Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Troja: Schlachtfeld der Mythen

Posted by Wortman - 3. November 2010

“Schlachtfeld der Mythen”
Der bekannteste Mythos der Antike erzählt vom Kampf um eine Stadt – von Göttern gebaut und durch die Gewalt von Menschen zerstört: Troja.

Der Dichter Homer erzählt vom Krieg in der Ilias, dem ältesten Epos des Abendlandes. Hat aber eine Stadt namens Troja tatsächlich existiert oder lebte sie nur in der Fantasie des blinden griechischen Dichters?

Werbeanzeigen

14 Antworten to “Troja: Schlachtfeld der Mythen”

  1. Angie said

    Wann war das. Muss gleich mal schaun, ob mein Mann das aufgenommen hat.
    Gibt es immer noch gar keinen Hinweis? War nicht letztes Jahr irgendwas neues?? *grübel* Langsam bekomme ich Altersdemenz.
    LG
    Angie

    • Wortman said

      Keine Ahnung, ob es da neue Sachen gibt. Die Sendung wurde vor Kurzem auf Phoenix ausgestrahlt.

      • graval said

        Vor kurzem kam doch die Vermutung auf, dass Homer möglicherweise Gebilde verschiedener Dichter gewesen sein könnte, die allesamt seine Epen schrieben. Zu Troja kam aber nicht wirklich neues raus, meinte ich. Hatten wir kürzlich zum gefühlten 1000. Mal in der Schule behandelt. 😉

  2. Troja (griechisch Troia Τροία oder Troiē Τροίη, auch Ilion Ἴλιον, lateinisch Troia, Ilium; türkisch Truva, in den Altertumswissenschaften wird die lateinische Bezeichnung verwendet ist eine Stadt des Altertums in der Landschaft Troas im Nordwesten der Türkei am Hellespont in der Provinz Çanakkale. und ein Trojanisches Pferd ist dort zu sehen.

  3. Die Sendung konnte ich leider nicht sehen.
    habe den Kanal nicht.

  4. minibares said

    Wir waren dort 1988. Die diversen Schichten sind echt interessant, die Schliemann und folgende da ausgegraben und vernichtet haben.
    Als wir dann zum „Lager“ kamen, steht da auch dieses Pferd. Da fragt doch tatsächlich einer aus der Gruppe. Ist dieses das Pferd, in dem sie sich versteckt haben?
    Öööhm, soooooo lange kann sie sowas ja nunmal nicht halten. Aber beeidruckend war es schon.

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: