Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Jahresrückblick 2008

Posted by Wortman - 31. Dezember 2008

Januar
~ Mitte Januar erreichte mich ein gewaltiger Donnerschlag: Eine junge Frau nahm mit mir Kontakt auf, weil sie glaubte, meine Schwester zu sein. Nach allen Überprüfungen stand fest: Sie ist meine Schwester. Im Laufe des Jahres wurde daraus eine tolle Familienbande, wobei ihre Mutter bei mir schon den Titel „Ersatzmama“ inne hat, obwohl sie nur ein bisschen älter ist als ich.

Februar
~ Eine Überraschung wartete auch hier auf mich. Ich bekam von meiner Maus außer der Reihe einen Plattenspieler mit USB-Anschluss geschenkt. Das Besondere an diesem Anschluss ist: LPs oder CDs werden sofort auf mp3 konvertiert und gespeichert, wenn man die REC-Taste drückt und ein Stick eingesteckt ist.

März
~ Mein Start hier bei WordPress. Nachdem ich unzählige Male verzweifelte, weil Myblog mal wieder nur Server-Aussetzer hatte, übertrug ich meinen dortigen Blog hierher. Über 450 Beiträge wurden innerhalb von zwei Tagen transferiert.

April
~ Ein Aufruf für die Gestaltung eines Fantasy-Abenteuers hatte leider nicht die nötige Resonanz.
~ Bei der Betriebsversammlung in unserer Firma wurde Tacheless geredet. Es sollte Entlassungen geben und wer freiwillig gehen würde, könnte auf eine gute Abfindung hoffen. Das war im Grunde der Startschuss zum Unternehmen Projekt X.
~ Nach langer Zeit habe ich mal wieder einen Malversuch gewagt.

Mai
~ Ein herrlicher Urlaub stand zuerst auf dem Plan.
~ Dort entdeckten wir auch einen besonderen Kraftort.

Juni
~ Im Juni traf ich auf das Dschunibert-Prinzip von Richard Breuer und Ecki Eckert.
~ Matha brachte ihr „Projekt Rot“ ins Rollen und ich beteiligte mich daran.

Juli
~ Im Juli waren wir bei dem Ritterfest in Dornum.
~ An einem schönen Sommertag machten sich LadyM und der Wortman auf, um die sagenumwobenen Osenberge zu erlaufen und nebenbei wurde der Wortman plötzlich zum Robinson Crusoe.

August
~ Meine „kleine“ Tochter hatte einen Ausbildungsplatz gefunden und fing an zu lernen.
~ In meinem Blog entstand eine recht interessante Diskussion über Zeitreisen.
~ Eine weitere Lego-Fotostory hatte ihren Anfang.
~ Ein Treffen mit meinen Töchtern und eine Geburtstagsfeier war ebenso angesagt.
~ Meine Maus und ich besuchten auch das Festungsspektakel in Bourtange.

September
~ Der Wortman besaß nun seinen ersten eigen Anzug.
~ Der traurige Teil des Monats war der Abschied von Figaro. Nach 14 Jahren mussten wir einen unserer Kater einschläfern lassen.

Oktober
~ Meine große Tochter fing mit dem Chemiestudium an der Bremer Uni an.
~ Ein Urlaub in Freising stand ebenso an.

November
~ Der Fotograf Schanzenbach und ich starteten eine interessante Umfrage. Die Auswertung ist leider noch nicht fertig.
~ Der erste Schnee dieses Winters fiel.
~ Sunrisedreamer schenkte mir einen Banner, den man auch oben links in klein sehen kann.
~ Der Cartoonist Ecki malte einige Wortmans.
~ Aus meiner Lego- und Mittelalterleidenschaft fing ich an, mir eine eigene Stadt zu bauen.

Dezember
~ Meine „kleine“ Tochter ist kurz vor Weihnachten volljährig geworden.
~ Der Wochenendurlaub mit meiner Maus in Stralsund war nicht nur herrlich, es war auch gleichzeitig die Feier unseres 2. Jahrestages.
~ Für meine Legoleidenschaft hatte ich auch mal wieder eingekauft.
~ Nach Weihnachten waren wir in Hamburg und haben den Mietvertrag für die Freisinger Wohnung unterschrieben.

Besondere Menschen
1. Renee: Bin überaus happy über die Erneuerung unserer alten Freundschaft.
2. Freidenkerin: Uns verbindet eine besondere Freundschaft. Ich hoffe, wir werden uns dann nächstes Jahr auch mal real kennenlernen.
3. Elisabeth: Eine außergewöhnliche Frau, die mit ihrem Blog selbst in dunkelster Nacht noch ein Licht anzündet.
4. Nirakatak: Eine wunderbare Freundschaft ist hier entstanden.
5. Ronja: Auch hier ist eine ebenso schöne Freundschaft entstanden.

Allen Anderen sage ich: Liebe BloggerInnen aus meinen Linklisten, ihr seid mir alle ans Herz gewachsen.
Ich möchte niemanden missen!

Statistik März – Dezember 2008

Total Views: 65.921
Bester Einzeltag: 444
Kommentare: 6.790

Referrer
1. Gunwoman
2. Sterntau
3. wortwelten.de (Besuch über meine Domain)
4. Orangenbluete
5. Monilisigudi

Top Posts & Pages
1. Über (so toll seh ich immer noch nicht aus *g*)
2. 30 Tage – 30 Bilder
3. Meine Werke
4. Impressum
5. Veröffentlichungen

Suchbegriffe
1. Lego
2. Lego Ritter
3. Wolken
4. Unerklärliches
5. Wortman

Klicks
1. Dirndl
2. Nirakatak
3. flagcounter
4. ladyofromance
5. heise.de/software

Advertisements

50 Antworten to “Jahresrückblick 2008”

  1. Elisabeth said

    Lieber Torsten,
    oh, wunderbar, dein Jahr hat viel gebracht, viele schöne Dinge sind geschehen, auch traurige… Aber du wirst alles in deinem Herzen aufbewahren… Danke, dass du dieses Jahr mit uns geteilt hast und danke für die lieben Worte, es ist mir eine große Ehre *umarm*
    Ich hatte noch nicht mal Zeit, mich hinzusetzen und all das aufzuschreiben, was im vergangenen Jahr war, was ich jedoch noch tun werde – ich kann so einen Rückblick jedoch nicht machen, weil ich seit einigen Monaten eine etwas schwierigere Situation habe… und ich weiß, dass alle Beteiligten meinen Blog lesen… 😉 Mal sehen, ich tu es auf jeden Fall für mich… 🙂
    Alles Liebe dir im neuen Jahr – viel Sonnenschein im Herzen und Farbe und Lebensfreude!!!
    Eine herz-liche Umarmung von Elisabeth

  2. patsy said

    Na, dein Jahr war ja auch nicht grade langweilig :mrgreen:
    Auf geht es in ein neues Jahr und ich bin jetzt schon gespannt auf die Blogeinträge, die den Blog im kommenden Jahr füllen werden. Ich hoffe das es überwiegend poistive sein werden 😉

    Vorsichtshalber wünschen wir dir schonmal einen guten Rutsch 😀

    Patsy & Tom

  3. wortman said

    Guten Morgäähn, Elisabeth.
    Die Ehre ist ganz auf meiner Seite 🙂
    So ein Rückblick ist ja auch keine Pflicht oder ähnliches. Der eine macht es, der andere nicht.
    Bei schwierigen Situationen würde ich es eh nicht machen bzw. diese Dinge gar nicht ansprechen im Blog. Ich wünsche dir, dass sich diese Sache für dich ins Gute auflöst.

  4. wortman said

    @Patsy: Morgääähn. Stimmt, langweilig war es ganz und gar nicht. Viele Sachen stehen da ja auch nicht drin 😉
    Ich denke schon, dass es überwiegend positiv weiterläuft. Warum auch nicht. So lange man bei jeder negativen Sache den positiven Aspekt sucht, kann nichts passieren 😉

  5. Johanna said

    Wow, klingt nach einem spannenden Jahr!
    Guten Rutsch und frohes neues!

  6. Trick_17 said

    Ein sehr schöner Jahresrückblick. 😉 Und auch wohl ein schönes Jahr für dich. Das meiste habe ich ja mitgelesen, so ein Blog ist doch was feines, gelle?

    Ich wünsche dir dann einen guten Rutsch und alles Gute für 2009 😉

    LG Evi

  7. paradalis said

    Was für ein perfekter, gut durchdachter und recherchierter Rückblick! Sehr schön! Ich ziehe meinen imaginären Hut vor dieser Fleißarbeit!
    !

    Alles Liebe Dir und Deiner Familie, Deinen Freunden für 2009.
    Ich wünsche Euch einen guten Rutsch, einen wunderschönen Silvesterabend und einen „katerfreien“ ersten Tag im Neuen Jahr!

    Herzliche Grüße
    Heike
    🙂

  8. Sany said

    Ich wünsche Dir einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!!!!

  9. zauberhexe said

    Ich bin ja erst kurz hier als Leser, und daher war es sehr interessant für mich deinen Jahresrückblick zu lesen.

    Im Okt. 2007 musste ich meinen Schäferhund – den Herr Dux – auch einschläfern lassen und kann daher deine Gefühles sehr gut verstehen! Er war mir in über 14 Jahren ein sehr treuer Begleiter und fast wie ein eigenes Kind ans Herz gewachsen. Ich bin immer noch nicht drüber weg, daß ich ihn töten ließ …..

    Eine Frage habe ich nun an dich: wie geht es, den MYBLOG-Blog auf WORDPRESS zu übertragen? Würdest du es mir verraten bzw. erklären wie einem sechsjährigen Kind?? Ich bin technisch nicht so bewandert ….

    Ich wünsche dir ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!
    Grüßlis Karin

  10. wortman said

    @Paradalis: Danke schön, Mylady 🙂
    Das Gleiche wünsche ich dir auch, wobei ich wahrscheinlich auf den katerfreien Neujahrstag nicht nur wegen den realen Katzen verzichten muss 😉
    Das letzte Mal hatte ich im September einen „im Kasten“. Dann kann ich auch mal wieder 🙂

    @Sany: Das wünsche ich dir auch.

    @Johanna: Dir auch einen guten Rutsch. Bist schon wieder zu Hause?

    @Evi: So eine Rückschau ist um einiges einfacher, als wenn man die Dinge alle nochmal schreiben muss 🙂
    Dir auch einen guten Rutsch.

  11. wortman said

    @Zauberhexe: Danke für das Kompliment. 🙂
    Ja, wenn man ein tier nach so langer Zeit einschläfern lassen muss, tut es ewig weh. Ich kann das verstehen, dass du daran immer noch knabberst. Vielleicht ist es tröstlich, wenn du dir vor Augen hälst, dass es das beste für das Tier war. Unser Kater, dein Hund sind nun völlig schmerzfrei im tierhimmel und können dort unbeschwert über die grünen Auen rennen.

    Der Tausch lief im „Einfach-viel Arbeit-Verfahren“. 😉 Eine direkte Übertragung ist nicht möglich und so habe ich in den zwei Tagen alle Beiträge von Myblog per „kopieren/einfügen“ nach WordPress übertragen. Mir taten anschließend Augen und Finger weh 😉

  12. freidenkerin said

    Euer Lordschaft Wortman, Ihr habt mir hohe Ehre angedeihen lassen und meine Wenigkeit in Eurem werten und schönen Jahresrückblick erwähnt. Habt meinen höchsten Dank dafür.
    Lieber Wortman, Euch allen zusammen einen Guten Rutsch – griechisches Essen, hm! Lecker! Bin im Stress, neben „Blues Brothers“ auf VOX mußte ich auch noch ins „Toto-Live-Konzert“ auf 3sat zappen (die bringen da heute wieder 24 Std. Rock + Pop nonstop!) und die „liebe“ Verwandtschaft mit E-mails beglücken.
    Jetzt schmeiß ich mich zuerst ins obligatorische Schaumbad und dann ins Hemd und zur Arbeit.
    Wir „sehen“ uns nächstes Jahr wieder!

  13. axinia said

    Hey, du hast einen neuen avatar!! – schön, und weiter so, mein Freund!

  14. wortman said

    @Freidenkerin: Es war mir eine Ehre euch zu erwähnen, Mylady 🙂
    Da machst du dir ja wieder einen Stress zum Jahresende 😉
    Axo, der lief im Fernsehen. Hab keine Fernsehzeitung. Wir gucken kaum Fernsehen, mehr DVD und so. Deswegen haben wir auch keinen Kabelanschluß oder Schüssel, sondern nur DVB-T 😉
    Viel Spass beim Schaumbad 😉 Ich leg mal ein flauschiges Handtuch bereit. Lass dich auf Arbeit nicht so nerven, ok?

    @Axinia: Neues Jahr, neuer Avatar 😉

  15. freidenkerin said

    Ich bin heute am Ausschank, das ist recht streßfrei und unproblematisch. Ich arbeite Silvester ausgesprochen gerne, man bekommt das volle Programm geliefert und verdient auch noch dabei, die Stimmung ist gut, die Musik auch, die Gäste sehr nett und die Kollegen/innen meist gut drauf. – Aaah, das Handtuch hat wirklich gut getan! Danke!

  16. bigi said

    Wünsch dir ein gesundes, erfolgreiches und spannendes neues Jahr! Auf dass alles gelingt, was für dich im nächsten Jahr wichtig ist *wohlsein* 🙂

  17. wortman said

    @Freidenkerin: So macht das Silvesterarbeiten dann ja auch Spass 🙂
    Das Handtuch war auch extra kuschelweich gemacht 🙂

    @Bigi: Das wird mir auch gelingen. Danke dir.

  18. Renee said

    guten rutsch wünschen wir euch und dass sich eure wünsche erfüllen mögen *toitoitoi*

    PS.: ich bin auch sehr froh darüber ;-))

  19. wortman said

    @Renee: Danke dir 🙂

  20. Diane said

    Hi Worti,
    so ein Jahresrückblick ist sehr interessant, allerdings mache ich den nicht in meinem Blog, weil der ist mir zu privat :mrgreen: Ich lebe lieber anonym und unerkannt von der internetten Welt …

    Wow 450 Beiträge – hast Du jemand eingestellt für das? Die schaffe selbst ich nicht in 2 Tagen, wenn ich durch arbeite 😯 Oder ein specielles Tool dafür?

    Ich wünsche Dir nun auch einen guten Rutsch in das Neue Jahr und alles Liebe und Gute für 2009 – bis wir uns wieder lesen

    Cheers 🙂
    Diane

  21. artworkofhorus said

    Ich wünsche dir ebenfalls einen guten Rutsch, viel Gesundheit, Glück und Erfolg im Jahr 2009! Du hast einen tollen Blog … Nur weiter so!

  22. wortman said

    @Diane: Kein Tool 😉 alle per Hand mittels „kopieren/einfügen“ übertragen. So etwas würde ich, glaube mir, nicht noch einmal machen.
    Diese Rückschau ist ja das, was auch im Blog zu finden ist. Die private „Rückschau“ gibt es ja auch noch.

    @Horus: Danke fürs Lob, deiner ist ebenso interessant.

  23. Ich wünsche dir und deinen Lieben ein gutes Jahr 2009. Möge alles, was du dir vorgenommen hast, zu deiner Zufriedenheit gelingen.
    LG Gudi
    PS: Ich ziehe Anfang Januar mit meinem Blog um. Näheres im Blog!

  24. matha said

    vielen Dank für die Promotion für die rote Sache u. die netten Grüße!
    ich wünsche Dir auch einen guten Rutsch & a happy new year!

  25. Auch an dieser Stelle, die besten Wünsche für 2009! Auf dass wir gesund und glücklich ins neue Jahr ruuuuutschen … 🙂

  26. wortman said

    @Richard: Frohes neues Jahr.

  27. Vielen Dank lieber Worti, dass ich zu Deinen Freunden zählen darf! Für mich bist Du inzwischen schon ein sehr wertvoller Ratgeber geworden und ich freue mich sehr, dass ich Dich zu meinen Freunden zählen darf. Auch auf meinem blog bist Du ein wichtiger Bestandteil meiner Seite geworden! Vielen Dank für Deine lieben und guten Kommentare und auch für Deinen Rat!
    Ich wünsche Dir und Deiner Maus alles alles Gute für das Neue Jahr, auch wenn noch ein trauriges Ereignis verarbeitet werden muss, soll es ein besonders gutes Jahr für Euch werden. Viel Erfolg in allen Lebenslagen wünscht Euch von Herzen Deine Ronja

    • wortman said

      @Ronja: Nicht danken, einfach genießen 😉
      Lob mich nicht so. Ich werde sonst noch irgendwann mal tiefrot 🙂
      Das Jahr wird super werden. Der Start weniger, aber dafür werden wir Bayern erobern 🙂

  28. freidenkerin said

    Ganz streßfrei war das Arbeiten an Silvester dann doch nicht. Das ist manchmal schon ein verrückter Haufen, mit dem ich da zusammen arbeite. Grade an solchen Posten wie am Ausschank muß man dann schon gelegentlich wie ein Raubtier-Dompteur mit der Peitsche knallen, um sich zu behaupten. Aber generell war’s ein guter und schöner Jahreswechsel.

  29. wortman said

    Und, hat das Peitsche schwingen Spass gemacht? *hihi*
    Ab und mal bisschen verrückt ist auch besser als 365-tage-langeweiler, oder? 🙂

  30. NiRAk said

    Toll Deine Jahresaufstellung – gut für neugierige Nasen 🙂

    .. ich danke Dir mein WordPress-Weggefährte das Du unsere Netz-Freundschaft auch als wunderbar empfindest !!!

    • wortman said

      @Nirak: Etwas anderes als „wunderbar“ fällt mir auch gar nicht ein. 🙂
      Ich bin ja auch neigierig, also warum auh nicht mal was für neugierige andere nasen tippen, oder? 🙂

  31. freidenkerin said

    Ich bin ja an sich keine geübte Peitschenschwingerin, weil ich die vernünftigen und leisen Töne bevorzuge. Aber wenn man dann als still und zurückhaltend bekannter Mensch mal ordentlich die Peitsche knallen läßt, ist die Wirkung wahrhaft vortrefflich. – Da ich mit Sicherheit auch kein „Normalo“ bin, denke ich doch, daß der verrückte Haufen und ich uns gegenseitig angezogen haben. Manchmal könnt‘ ich die ganze Bande in einen Sack stecken und kloppen – und dann wieder mit Herzenslust knuddeln – umgekehrt verhält sich das bestimmt genauso.

    • wortman said

      @Freidenkerin: ohja, dann ist die wirkung nicht nur vortrefflich, sie ist vollends durchschlagend 😉 Ist doch schön so, wenn man sich mal bisschen anzickt, dafür nächstes mal wieder fröhlich und lustig miteinander umgeht. gibt nichts schlimmeres als nachtragende leute.

  32. freidenkerin said

    Ja, da hast du Recht. – Manchmal, wenn wir beim gemeinsamen Kaffeetrinken oder Essen zusammen sitzen und es mal wieder so richtig rund geht, denke ich mir, diese Szene grad hier und jetzt ist eine perfekte Kombination aus Bauerntheater und Verdi-Oper. Ein schönes Zeichen dafür, daß da jeder irgendwie nach seiner Fasson selig werden darf. Wenn die Mitmenschen ständig stumm, teilnahmslos und geduckt abhängen, ist das stets ein Warnsignal.

    • wortman said

      @Freidenkerin: Da hast du vollkommen recht. Machen wir eine Bauernoperette davon 😉
      Freu mich schon tierisch, wenn wir dich das erste Mal in der verrückten Hütt’n besuchen 🙂

  33. lalia said

    „Über“ bezieht sich nunmal am meisten auf den Blogger selbst, daher nimm es als Kompliment, dass sich deine Leser für DICH interessieren ^^

    Rückblick 2008, wenn ich so nachdenke, gab es gar keine hervorzuhebenden Punkte, aber deiner zeigt allerdings, dass es immer etwas Erwähnenswertes gibt.

    Ein interessantes Jahr 2009 wünsch ich dir ^^

    • wortman said

      @Lalia: Naja, es gab noch mehr, aber a) nicht alles ist interessant und b) nicht alles für die Öffentlichkeit 😉
      Danke, ich wünsche dir ein ebenso interessantes 2009 🙂

  34. lalia said

    oh, nicht für die Öffentlichkeit – DAS interessiert mich nun ^^
    aber jeder braucht ja seine kleinen Gehiemnisse 😉

  35. lalia said

    bin eben neugierig bis zum geht-nicht-mehr ^^

  36. lalia said

    eher allgemein, ich will alles wissen ^^

  37. lalia said

    so ist es, und was wahr ist, darf man sagen ^^

  38. […] Weg: Kermit Einige haben es ja schon mitbekommen, seit Januar 2008 habe ich eine inzwischen 29jährige Schwester, da mein Vater in der Ehe auswärts gegessen hatte. […]

  39. […] ich so durch die Blogs wandere, sehe ich schon eine Menge Jahresrückblicke. Den Rückblick für 2008 hatte ich letztes Jahr am Silvestermorgen geschrieben und abends kam der […]

Trau dich! Lass paar Worte da...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: