Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Mondnacht

Posted by Wortman - 16. Januar 2009

Leider nicht ganz so scharf, wie ich es mir erhofft hatte, aber trotzdem haben die Bilder etwas… find ich.

Bilder: T.R. aka Wortman

21 Antworten zu “Mondnacht”

  1. GunWoman said

    vlt. der Mond in Luthien? 😉 Der ist doch auch immer nebelverhangen bzw. fast gar nicht zu sehen. 🙂

  2. Erika said

    wow, sehr schön, ich mag den Mond, wenn der so voll ist. Und den Schatten erst!!!!
    Jeder hat seinen Schatten (Hat ich mal ein Büchlein) P.S. mein erwachsener Sohn hat sich heute Siku gekauft und ist ganz glücklich, jetzt spielt er (!)Ich freu mich mit ihm.(habe bei Elisabeth heute einen Cocktail reingestellt)gruß erika

    • wortman said

      @Erika: Den Lebensfreude- Cocktail kenne ich schon 😉
      Siku? Ach, du meinst die Sammlerautos 😉 Davon hatte ich früher auch mal welche… keine Ahnung, wo die später gelandet sind.
      Ich mag den mond auch am Liebsten, wenn er so richtig voll ist 😉

  3. Erika said

    LEBENSFREUDE-COCKTAIL

    zu dem Mix-Getränk benötigten wir:

    viel Lebensfreude
    das Leben und Lieben von St.Moritz
    – das bringt alle Chakren in Balance
    dann lassen wir noch einen Mann zu Wort kommen,
    weil wir uns (alle) lieben
    auf der gefühlvoll bebilderten Buchstabenwiese
    sichten wir ein FELD
    mit glücklichen Blumen
    dann denken wir uns frei
    und verquirlen das Ganze mit dem würzigen
    Theomix
    ergibt ein wohlschmeckendes Erfrischungsgetränk
    für KÖRPER GEIST UND SEELE

  4. toll, super Fotos – trotz Nebel.

  5. jess said

    letzter vollmond

  6. theomix said

    Das Bild sagt mir:
    früher Morgen, direkt nach dem Aufstehen aus dem Fenster gucken -und merken: Brille ist noch nicht auf der Nase.
    Daher weckt das Bild Verlangen nach dem nächsten Koffeinschub.

  7. jess said

    jo habe ich . Ist aber bei der kulisse auch nicht schwer *gg*

  8. kelly said

    http://www.wetter-foto.de/fotos-2065-1-1-mondhalo.html

    kürzlich auch hier sehr eindrucksvoll zu beobachten.
    „Hat der Mond einen Hof, wird das Wetter doof.“

  9. wortman said

    @Kelly: Das Wetter ist immer noch doof 😦

  10. Eva said

    Die Bilder haben definitiv etwas.
    Sie sind wieder sehr myyystisch…^^

    Man muss sie im Dunkeln betrachten, mit schöner Musik im Hintergrund, ja.
    🙂

    PS: Um deine Frage zu beantworten… ich spiele Geige und mühe mich seit einiger Zeit am Klavier ab. 🙂

  11. wortman said

    @Eva: Geige und Klavier… gleich die beiden schwersten aber vom Klangbild besten Instrumente 🙂 Respekt. Da wünsche ich dir viel Glück und Spass beim Abmühen 🙂

    Stimmt, so ein bisschen mystisch könnte er rüber kommen 😉

  12. Wär ich ein Wolf, würde ich jetzt mit Begeisterung anfangen zu heulen. Was für’n Zufall, ich habe für meinen Post, den ich nach meiner Blogrunde vielleicht noch schreiben möchte, auch ein Mondfoto ausgewählt. Eines von heute morgen. Da ist er aber nimmer sehr rund. Eher nur noch mehr die Hälfte.

  13. wortman said

    @Freidenkerin: Da geh ich doch gleich mal gucken
    *wuuuhuuuuuu* 😉

  14. venusart said

    Auch wenn nicht scharf, finde ich die Aufnahmen trotzdem schön..
    I love full moon 🙂

    lg..

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: