Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Puppenstube

Posted by Wortman - 17. Juli 2009

Ich hatte es ja schon angesprochen, die Puppenstuben – Bilder kommen. Da es doch ein paar mehr Bilder sind, ist der Beitrag ein bisschen länger geworden.
Die beiden Stuben inkl. der Püppchen sind über 60 Jahre alt und alle Holzmöbel hatte Maus Opa selbst gebaut und bemalt.

Schlafzimmer

Küche

Bilder: T.R. aka Wortman

77 Antworten zu “Puppenstube”

  1. Tina said

    Toll!
    Um diese liebe Puppenstube beneide ich Euch.

    LG Tina

    • Wortman said

      Huhu Tina – Maus Opa war ein begnadeter Bastler. Hab hier auch noch ein handgedrechseltes Schachspiel in einer Holzschatulle, die er auch selbst mit Brandmalerei verziert hat.

  2. Elisabeth said

    Wow, da steckt unheimlich viel Liebe drin! Wunderwunderschön!
    Spielt Tiger auch damit? Luna hätte ihren Spaß! 🙂

  3. Renee said

    wunderschön 😉

  4. Tasha said

    😆
    die gardine im schlafzimmer kommt mir schon irgendwie bekannt vor 😉
    ok, die tochter hat nicht geflunkert. nur die farben sind nicht ganz meine, ich stehe da mehr so auf weiss in weiss mit pastelltönen kombiniert. hilfe, ich bin ein freak!

  5. Das ist wahre Handarbeit, an die kommt heute kaum mehr jemand heran. Ein echtes Schmuckstück, das hoffenlich auch die nächsten 500 Jahre im Familienbesitz bleiben wird.
    Ach ja, falls Du damit mal nix mehr anfangen kannst, ich meine so herumspielen…ich nehme sie gerne.
    Einen donnernden Gruß zum Ende dieser Woche
    Kvelli

    • Wortman said

      Das bleibt auf alle Fälle im Familienbesitz 🙂 So etwas gebe ich /geben wir nicht her 🙂
      Demnächst steht noch die Restaurierung einiger Handpuppen vom Kasperltheater an. Die sind auch über 50 Jahre alt.

      In meinem Ziggi-Laden in der Stadt steht ein über 100 Jahre altes Marionettentheater inkl 10 Figuren zum Verkauf. Das WILL ich haben – bloß fehlen mir die nötigen 1000 Euro… 🙂

  6. *eine wie keine* said

    die ist wirklich sehr schön 🙂

  7. paradalis said

    Das ist so wunderhübsch!!!!!!!!!! Ich schaue die Bilder an und fühle mich in eine andere Zeit versetzt. Also nicht, dass ich das schon erlebt habe, bspw. die gesamte Großfamilie im Bett (zumindest nicht, dass ich wüsste), aber wahrscheinlich habe ich wirklich schon einmal gelebt und dann in genauso einer Umgebung.
    Einfach wunder wunderhübsch!!
    Sehr schön!

    Liebe Grüße an euch!!
    🙂

    • Wortman said

      Bei manchen Sachen geht es mir aber auch so. Da hab ich auch ab und an mal das Gefühl, als hätte ich da oder dort schon mal gelebt. Irgendwann werde ich noch mal so eine Rückführung machen – wenn ich genug Kohle über habe 😉

  8. Dieses Puppenhäuschen ist wunderschön, oh man damit kann man ja gar nicht spielen, soooo schön 🙂 So etwas möchte man doch immer zeigen 🙂 Wo baut ihr das auf?

    • Wortman said

      Da wird auch nicht mit gespielt Frau Doktor 🙂
      Beide Teile stehen bei uns im Wohnzimmer. Das Schlafzimmer auf der Anrichte, die Küche auf dem Bauernschrank. 🙂

  9. Erika said

    Oh, wie schööön, da geht einem ja das Herz auf……
    ich hatte mal eine kleine Puppenküche, die meine Mama irgendwann weggegeben hat, das habe ich immer bedauert…. Dafür haben wir einen selbstgebauten kleinen Pferdestall von meinem Opa, den geb ich nicht her….. Aber Ihr habt da ja einen Schatz, wunderschön….
    Grüße von Erika 🙂

  10. xanni said

    Das ist ja wunderschön. Hab grad die Puppenstubenfotos mit meiner Tochter zusammen angeschaut. Sie ist ja auch ein Puppenstubenfan. Das Puppenhaus, mit dem sie spielt, ist auch schon über 35 Jahre alt. Sprich: ich hab es mal zu Weihnachten bekommen, als ich noch klein war. 🙂

  11. […] — xanni Hab ich mir doch grad eine kleine Kofferpackauszeit gegönnt und bisserl bei Wortman mit meiner Tochter zusammen die Puppenstube angeschaut. Und dann noch nen kleinen Blick in meine […]

  12. patsy said

    Och wie süß ist das denn?! 😀
    Also, da dürfte mir kein Kind dran kommen, das wäre meins! :mrgreen:

  13. brunohs said

    ich muss ja sagen, das ich immer wieder überrascht bin, was es alles bei Wortmann so gibt. Eine alte Puppenstube. Hebst su dir die ganzen sachen immer auf? Du musst ja unendlich viel Platz haben zu Hause.:-) Aber ich finde sie wirklich schön. Als kind hätte ich mit Sicherheit damit gespielt.:-P

    • Wortman said

      Die gehört meiner Maus. Solch alte Sachen bewahrt man eigentlich auf.
      Wir sind zu zweit in einer 96m² Wohnung 🙂 Da ist noch ein bisschen Platz für ein paar Sachen – nicht mehr viel… aber bisschen geht noch 🙂

  14. Diese Puppenstuben sind ja so was von schön! Und ganz liebevoll in Szene gesetzt. Herrlich! 🙂

  15. yvie said

    find ich klasse, wenn man so schätzchen selbst zimmern kann. und dann noch mit so viel liebe zum detail bemalt. sehr sehr schick.

  16. evelyn74 said

    Ich werd nicht mehr! Die Puppenwohnung ist der Hammer! Die ganzen Details,… und das Schwarzwaldmädel mit dem Bollenhut(-der heisst doch so?!) und die Vorhänge +Bettwäsche!… -exakt denselben Stoff in Rot hatte meine Oma früher als Bettwäsche!!! *dahinschmelz*
    GANZ TOLL!!!

  17. claudy said

    das ist toll, mit viel liebe gemacht 🙂

  18. Ini said

    schöne Puppenstube!

    vorallem die alten Bauernmöbel 😉

  19. kipet said

    Wow, das sind ja wahre Schatzkästchen! Maus-Opa war ein richtiger Künstler! Sag, wo stellt Ihr Eure Lego-Burgen und Puppenstuben auf? Habt Ihr in Bayern ein Extrazimmer für Eure Spielsachensammlung?

    LG Kipet

  20. Babbeldieübermama said

    Der absolute Hammer. Als Sammlerin geht einem da das Herz auf.Schon die Puppen sind die „Wucht in Tüten“. Kann ich euch nicht Kinokarten geben und ihr mir dafür euren Wohnungsschlüssel? Die Art fehlt nämlich noch in meiner Sammlung. 😉

  21. Babbeldieübermama said

    Schade,schade! Mir fällt bestimmt noch was besseres ein,wäre doch gelacht. 😀

  22. So richtig schön nostalgisch, dazu mit einem sehr persönlichen Wert. Mein Papa hat mir auch mal eine Puppenstube gemacht. Leider gibt es die nicht mehr. Haltet sie gut in Ehren! Aber ich glaube, das versteht sich von selbst. 🙂
    LG Gudi

  23. kelly said

    wunderbar, einmal mit viel liebe und können gefertigt und die wertschätzung kommt dazu!
    an die kleinen puppen kann ich mich noch gut erinnern.
    lg nach bayern!

    • Wortman said

      Mir sind diese kleinen Püppchen eher nur nebenbei in Erinnerung geblieben. Ab und an mal irgendwo gesehen…
      Ja, allein der ideelle Wert lässt sich gar nicht beziffern.

  24. Babbeldieübermama said

    Ich wollte nicht nur eine Püppi,ich wollte gleich alles haben.

  25. Babbeldieübermama said

    *seufz* Immer dieser schnöde Mammon*seufz*Dachte es ist euch eine Ehre usw. 😉

    • Wortman said

      Was für eine Ehre? 😉

      Du sammelst doch Puppen – wenn ich das jetzt so richtig verstanden habe. Das wäre doch auch eine tolle Rubrik für deinen Blog. Wann soll der denn nun online gehen?

  26. Babbeldieübermama said

    Am 1.August geht es endlich los.Bin schon wie wild am schreiben.Puppen sammele ich nur als Miniatur,finde Kaufläden,Puppenstuben usw.ohne Püppchen leblos.

  27. Babbeldieübermama said

    Da ist Pauladieerste erbarmungslos. Na ja,sie hat ja bereits ihren eigenen Blog.Werde auch irgendwann meine Sammlungen vorstellen.

  28. paleica said

    wie cool ist das denn? sowas wollte ich immer haben als kind!

  29. Da hat sich der Opa von der Maus aber viel Mühe gemacht …
    Wunderschön …
    Da werden Erinnerungen wach …
    Meine Puppenstube war nicht so schön blau, wurde aber immer wieder zu Weihnachten neu hergerichtet …

    • Wortman said

      Unsere bleibt jetzt so auf der Anrichte stehen. Schöner Blickfang wenn man durchs Wohnzimmer läuft. 🙂
      Ihr Opa war ein ein Talent in solchen Sachen.

  30. sunny11178 said

    Wow, die sind ja toll! Sogar mit ner alten Wärmflasche…
    Wenn du sowas auch gern ansehen magst, dann empfehle ich dir den Lukretiamarkt, das ist ein Künstler- und Handwerkermarkt in der Weihnachtszeit in Regensburg, da war bis jetzt immer auch eine Bude, die ganz tolle Puppenstuben und Zubehör hatte. Und überhaupt ist das einer meiner Lieblingsmärkte, ganz anders als die üblichen Fress-und-Sauf-Glühkindlmärkte….

    • Wortman said

      Danke für den Tipp, Sunny. Diesen Lukretiamarkt werde ich mir mal merken. Ich bin ja vernarrt in ein Marionettentheater, was in meinem Lieblingsladen steht. Weit über 100 Jahre alt, mit handgeschnitzen Marionetten. Leider habe ich das Geld nicht dafür: Der Besitzer möchte 1150 Euro dafür haben. Gerechtfertigter Preis… würde ich sofort hinblättern, wenn ich es könnte.

  31. sunny11178 said

    Das glaub ich dir… Ich weiß übrigens in Regensburg auch einen Antiquitätenhändler, der Puppenstuben hat. Wir können ja vorbeischauen, wenn du mal nach Regensburg kommst. Ist ganz zentral in einem kleinen Gässchen in der Altstadt. Ich hab mal nach Gablonzer Christbaumschmuck gesucht und bin bei ihm fündig geworden. Und der Preis war wirklich gut.

  32. Grethe said

    Einfach wunderschön, ein Kunstwerk welches man nicht im Keller verstecken sollte. 😉 Aus Platzmangel haben wir allerdings auch leider einige dieser Schreinerarbeiten von Opa im Keller stehen.

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: