Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Die Story der 10 Gebote

Posted by Wortman - 25. Juli 2010

…und Moses stieg hinauf auf den Berg Sinai, geleitet von der Stimme Gottes.

Nachdem Moses einen Tag lang geklettert war, sah er zwischen den zerklüfteten Felsen das Licht. Ein rotes, überirdisches Licht war es, wie das Funkeln eines feurigen Sterns. Als es grün wurde, ging er weiter und erreichte die Stelle, welche Gott, der Herr ihm im Traum genannt hatte.
Er stolperte über einen Ast und rieb sich das Knie, als ER erschien und mit einer Stimme zu ihm sprach, die klang wie das Donnergrollen….

„DU KNIEST VOR MIR, MEIN SOHN?“
„Verdammt! Hier liegen überall Äste herum. Du könntest dir einen ungefährlicheren Platz aussuchen, um mich zu treffen!“

„MOSES, KLAGE NICHT. ICH HABE DICH AUSERWÄHLT. ICH ERWARTETE DICH. ABER DU SIEHST MÜDE AUS?!“
„Ja, und ich habe auch nix an den Ohren, du brauchst also nicht so zu schreien! Müde? Sicher bin ich müde, wir hatten gestern ein Fest!“

Was wird ER ihm sagen?
Wie wird Moses es aufnehmen?

UPDATE:

Eine böse Satire über die Entstehung der 10 Gebote.

28 Antworten zu “Die Story der 10 Gebote”

  1. amorak said

    grins … war moses ein warmduscher ?

  2. minibares said

    Moses, der Flucher vor dem Herrn!

  3. *Grinzzzzzzz* 😆

  4. kipet said

    *gg* … bin gespannt ob du moses oder IHN zum fluchen kriegst! 🙂 *LOL*

  5. ute42 said

    Bin mal gespannt, wie es weitergeht – eigentlich mag ich keine Fortsetzungsgeschichten, ich bin so ungeduldig 🙂 Na gut, abwarten und Äste wegräumen 🙂

  6. Dr. Borstel said

    Wir warten gespannt. 😀

  7. Andreas said

    Interessant! Darauf muss man ja erstmal kommen!
    „Institution“-Kirche konnte die Geschichte nicht spannender, und
    besser darstellen!
    Bin gespannt auf Fortsetzung (da gibts womöglich viele Variationen von IHM und ihm ;-))

  8. mohrle said

    *hat Bauchschmnerzen vor LAchen**

  9. *griiiiiinz*
    Danke für den Lacher 🙂
    die Spannung steigt.

  10. ich bin ja nun nicht so bibelfest, aber das scheint mir doch eine kleine abwandlung zu sein, wie sie nur das leben schreiben kann. da kann die ergebenheit schon mal ins wanken kommen ;-).

  11. vallartina said

    Nicht in *Text*-Form? Kommt sie gemalt, gepinselt, gestrichelt, die Fortsetzung?

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: