Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Muttertagstour nach Landshut

Posted by Wortman - 10. Mai 2009

Heute haben wir Maus Mutter eingepackt und sind nach Landshut gefahren. Bisschen Stadtbesichtigung gemacht, schön gegessen, weiter herum geguckt, ab in die Eisdiele und dann wieder nach Hause.


St. Martin darf natürlich nicht fehlen,


ebenso wenig wie die Burg Trausnitz,


und die Stadtresidenz.

Dazu noch ein paar Stadtansichten:

Was wir nicht wussten, an diesem Sonntag feierte die Freiwillige Feuerwehr Landshut ihren 150. Geburtstag und so gab es u.a. einen „Umzug“ durch die Stadt mit Feuerwehrfahrzeugen aus allen möglichen Jahrzehnten.

Beeindruckend war dann schon der Unterschied zwischen diesem uralten Gefährt…

…und dem hypermodernen, fast schon futuristisch anmutenden Koloss der Münchner Flughafenfeuerwehr.

Bilder: T.R. aka Wortman

35 Antworten zu “Muttertagstour nach Landshut”

  1. Moosi said

    da hattet Ihr ja einen schönen Ausflug – ich mag Landshut total gerne (und war auch entsprechend oft dort als ich noch in Erding gewohnt habe)

  2. Blueswoman said

    Das war aber ein sehr schöner Ausflug und die tollen roten Autos erinnern mich an Samstag, wo ich mit Digi bewaffnet 🙂 in die Stadt ging und Oldtimer fotografierte. Fast 170 Aufnahmen habe ich gemacht, die muß ich aber alle noch durchgucken, verkleinern usw. Weiß noch nicht, wann ich die blogge, aber bestimmt in den nächsten Tagen. Auch heute habe ich an der Weser schöne Landschaftsaufnahmen gemacht. Hier das gleiche bezüglich der Fotos.

    Bei ebay habe ich auch schon einige Bücher erstanden, aber ich habe mehr verkauft als „ge“kauft! 🙂 Neulich hast Du geschrieben, Du hättest mit Deiner Maus 1000 Bücher zusammen. Das machte mich neugierig. 🙂 Ich habe sie alle gezählt, war ganz schön anstrengend :). Ich ALLEIN habe 916 Bücher !!!

    Liebe Grüsse
    🙂

    • Wortman said

      Vor dem Umzug waren es irgendwo so um 1400 Bücher. Wir hatten einiges aussortiert, inzwischen ebenso schon wieder einige Bücher gekauft. Deswegen hatte ich einfach mal 1000 gesagt. Wenn wir mit der neuen Bestandsaufnahme fertig sind, wissen wir genau, wie viele es sind 😉
      916 Bücher sind schon stattlich. Nicht schlecht. 🙂

      Oldtimer sind was feines….
      Im Weserbergland gibt es wunderbare Ecken, wo man herrliche Landschaftsbilder machen kann.

      • Moosi said

        zu den Oldtimern fällt mir die Zeit meines Lebens ein, in der ich als Streckenpostin auf dem Salzburgring gearbeitet habe (ehrenamtlich) – da fanden ja auch Oldtimerrennen statt. Ein Auto schöner als das andere…

  3. moin 🙂 das schaut ganz nach einem wunderbaren Ausflug aus. Tolle Bilder – und’s hat gepaßt, daß Ihr auch noch das Jubiläum der Feuerwehr miterleben konntet!

    Schön auch das Wetterleuchten .. finde solche Phänomene ja faszinierend. Bei uns gab’s Gewitter, aber nicht sehr heftig.

    Einen guten Wochenstart dir,
    Ocean 🙂

    • Wortman said

      Das war auch ein schöner Ausflug, Ocean 🙂
      Solch ein Wetterleuchten sieht man im Norden recht selten, wenn überhaupt mal… Das war schon echt klasse hier 🙂

  4. Elisabeth said

    Oh, wow, was für ein schöner Tag!!!!! So voll, so reich, so viele Eindrücke!
    Ich war auch schon mal in Landshut, bei der Landshuter Hochzeit, es war unglaublich beeindruckend!
    Fröhliche Montagmorgengrüße von Elisabeth

  5. horus1969 said

    Tolle Bilder! Mir gefallen besonders deine Gebäudeaufnahmen wie z.B. landshut4 & landshut6 …

  6. NiRAk said

    Also Landshut gefällt mir – die Gässchen ..

    Toll das Ihr zufällig diese 150. Jahr-Feier miterlebt habt
    Klasse die alten, schönen Wägen.

    Liebe Grüße

    • Wortman said

      Nirak, da waren noch ganz andere alte Sachen. Uralte Spritzen, die man dann mit Trecker gezogen hatte und sogar ein „Pferde-Leiterwagen“ 🙂
      Wollte nur nicht so viele Feuerwehrbilder online stellen.
      Landshut lohnt sich wirklich. Allein schon wegen der Trausnitz und St. Martin.

  7. cucuracha said

    schöne eindrücke, ich wollte schon immer mal nach landshut, scheint ja eine hübsche stadt zu sein 🙂

  8. Ach, zeig doch noch ein paar Feuerwehrautobilder, bitte, bitte! Kannst doch noch nen extra Post mit machen. 😉
    Meinen letzten Landshutausflug habe ich in guter und schöner Erinnerung, auch wenn ich beim Einparken einen Kratzer im Lack des Leihwagens verursacht hatte. Aber beim Zurückgeben einen Tag später ist das gar nicht aufgefallen. *ggg*

    • Wortman said

      So, so, na hoffentlich liest hier keiner von der Verleihfirma 😉
      Mal schauen, ob ich noch einen Extrabeitrag mache oder ob ich dir so ein paar per Mail schicke 🙂

  9. Andrea said

    der Kontrast zwischen alten und neuen Feuerwehrfahrzeugen ist ja irre! Landshut scheint ein schönes altes Städtchen zu sein und schöne Fotos hast du mitgebracht.

  10. Niesi said

    Klasse Bilder 🙂

  11. petra said

    hallo torsten, was für ein schöner tag, dass wird der mama auch gut gefallen haben….war klar die eidiele ;)ich denke mal es hat dir wieder vorzüglich geschmeckt…

    die bilder sind dir auch wunderschön gelungen, gefallen mir sehr gut!!!!!! freue mich schon auf die nächsten…lg…petra

  12. Sammy said

    klasse fotos sind das. da krieg ich ja direkt fernweh nach Germany….

    lg
    Sammy

  13. farnheim said

    Wow, schön hier!
    Landshut hat ja architektonisch einiges zu bieten. Ich bin beeindruckt. Eine wunderbare Altstadt.

    Klasse. Kommissar Zufall hat zugeschlagen und gleich dutzende liebvoll restaurierte Feuerwehrschätzchen vor passender Kulisse präsentiert. Naja, das Flugfeldlöschfahrzeug als letztes Bild passt ja eigentlich nicht wirklich. Aber ein schöner Kontrast, und in „freier Wildbahn“ sieht man solch ein Löschmonster auch nicht alle Tage.

    Grüße aus dem Pott,
    Maik aka Farnheim

    • Wortman said

      *lach* Hast die Bilder ja doch selber gefunden. Wollte dir den Link heute Abend erst geben 😉
      Der Löschpanzer vom Flughafen ist schon ein Gigant und sieht auch irgendwie voll futuristisch aus. Glaub nicht, dass man so ein Gefährt überhaupt in der „freien Wildbahn“ sehen wird.

      • farnheim said

        Jau. He, he. Aber, ausgeschlossen ist das nicht, denn die Fahrzeuge haben ja auch ein Kennzeichen, sprich sind zugelassen. Z. B. bei ausgedehnten Wald- oder industriellen Großbränden kann im Rahmen der „nachbarschaftlichen Hilfe“ so etwas durchaus mal angefordert werden, wenn Freiwillige und/oder Berufsfeuerwehr mit ihrem Mensch und Material an ihre Grenzen bekommen.

      • Wortman said

        Stimmt, die Fahrzeuge am Flughafen sind alle mit Nummernschilder.

    • Wortman said

      Ach ja: Landshut, wie auch Freising sind ein Besuch wert. Gerade wenn man auf alte Bauten steht 😉

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: