @Zauberhexe: Danke für den Tipp und willkommen auf meinem Blog.
    Das Saarland ist etwas zu weit weg für mich als Nordländer 😉

    @Trick17: Kaffee rieche ich auch immer 🙂 Klein bisschen stressig wars… eben grade aus Hamburg wiedergekommen. Dafür mit Mietvertrag und Schlüssel für die Freisinger Wohnung in der Tasche 🙂

    @Sterntau: Das war auch das Paradies eines jeden Kaffeejunkies 😉

    @Xanni: Yo, das gibt es noch 🙂 War ja erst kurz vor Weihnachten dort 🙂
    Urlaub dort ist herrlich. Selbst im Dezember 🙂
    Frohe Weihnachten gehabt zu haben 🙂

    @Horus: Das hast du klasse gesagt 🙂 Als ich da so saß, träumte ich auch von so einem kleinem Cafè 🙂

    @Sany: Tee mag ich auch mal zwischendurch. Früher hab ich mehr getrunken. Dann selbst aufgebrüht im Tee-Ei 🙂

  9. wortman said

    @Freidenkerin: Das werde ich mir mal merken 🙂
    Schön, dich wieder zu lesen 🙂

  10. Petra said

    Unsere Kaffeerösterei bietet ein besonders schönes kulturelles Angebot an und der Kaffee schmeckt vorzüglich!

  11. wortman said

    @Petra: Danke für den Tipp 🙂

  12. Ach das kenne ich, dort war ich mit meiner Freundin im Sommer letzten Jahres. Ein sehr schönes Café in der Nähe der Fabrikhallen, in denen auch Geschäfte waren. Hat mir ebenfalls sehr gut gefallen und der Kaffee dort war ein Höchstgenuß!

  13. wortman said

    @Ronja: Stimmt, der Kaffeegenuss dort war einmalig 🙂 Geschäfte gibt es dort immer noch.

  14. Erst in die Rügener Kaffeerösterei, dann ins Kölner Schokoladenmuseum und anschließend ins Antik-Cafe in Bad Berleburg. Wenn man sich von Ort zu Ort beamen könnte, wär das eine erlebnisreiche Rundreise, die alle Sinne anspricht. 🙂 LG Gudi

  15. wortman said

    @Gudi: Da magst du wohl recht haben 🙂 Die anderen beiden Sachen kenne ich leider nicht. Sollte ich vielleicht irgendwann einmal in Angriff nehmen.

  16. […] Rügener Kaffeerösterei […]

  17. […] https://wortman.wordpress.com/2008/12/27/rugener-kaffeerosterei/ […]

Schreibe eine Antwort zu Acht Schiffe, 18 Anläufe und rund 25.000 Passagiere : Ostsee Urlaub Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: