Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Projekt 52: KW 18 / Schmutzig

Posted by Wortman - 3. Mai 2009

Das neue Thema „Schmutzig“ vom Projekt 52 ist mal wieder sehr interpretationsfähig.
Von schmutzig wie dreckig, schmutzig wie hinterhältig, schmutzig wie pervers und vieles mehr.
Ich hab mir für dieses Thema die „anderen“ Dinge ausgesucht und auf „schmutziges“ Geschirr etc. verzichtet.

Schmutzig ist…


…alte bzw. überhaupt Menschen zu überfallen.


…für manche Menschen sogar die Ausführung diverser Sexstellungen.

Bilder: T.R. aka Wortman

47 Antworten to “Projekt 52: KW 18 / Schmutzig”

  1. Soni said

    Lach mich kaputt über das Foto der Sexstellung. Klasse Interpretation des Themas. Ich habe da bis jetzt spontan nur an Dreck im Sinne von schmutzigen Gummistiefeln gedacht.
    LG Soni

    • Wortman said

      *hihi* Soni, erst dachte ich auch an schmutzige Sachen und so, aber dann dachte ich mir, das werden wahrscheinlich die meisten machen 😉 Da muss man dann mal was anderes bringen 😉

  2. brunohs said

    Ja mit den zweiten Bild magst du recht haben. Für manche Menschen ist das schmutzig. ( also für mich nicht :-P)

  3. Blueswoman said

    Das ist ja eine interessante Interpretation von „schmutzig“. Darauf muß man erst mal kommen. Mir wäre keines von Beiden bei dem Wort in den Sinn gekommen.Du hast vielleicht „schmutzige“ Gedanken *g*, da kann man nur staunen.

    Einen schmutzfreien Tag wünsche ich Dir!

    Liebe Grüsse
    🙂

    • Wortman said

      Ich und schmutzige Gedanken? Niemals… die sind eher mehr pervers 😆
      Man kann ja nicht immer nur dem Mainstream folgen, Ausbrüche müssen sein, sind wichtig 😉

  4. Petra said

    *lacht* stimmt Wortman, Ausbrüche sind sogar sehr wichtig. Spannende Betrachtung von „schmutzig“, auch wenn ich selbst nie und never an die moralische Seite der Interpretationsmöglichkeiten gedacht hätte 😉 Ob sie mir fehlt, die Moral? 😀 LG P.

    • Wortman said

      Was ist Moral denn? Etwas, an das wir uns halten wollen, wenn wir über X oder Y schimpfen und bei Z diese gleich wieder vergessen.

      Freut mich aber, dass bisher nur positive Meldungen kamen. Hab eigentlich schon irgendwie mit einem „boah, geht ja gar nicht“ gerechnet 😉

  5. HERRLICH das zweite Bild! 🙂

  6. Miki said

    hehe, das zweite Bild ist klasse! Bin mal gespannt, ob Lego das mitbekommt und sich meldet 😉

  7. BexX said

    *LOOOL* Unsere beiden Ergebnisse zum Thema sind sich recht ähnlich. *Grins*
    Ich habe aber nicht vorher geguckt. Meine Idee kam mir sofort, als ich das Thema bei Sari entdeckt habe. *g* Aber Deine Umsetzung auf dem zweiten Foto ist herrlich… Erinnert mich an meine pimpernden Stofftiere zum Thema „Leidenschaft“… *Kicher*

  8. Elisabeth said

    *lach* was man mit Lego alles machen kann… 😉
    Einen Glatzkopf will ich aber nicht… *lach* Aber dafür behält er seine Uniform an!? 😉

    • Wortman said

      Da kann man noch viel mehr mit anstellen, Elisabeth 😉
      Sagen wir mal so… „gelb“ war bei den alten Legofiguren das Zeichen für „Haut“. In dem Sinne hat er nur ein Shirt an 🙂

  9. Anna said

    boah, das geht ja mal gar nicht… moralisch ist das absolut verwerflich und ich als gute katholikin muss es unbedingt missbilligen, solch anstößige bilder auf einem blog zu sehen… vor allem auch noch dargestellt mit kinderspielzeit… tztz!! *ggg*
    spaß beiseite! coole umsetzung des themas!! mal was anderes!

    • Wortman said

      Anna, da widersprichst du dir ja selber oder wie soll ich dann eine „gute Katholikin mit Vorliebe für High Heels“ deuten? 🙂
      Ich wollte auch unbedingt etwas „anderes“ bringen 🙂 Ist mir ja wohl gut gelungen 🙂

      • Anna said

        ich meinte übrigens „mit kinderspielzeug“… kleiner tippfehler… aber ich glaube, man weiß, worauf ich hinauswill 🙂

        es vortragen sich so einige meiner vorlieben nicht mit der guten katholikin, die ich natürlich immer versuche zu sein *gg*

  10. spanksen said

    Muss zugeben, habe selten so anstößige Bilder im Netz gesehen 😉

  11. paleica said

    cool dass du deine legofiguren dazu genommen hast (=

  12. Diane said

    Mr. Gucky wäre das Lego-Bildchen aber ein bisschen zu wenig – glaube ich 😆

    • Wortman said

      Da wirst du wohl recht haben, Diane 🙂

    • Gucky said

      Also ich finde die Umsetzung des Themas mit Lego schon lustig. Aber da kann ich mir wirklich nix Böses bei denken. Selbst die Filmchen bei Youporn machen mich nicht an ! Selber machen, DAS ist hier die Devise !
      Aber das ist dann nix mehr für den Blog.
      Eigentlich könnte ich ja mal wieder eine Pornoseite aufmachen… :mrgreen:
      Damit Diane sich wieder aufregen kann… 😈

  13. kipet said

    NA SO WAS? Lego-Sex? Eine Recht-Eckige Angelegenheit! *LOL*

  14. kipet said

    Was mich aber interessieren würd: Wie schaut denn die nackige Legodame in Frontansicht aus? Ist da was drauf gemalt oder isse flach wie’n Brett? *LOL*

    … und sorry, für die Schweinigelkeiten! 😉

  15. ronja said

    „Schmutz“ ist für mich Materie am falschen Ort 😉 – z. B. ein riesengroßer Kaffefleck auf weißem Rock 😉

  16. Angie said

    Hihihi, was für eine geniale Umsetzung!! Ich bin noch am grübeln!
    LG
    Angie

  17. Ooch, die hat ja noch was an. Das geht doch gar nicht… 😉

  18. […] 5. sexstellungen Da hätte ich diese anzubieten. Oder vielleicht diese. […]

  19. mohrle said

    *gröhl* is ja seeeeeeehr interessant hier 😉

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: