Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Eigentlich recht makaber

Posted by Wortman - 19. August 2011

Während die Freidenkerin einen recht lustigen Klingelbrett-Service entdeckt hatte, fiel mir vorgestern in Tegernsee auch etwas lustiges auf.

Sicherlich hat niemand etwas böses oder so gedacht, als er den Defibrillator genau an dieser Stelle positionierte. Aber irgendwie ein bisschen makaber ist es schon. Vor allen Dingen, da auf dem Telefon links daneben auch noch „Notruftelefon“ steht.

Da stellt sich die Frage, wie sehen die Konten der Leute dort aus? 😀

Bild: T.R. aka Wortman

40 Antworten zu “Eigentlich recht makaber”

  1. theomix said

    Köstlich. Steht die Filiale neben dem Friedhof?

  2. Kerstin said

    Grad dort in der Gegend geht man von aus, dass Leute beim Blick auf ihren Kontoauszug keinen Herzstillstand bekommen *gg* Aber man weiß ja nie 😉
    Herrliches Foto!
    LG KErstin
    und ein schönes Wochenende

  3. picola9011 said

    Lach,ja das ist echt makaber,toller Schnappschuß

  4. Das gefällt mir auch! Gut beobachtet!

  5. Thor said

    Lieber Herr Wortman, ich gehe davon aus, das diese Sachen noch sehr neu aussehen? Ja? Denn diese werden dringend benötit, nachdem die Leute diese komischen Zetteln mit Zahlen aus dem Automaten gezogen haben. Geht es doch an diesem „Jetzt-Verkaufen-Jetzt-Kaufen-Laden“ zur Zeit steil bergab. Und am Tegernsee, wo jeder die Cabrios mit Schlüssel offen stehen läßt, dürften die Verluste doch relativ hoch sein. Da fällt mir ein, sollten Sie demnächst wieder in der Gegend sein, legen Sie doch noch einen Taschenrechner dazu. ♥lichst Ihr Thor Löwenherz

    • Wortman said

      Keine Ahnung Thor, ob die wirklich so neu sind. Ich bin der Meinung, ich hab das schon vor 2 Jahren oder so gesehen gehabt 😉 Bloß nie ein Foto gemacht.

      Die offenen Cabrios stehen da eher auf der anderen Seite von und vom Tegernsee 😉

  6. ringelnitz said

    Hahahahahaha – klasse 🙂

  7. ohnevorwaesche said

    Wäre doch eine Idee für eine Werbekampagne !

    “ Bei der XY – Bank brauchen sie keinen Defibrillator wenn sie ihre Kontoauszüge lesen! “

    Schönes Wochenende
    Mrs. Jones

  8. ute42 said

    Schlecht ist das ja nicht. Manchmal könnte ich das Ding schon gebrauchen, wenn ich meine Kontoauszüge anschaue 🙂

  9. rabenhaus said

    Sehr weise, das DIng dort zu positionieren – lach.
    Doch mal Spaß beiseite, weiß irgend jemand, wie so ein Teil funktioniert? Oder ist das Schild links daneben die Gebrauchsanweisung?

  10. Sany said

    *muhaha*
    Gefällt mir 🙂

  11. monisertel said

    Vielleicht war es ganz gut, dass Du nur fotografiert hast und nicht den Bankmat benutzt hast. Sonst hätte womöglich irgend jemand zum Not-Telefon gegriffen und nachgefragt, wie er jetzt den Defibridingsda benutzen soll! 🙂
    Ganz köstlich!!!
    Schönes Samstag und lb.Gruß

  12. Ruthie said

    *hihi*

  13. minibares said

    Super, dass dir das aufgefallen ist, das ist ja in erster Linie anzumerken.
    Die meisten sehen sowas gar nicht.
    Aber echt, haben die dort nur Schuldner und hoch Verschuldete???
    Denn die brauchen vielleicht echt manchmal Hilfe… wie auch immer..

    • Wortman said

      Wenn ich normal in die Bank gegangen wäre, hätte ich es auch nicht bemerkt. Ich war am Geldautomaten und auf dem Rückweg zum Ausgang läuft man da genau drauf zu.

  14. Und rechts daneben noch der Stand-Aschenbechern. Alter Schwede, die haben echt an alles gedacht! *gg

    Links daneben ist auch noch ein Fenster, um …

    Öhm, wie hoch ist das da? 20. Etage? ;o)

  15. *Muahahaha!* 😆

  16. farnheim said

    Kleine Ursache, große Wirkung! Ich lach mich kaputt! 😀
    Ja, ja, kann kann nie wissen, ob einen nicht doch der Herzkaspar beim Blick auf den Kontoauszug beschleicht. Dann will man wenigstens für oder gegen alle Eventualitäten gerüstet sein.

    Großartig!

  17. Makaber, wirklich makaber… was sich die Erbauer da wohl gedacht haben. „Wir sorgen für Ihre Sicherheit!!“ oder so??

    ich mail Dir noch.

    • Wortman said

      Freu mich auf deine Mail und schön, dich mal wieder zu lesen. Du machst dich bisschen rar…

      Makaber ist es – aber irgendwie auch richtig skurril irgendwie 😉

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: