Wortman

Willkommen in den WortWelteN

5 Städte in 30 Minuten

Posted by Wortman - 24. Oktober 2009

Wenn Wortman eine Reise macht, dann harkt er die Städte ruckzuck hintereinander ab.

Start: Münchner Flughafen

Start: Münchner Flughafen

Frankfurt

Frankfurt

Berlin

Berlin

Amsterdam

Amsterdam

Luzern

Luzern

Venedig

Venedig

Wie das alles möglich war?
Wortman und seine Maus waren heute hier:

Legoland Günzburg

Legoland Günzburg

Uns beiden hat das Miniland „Venedig“ so gut gefallen, dass ich allein davon rund 50 Bilder gemacht hatte. Werde die Tage noch einmal einen extra Beitrag machen nur über das Legoland-Venedig.

Insgesamt habe ich fast 350 Bilder gemacht und natürlich konnte ich nicht widerstehen und habe dort im Shop einen Haufen Einzelteile gekauft.

Bilder: T.R. aka Wortman

Werbeanzeigen

71 Antworten to “5 Städte in 30 Minuten”

  1. theomix said

    Da habe ich ja im vorigen Beitrag intuitiv richtig gelegen.
    Und das mit den Einzelteilen: Es wäre ein Wunder gewesen, wenn du so ein Ort steinchenlos verlassen hättest…

    • Wortman said

      Stimmt – dass wäre wahrlich ein Wunder gewesen. Aber die hatten heute Sonderangebot. 100g für 5 Euro. Da konnte ich nicht nein sagen und hab eine Tüte ordentlich gefüllt. Viele der Teile wiegen ja kaum was 😉

  2. Lilo said

    Wahnsinn! Als ich das erste Foto gesehen habe, dachte ich „Sieht irgendwie aus wie Legosteine..“ Ich dachte du wärst wirklich in München gewesen. Aber das sah alles so klein aus.. Und bei den nächsten Bildern hab ichs dann kapiert 😆 Ich war noch nie im Legoland. Muss ich dringend mal hin. Ist bestimmt auch was für die Kids, oder?

    Aber auch wenn ich noch nie im Legoland war… Heute habe ich einen Legoadventskalender gekauft 🙂 Hach.. wann ist der 1. Advent??!

    • Wortman said

      Welchen Adventskalender hast denn genommen? Ich hoffe, den Piratenkalender. Der City-Kalender ist doch recht langweilig.

      Ich war auch das erste Mal im Legoland. Das lohnt sich sogar als Erwachsener – auch wenn man keine Fahrgeschäfte benutzt. Wenn du mit Kindern gehst, nimm genügend Geld mit 🙂 Das brauchst du.

  3. Woah! Freut mich riesig, daß ihr einen so schönen Tag gehabt hattet! 😀
    100 Gramm für fünf Euro, da ist wohl der Kofferraum ganz schön voll gewesen, oder? 😉

    • Wortman said

      nee 😉
      Hab nur eine Vierteltüte voll gekauft. Sonst hätte ich das ja alles quer durch den Park schleppen müssen. Allerdings haben die dort auch die Sets, die man normal nur im Lego-Shop online bekommt. Das war schon kniffelig, die auch stehen zu lassen 😉

  4. Follygirl said

    Fazinierend! Könnte ich mich auch für begeistern…
    LG, Petra

  5. Wortman said

    @Lilo: Na logo hab ich den leer geräumt. 10 Minuten nachdem ich ihn zu Hause hatte :9 Musste doch wissen, was alles in dem Piratenkalender drin ist. Eine Meerjungfrau zum Beispiel. Echt cool 🙂

  6. Elisabeth said

    Lieber Torsten,
    ich dachte es mir auch gleich! 🙂 Was für eine nette Abwechslung! Und wieviel Zeit habt ihr da verbracht? Bekommt man da nicht Lust, zu spielen? 🙂
    Liebe Wochenendgrüße, Elisabeth

    • Wortman said

      Wir waren rund 5 Stunden dort 🙂 Faszinierend für uns Beide war eben dieses Mini-Venedig. Davon wird es dann noch einen Extrabeitrag geben.
      Da bekommt man Baulust ohne Ende, wenn man sich die Sachen dort so angesehen hat.

  7. Sandy said

    Gell,

    da ist es schöööööön!

    Wir sind da auch gern dort ;o)

    Ähm – deine Handynummer hab ich übrigens nicht – woher auch?
    Wenn Du magst, darfst du sie mir aber gerne übers Kontaktforumular schicken ;o)
    Nächste Woche sind wir wieder in FS – um dann weiter nach München zu fahren und Ralf Schmitz anzuschaun.

    Ein schönes Wochenende
    Sandy

  8. Martha said

    dazu fällt mir nur spergenila ein *lächel*

    bisous, Martha

  9. Wortman said

    @Freidenkerin: hätte mir eigentlich denken können, dass DIE Antwort nun kommt 😉

  10. paradalis said

    Na – das ist ja fantastisch!!!
    Für mich, die ich von Lego so gar keine Ahnung habe, sind das ja völlig neue Ein- und Ausblicke!!
    Das kann man da alles draus bauen? Ich bin begeistert!!

    Tolle Fotos!
    🙂

    • Wortman said

      Für mich war das auch der erste Besuch in einem Legoland. Ich war überaus positiv überrascht. Selbst als Erwachsene hat man dort seinen Spaß und seine „oohs“ und „uuhs“ 🙂
      Kann ich dir nur empfehlen.

      Ja, das alles und noch viel viel mehr ist aus Legosteinen gebaut. Es wurden nur originale Steine genommen – also nicht extra besonders große Steine hergestellt. Das macht die Sache eben so abgefahren.

  11. Lilie said

    Ich kann mich nur noch an die „geerbten“ Legoplatten und -steine aus den 60ern erinnern, rot, grün und weiß.
    Was man heute alles aus Lego bauen kann – boah beeindruckend.
    Bin gespannt auf die Venedig-Fotos …
    Liebe Grüße

    • Wortman said

      Mal schauen, vielleicht setze ich die Venedig-Bilder heute noch online. Ich kenne ja auch noch die einfachen Steine von anno Domini 🙂 Hab ja genug davon gehabt – dank Muddern, die in der Spielzeugabteilung eines Kaufhauses gearbeitet hatte. 🙂
      Was beim Legoland so genial ist, es sind eben alles nur diese „alten“ Steine. Da wurden die modernen neuen Basteine und Formen nicht benutzt.

      • Lilie said

        Echt? Nur die alten Steine? Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Da muss ich dir vollkommen Recht geben, das macht das Ganze nur noch faszinierender.
        Liebe Grüße
        Iris

      • Wortman said

        Wenn ich die Bilder online stelle, wirst du noch mehr überrascht sein, wozu man mit den normalen alten Steinen fähig ist 🙂
        Hab mir da genügend Bautipps abfotografiert 😉

  12. Ich möchte auch nach Venedig …
    In dem Venedig muss man nicht befürchten, dass es bei Wetterumschwung ekelhaft riecht 🙂 …
    Ich bin auf weiter Fotos gespannt und auf deine Legoausbeute …
    Ach – waren das noch Zeiten, als ich mit Legos die schönsten Villen erbaut habe …
    Liebe Grüße, Anette

    • Wortman said

      Beim Lego-Venedig musst keine Angst haben. Das Wasser in der Stadt ist klar und sauber 🙂
      Wieso waren das noch Zeiten? Ich mache das heute noch – wenn auch keine Villen sondern eher Burgen und Dinge, die man in der Fantasy nutzen kann.

      Die Kaufausbeute bezieht sich nur auf Steine – hab Kleinkram gekauft.

  13. Mark said

    Mich wundert es eigentlich nur, dass Du als Lego-Freak keine Dauerkarte hast und am Eingang mit Handschlag begrüßt wirst. 😆

  14. Sany said

    *aaah*
    Ich will auch hin !!!

  15. patsy said

    Es ist ja schon faszinierend, wie die das alles so hinbekommen…. Hut ab! 🙂

  16. sunny11178 said

    Einfach… wow! Ich hab sowas bisher nur im Kleinen in Schaufenstern bewundert. Sollt ich mal nach Günzburg kommen, werd ich mir das sicher ansehen.

    • Wortman said

      Das lohnt sich wirklich Sunny. War echt überrascht, wie viel Staunen das auch einem Erwachsenen entlocken kann. Meine Maus konnte sich von Venedig kaum losreißen 😉

      • sunny11178 said

        Das glaub ich dir… Mich begeistern auch Modelleisenbahnlandschaften. Ich bin immer wieder fasziniert, wie detailgetreu das alles ist. Und deine Lego-Bilder sehen gleich noch toller aus…

  17. […] 2. Bilder: Das versprochene Lego-Venedig. […]

  18. Wortman said

    @Sunny: Modelleisenbahnen sind auch recht interessant, aber ich bin da eher der Basteljunge *g* Deswegen mag ich auch Lego so sehr und nicht z.B. dieses Playmobil. Da kann man nicht viel basteln und bauen.

  19. amorak said

    booaa , jetzt hast du mich aber fast erwischt mit den bildern … meinscht ich hätte beim ersten blick gesehen das LEGO ist ? tztztztztz .. ich dummerle !!!
    erst nach biz grübel grübel und studier ist mir ein licht aufgegangen . ( kann es sein das ich momentan eine lange leitungen habe ??? )

    na ja .. dann werden wir ja legobaumässig wieder einiges zu sehen bekommen demnächst .. ;O)

  20. Ini said

    uiii – im Legoland Deutschland war ich noch nicht.
    in Billund – beim Legoland Dänemark waren wir schon.

  21. Ute said

    Also, ich bin ja ganz hin und weg von Deinen „Legoland-Bildern“!!! Wow! Ich wollte da früher, als meine Kinder kleiner waren, immer mal hin, doch ist nie etwas daraus geworden…sehr schade! Aber es ist ja nie zu spät!

  22. Mr. Lego-Worti-Man, guck mal!
    http://www.freizeitspass-muenchen.de
    Das ist eine Messe im M.O.C. nahe Freimann vom 6. bis 11. November 09. Und da soll’s eine Ausstellung für Hobby-Legobastler geben. 😉

    • Wortman said

      Hab mir die Seite gerade angeguckt. Ist ja cool.
      Auch Spielemesse ist dabei. Wir machen ja auch gerne Brettspiele. Danke für den Tipp! *drück*

      • Sehr gerne! 😀 *Knuff!*
        Mein Lieblingsbrettspiel schon seit vielen, vielen Jahren ist übrigens „Malefitz – Barrikade“. Als das seinerzeit frisch erschienen ist, haben mein Vater, mein Bruder und ich das mit wahrer Leidenschaft gespielt. Und uns jedesmal ganz ordentlich gefetzt dabei… 😉

        • Wortman said

          Das ist auch Steffi und mein Lieblingsspiel 🙂
          Früher haben wir das stundenlang gespielt – wie die Verrückten. Ich bin auch ein großer Fan von Mensch-ärgere-dich-nicht 🙂

  23. Sabrina said

    Echt guter Blog, ich werde noch öfters vorbei sehen.

  24. petra said

    …dass kann ich mir gut vorstellen, dass du da glänzende augen bekommen hast…wäre mir sicher auch so gegangen…wunderschöne photos torste….danke dir für den schönen einblick in die legostädte…da werde ich sicherlich auch mal hinfahren….lg petra

  25. […] Premiere der „Teufelsbraut“ im Asamtheater. Besuch vom Legoland Günzburg. Kleines Bloggertreffen in […]

Schreibe eine Antwort zu Jahresrückblick 2009 « Wortman Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: