Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Was für ein Unterschied…

Posted by Wortman - 7. Juni 2011

…zwischen gestern späten Nachmittag…

…und heute Morgen

Ist beides die gleiche Blickrichtung. Das untere Foto habe ich nur mit dem 300er Tele gemacht.

EDIT
Da es durch die Teleaufnahme etwas verwirrt, hier ein Foto mit normaler „Sicht“. Da sieht man den Fernsehturm in Sichtlinie ebenso vor der Zugspitze.

Bilder: T.R. aka Wortman

33 Antworten zu “Was für ein Unterschied…”

  1. Vivi said

    ein schoenes Bild, das untere. Diese Gegend werde ich ja ca naechste Woche sehen

  2. ute42 said

    Bei uns ist genau der selbe Wetterunterschied zwischen gestern Abend und heute Morgen. Leider ist die Aussicht hier nicht so wunderbar.

  3. Gisel@ said

    Das ist wirklich ein himmelweiter Unterschied. Man könnte meinen, dass es zwei verschiedene Landschaften sind. So ein Teleobjektiv ist schon was Feines.
    LG Gisela

  4. claudy said

    beeindruckende bilder, das obere sieht ja gefährlich aus 😀

  5. monisertel said

    Ein Unterschied wie Tag und Nacht! Ganz offensichtlich sollte ich mir auch ein Tele anschaffen.;)
    Lieben Gruß
    moni

  6. Das zweite Foto ist ja der Oberhammer! 😀

  7. rabenhaus said

    Ganz schön gewaltig, die Felsen, die sich da auftürmen. Doch was bitte ist das Helle auf/an den Bergen? Schnee?

    • Wortman said

      *lach* Liebe Rabenhaus, diese auftürmenden Felsen… das ist die Zugspitze 🙂
      Und… jaha – es ist Schnee 🙂

      • rabenhaus said

        DAS ist die Zugspitze? Die hab ich mir aber irgendwie anders vorgestellt. Und wieso kannst Du von Deinem Balkon aus die Zugspitze sehen? Ich kann doch auch nicht bis Helgoland gucken 😦

        • Wortman said

          Bei Fernsicht oder besser noch bei Fön guck ich von hier bis nach Österreich 🙂 Bei den Wetterverhältnissen schaust du hier locker 200 km weit 🙂
          Ich sehe das komplette Alpenpanorama vom Balkon aus. Von rechts – der Zugspitze bis weit nach links rüber zum Watzmann – dem berühmten Berg im Berchtesgardener Land.

          Das ist der Vorteil, wenn man auf einem Hügel und dann noch ganz oben im 12. Stock wohnt 🙂 Frag mal die Freidenkerin. Die kennt die Aussicht 🙂

          • rabenhaus said

            uhiuhiuhiuhiuhi – das klingt aber ganz schön hoch. Da ich nicht schwindelfrei bin, könnte ich nicht übers Geländer nach unten schauen – gibt´s davon auch ´n Bild… der freie Fall nach unten… so ganz ohne Tele?

    • Wortman said

      Ich kann ja mal ein Foto mit Blickrichtung nach unten für dich machen 🙂

  8. zeitreisen said

    Boah, da braut sich aber was zusammen 😉

  9. Kim said

    Das ist wirkloch die gleiche Blickrichtung :O :O

  10. farnheim said

    Wow, MUC ist aber weit weg von Euch. Hätte ich so doch nicht gedacht. Mensch, was einem das Tele vorgaukelt… 😉

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: