Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Hexen unterm Brünnsteingipfel

Posted by Wortman - 1. Oktober 2009

Auf den Höfen von Grub und Zimmerau wusste man immer, wann sich ein Unwetter anbahnte. Dann sahen sie oben auf der Brünnsteinschanze die riesige Wettehexe.
Bei schönem Wetter versteckte sie sich in den Felsen.
Je nachdem ,wie stark das Unwetter war, erschien sie den Bewohnern mal kleiner oder größer dort oben auf dem Berg.
Im Licht der Blitze war sie tiefschwarz anzusehen und mit ihrem riesigen Besen kehrte sie jede Menge Steine und Geröll den Berg hinunter.
In den Stuben wurden die Fensterläden geschlossen und die Wetterkerzen angezündet.

Wetter- oder Gewitterkerzen gibt es zu kaufen und viele Menschen stellen sie heute noch, bei Gewitter, auf die Fensterbank um sich zu schützen.

Info: Wetterkerzen

(Quelle: Anna Gaubitzer, Bayerische Sagen, 2007)

Werbeanzeigen

40 Antworten to “Hexen unterm Brünnsteingipfel”

  1. sunny11178 said

    So z.B. meine Nachbarin…

  2. kelly said

    wetterkerzen?
    worti, es gibt immer viel zu lernen *g*.
    die radar“fallen“ haben allerdings nichts mit dem aberglauben zu tun. es hilft nur richtiges verhalten im strassenverkehr, bisher war ich quengelige beifahrerin, nun durfte ich allein
    ;-).
    meine freundin war vor vielen jahren von norddeutschland wieder in ihre niederbayrische heimat gezogen und kannte einiges nicht wieder.
    sie fand, es habe sich zum vorteil verändert!
    beim bloggertreffen wünsche ich dir/euch viel vergnügen.
    lg kelly

    • Wortman said

      Wie nun durftest du alleine? Bist du sonst kein Auto gefahren Kelly?

      Ich schätze mal, das mit den Wetterkerzen ist wohl eher ein bayerischer/alpenländischer Brauch. Bei uns im Norden habe ich nie von solchen Kerzen gehört. Haben erst vor einiger Zeit eine für Schwiegermama gekauft.

      Ich bin gespannt, wie das Sonntag wird.

      • sunny11178 said

        Sonntag? Hast Schwiegermamabesuch? Oder solls Gewitter geben? 😉

        Ich kenne das übrigens auch nur von meiner Nachbarin. Aber wenn du jetzt glaubst, es ist ein uraltes Weiblein, dann täuschst du dich, sie ist sogar noch etwas jünger als meine Mutter. Und als Kind fand ich es immer lustig, wenn im Wetterbericht von Gewittern die Rede war und gleich drauf die X mit der Kerze von Fenster zu fenster lief. Oft war sie uns damit auch selbst Wetterbericht, denn dann hieß es: „Schau mal, die X hat schon wieder die Wetterkerze an, es muss Gewitter geben.“ 😉

        • sunny11178 said

          Ach ja, ich hab dich übrigens mit einem Stöckchen beworfen, ich weiß aber nicht, ob das geklappt hat, dass dus auch siehst… Weißt ja, immer noch Bloggerneuling…

        • Wortman said

          Das mit Sonntag bezieht sich auf das Bloggertreffen in München, Sunny 😉

          Ich hab, wie gesagt, hier in Bayern das erste Mal von diesen Kerzen gehört. Wir haben auch keine in der Bude 😉

          Stöckchenwurf? Ich guck gleich mal bzw. komm zu dir gucken 🙂

      • kelly said

        leidenschaftliche autofahrerin, seit dem 18. lebensjahr. nur fähre und passhöhen sind tabu, zufällig war ich sonst immer beifahrerin bei der unterquerung der weser.

        wenn das wetter mitspielt,
        dann zeigt sich deutschlands heimliche hauptstadt gewiss von der schönsten weissblauen seite.

  3. engelchenfiona said

    ich hab auch so ne nachbarin 😀

  4. theomix said

    Da bin ich ja hoffnungslos dem rationalismus verfallen :mrgreen: und vertraue auf den blitzableiter.

  5. Ini said

    Wetterhexen kenn ich noch nicht, dafür Brockenhexen 😉

    wobei unsere Brockenhexen nicht vom Brocken stammen sondern aus Thale vom Hexentanzplatz 🙂

  6. schanzenbach said

    Hexen, Wetterkerzen, Gewitterkerzen > was es in Bayern net alles gibt. Jetzt lebe ich schon sooooo lange in Nürnberg (ok, Nürnberg liegt ja eigentlich NICHT in Bayern sondern in Franken) > aber so was habe ich noch nie gehört, geschweige denn gesehen. Na ja, außer Hexen. Da kenne ich auch drei (persönlich, von Angesicht zu Angesicht). Darf ich die hier mit Vor-, Nachnamen und Adresse aufzählen, um meine Mitmenschen vor ihnen zu warnen? Denn diese drei sind keine guten Hexen.

    • Wortman said

      Franken sind ja auch Beute-Bayern *lach* Das habe ich hier schon gelernt 🙂
      Jedes Bundesland hat so seine Eigenheiten – tipp ich mal…

      Naja, wenn du diese drei Hexen namentlich erwähnst – so komplett – dürfte das echte hexische Schwierigkeiten für dich bedeuten. Schreib sie besser auf einen Zettel, vergrab ihn, stell ein kleines Kreuzchen auf und dann kann nichts mehr passieren… 😉

  7. Mirja said

    kleine Kinder lieben Wetterhexen-Geschichten, ob Jungen oder kleine Prinzessinnen 😀
    Von Gewitterkerzen hab‘ ich noch nie etwas gehört. Sicher regionsspezifisch.

  8. Frau Kathy said

    ich mag solche geschichten. 🙂

  9. Frau Kathy said

    ach so, wir haben übrigens einen besen vor der tür stehen.
    darüber gibt es auch so viele tolle geschichten.

    (aber wir haben den besen da stehen, weil ich finde, daß er sich dort gut macht. 😉 )

  10. Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Bloggertreffen und vor allem gutes Wetter und gute Laune. Schade, daß ich in Niedersachsen wohne.
    Apropos, sage mal zu einem Urfranken, er wäre ein Bayer. 😯

  11. Bonafilia said

    Die Gewitterhexe hab ich auch ganz nah bei mir 😕

    …..bei der kleinen Hexe von Otfried Preußler heißt die Wetterhexe „Rumpumpel“! Aber mit der kommt die kleine Hexe gut klar!
    Schöne Geschichte, schöner Brauch das mit den Kerzen!

    Liebe Grüße
    Bonafilia

  12. Ja, Wetterkerzen sind auch bei uns im Berchtesgadener Land der Brauch. Ich habe hier in meiner Wohnung auch eine stehen, die ich allerdings erst einmal angezunden hatte. In unseren Gebirgsdörfern waren auch lange, lange Zeit – vor Radio, Fernsehen und Internet – Wetterglocken üblich. Beim Herannahen eines schweren Unwetters wurde im Kirchturm eine ganz helle, weithin schallende Glocke geläutet. Die hat auch gebimmelt, wenn ein Ansässiger gestorben war.

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: