Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Lach mich schlapp

Posted by Wortman - 16. August 2010

Ist die Jugend völlig weich gekocht?

Über Spoiler und aufgemotzte Autos können sie sich stundenlang auslassen und wenn es um richtiges arbeiten geht, machen sie schlapp…

Es ist Sommerzeit, das Gepäckaufkommen ist natürlich hoch in dieser Zeit. Ich hatte heute im Transferbereich zwei recht neue Mitarbeiter (18 Jahre alt und knapp eine Woche dabei) im Team.
500 Koffer später lagen beide völlig k.o. am Tisch und konnten nicht mehr. Sie wären total erledigt, der Rücken würde weh tun und solche Dinge.

Ich merk meine Arme auch, aber ich bin auch fast dreimal so alt und jaul nicht so herum wie ein nasser Keks.

47 Antworten zu “Lach mich schlapp”

  1. vallartina said

    Ja siehst Du, deswegen habe ich auch geschrieben, kleines Gepäck reicht für unseren Urlaub!

    • Wortman said

      *lach* Vallartina, du glaubst gar nicht, was die Leute alles mit in den Urlaub nehmen oder wieder mitbringen… und wie schwer so manche Koffer/Taschen sind.

  2. ingja said

    Lieber Wortman,

    also ich denke, es gibt mehr „weichgekochte“ als so „hartgesottene“ wie Dich. Und das ist doch okay so, denn sonst wärest Du ja nichts Besonderes :-). Ich hätte als Jugendliche vielleicht schon nach 25 Koffern protestiert. Ich habe Mitleid mit allen, die „schwer malochen“ müssen. Aber wenn es keiner macht, diese körperlichen schweren Arbeiten, wer macht sie dann? Gibt es keine Maschinen dafür, die diese Arbeit übernehmen können?

    Liebe Grüsse
    🙂

  3. juvi said

    Irgendwie muss ich die „Generation MTV“ mal in Schutz nehmen… die haben ja auch keine Chance.
    Als Beispiel: Schulsport darf nicht anstrengend sein, sonst gehen die Eltern auf die Barrikaden. Die armen Kleinen müssen geschont werden für ihre grandiose Zukunft als Weltenretter.
    Harte Arbeit generell ist verpönt, wir leben schließlich in einer Gesellschaft aus lauter Gehirnzombies klugen Köpfen, wozu sollen wir da unseren Körper an Arbeit gewöhnen?

  4. skryptoria said

    Wie ein nasser Keks? *gg

    Hörmal: Davon machst Du beim nächsten Mal bitte einen Mitschnitt und stellst ihn hier zur Verfügung, ja?! ;o)

  5. mohrle said

    tja..Erziehungssache 😉

  6. paleica said

    du bist einfach ganz offensichtlich viel besser in form (=

  7. fudelchen said

    Am PC sitzen bringt wahrlich nicht viel Kraft und ja, die Jugend von heute ist schon ziemlich schlapp, aber Sport wir auch nicht mehr groß geschrieben, man geht in`s Fitnessstudio und ob die Muckis reichen…..das sei dahingestellt.
    Warum schmeißt ihr die Koffer immer so rum, die kommen kaputt auf`s Laufband….*nurmalsosag* 😉

  8. […] under: Thoughts by juvi — Einen Kommentar hinterlassen August 16, 2010 Der geschätzte Wortman hat heute eine Anekdote aus seiner Arbeitswelt offenbart. Kurz gesagt: Die jungen Leute halten […]

  9. theomix said

    Denen fehlt die übung, das training. und sollten die zwei sich schon kennen, sind sie vielleicht ein eingeschworenes „jammerteam“. Oder es haben sich zwei gesucht und gefunden.
    Oder haben sie den übereifer des ersten tages? Das gibt es ja auch: Am ersten tag gleich alles richtig machen wollen…

  10. Ruthie said

    Du hast recht, Worti! Mein 14jähriger drückt sich gerne um sämtliche Arbeiten, die körperlich anstrengen. Außer Fußball spielen kann der nix 😉 Is ja klar: Morgens im Bus sitzen, dann in der Schule, danach wieder im Bus, dann vor TV, Playstation oder PC. Mal ’nen Getränkekasten für die Mama schleppen ist das höchste der Gefühle. Meiner muss aber mit dem Rad zum Fußballplatz – viele Bubis werden da mit dem Auto hingebracht!!!

    Holzhacken? Nö. Gras rechen? Fehlanzeige! Wände streichen? Jaul, warum soll ICH das denn machen. Und so weiter. Und dabei finde ich, ist meiner immer noch ganz gut in Schuss…

  11. Agnes said

    Ich glaube so etwas übt sich auch. Je länger man eine bestimmte Tätigkeit verrichtet, je mehr Muskeln bilden sich und je einfacher wird es.
    Ist es nicht bei den Sportlern genau so?
    Ohne Training würden die auch nichts leisten.
    Daher gibt den neuen Mitarbeitern doch eine Chance die Muskeln zu erwerben, die Du schon hast 😉
    LG Agnes

  12. paradalis said

    Hm. Jetzt werde ich doch glatt überdenken, ob ich auch weiterhin meine Koffer so voll packe, wenn ich verreise. Es ist ja für den Reisenden einfach, mit diesen Rolldingern am Koffer. An euch habe ich bisher noch gar nicht gedacht. Und bekomme jetzt ein schlechtes Gewissen.

    Aber die Jugend von heute …. also ehrlich!! Sollen doch froh sein, dass sie die Gebühr fürs Fitnesscenter sparen!
    🙂

    Ich wünsche dir eine schöne Woche,
    liebe Grüße!

    • Wortman said

      Manche Leute machen sich wirklich keinen Kopf darum, was sie so mit ihren Koffern anstellen. Reisetaschen mit 30 kg Gewicht, Hartschalenkoffer mit 45 kg. Jeder Koffer muss per Hand geladen werden. Wie oft habe ich das schon gehabt, dass an den Entnahmeboxen (Abfluggepäck) irgendwelche Griffe abgerissen sind, weil die Koffer so schwer waren. Die Rollen nützen uns nix – wir müssen jeden Koffer heben.

  13. mareilu said

    das spiegelt leider einen Teil unserer heutigen Jugend wieder… bei mir im Team ist ein 17-jähriger, der sich im Juni für 3 Tage krank schreiben liess, weil ihn eine Wespe gestochen hatte….. und nein, er ist kein Allergiker… 😉 Aber schön, dass du ein gutes Vorbild bist und dich nicht schlapp daneben legst, hihi 😉

  14. ute42 said

    Probleme über Probleme. Keine Lehrstelle?? Doch, ich hätte Bäcker lernen können, aber wer steht schon früh um 4 Uhr auf. Doch, ich könnte Koffer schleppen, aber das strengt ja so an. Mönsch, die Arbeit suche ich heute noch – möglichst nicht anstrengen, lange ausschlafen aber viel Geld verdienen. So ist nun mal leider ein Teil unserer Jugend. Es gibt gottseidank auch noch andere 🙂
    LG Ute

    • Wortman said

      Da hast du leider nicht unrecht. Es wurden in den letzten Wochen rund 60 Leute neu eingestellt… meistens jüngere Leute. 60% haben schon wieder aufgehört. Es ist ihnen zu anstrengend und zu lange Arbeitszeiten…

  15. engelchenfiona said

    mein rücken jammer,wenn ich das nur lese dann tut der noch mehr weh

  16. minibares said

    Igitt, wir lassen uns ja das Essen in der Woche kommen. Da war mal auf einem Nachtisch ein halber Keks. Den konnte ich schlabbrig hochziehen, wie deine Azubis umfielen.
    Hab dort sofort angerufen, sowas gibt es nun nicht mehr. Wenn der frisch drauf gelegt wird, ist er noch knackig, doch nicht nach einer Stunde oder mehr.

    Dein Bericht ist ein Spiegelbild der heutigen Jugend, keine Frage:
    Große Klappe – nix dahinter.

  17. Julchen said

    Nee, dir muss man dann schon mit Nahrungsentzug kommen, dann jaulst du auch wie ein nasser Keks, oder schlimmer 😀 😀 😀
    Hast aber recht. Die meisten Jungs sitzen eben auch nur noch am Pc und haben nie gelernt ihre Muskeln einzusetzen xD So ne Weicheier ^^

  18. Sany said

    Die Jugend heutzutage 😉

  19. evelyn74 said

    Du bist eben auch ein „Wort- und Tat- Mann“ und kein nasser Keks!!! 😉

  20. Kommentar einer Freundin und Minijob-Arbeitgeberin: „Wir sind heilfroh, dass du als Mitfünfzigerin jetzt bei uns bist. Wir haben’s beinahe eineinhalb Jahre lang mit den Jungen als Bedienungen, Kellner oder auch in der Küche probiert – und das hätte uns ums Haar das Geschäft ruiniert.“ Ein weiterer Kommentar erübrigt sich, so denke ich…

  21. ladyschaft said

    Ich lese das erst heute. Egal. Hauptsache: MADE MY DAY, Worti 🙂 Einfach köstlich *kringelt sich

  22. ich habe das Gefühl sie sind einfach „faul“
    oder/und verwöhnt.
    teilweise tun sie mir leid in der heutigen Zeit
    aufzuwachsen.

    • Wortman said

      Teilweise könnten sie einen schon leid tun – aber andersherum: Jeder ist seines Glückes Schmied. Dazu gehört allerdings auch mal eine Portion Wille, zusammenreißen und einfach machen statt maulen.

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: