Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Besuch aus dem Norden 3

Posted by Wortman - 26. August 2012

Tag 4

Heute haben wir uns einen ruhigen Tag gemacht. Den Vormittag über sind wir bei uns geblieben.  Bei der Kitzelattacke hat sich Felix fast totgelacht.

Kitzelattacke für Felix vom Opa

Gemeinsam geht es besser

Am Nachmittag haben wir dann „Antrittsbesuch“ bei Nikolajs Oma gemacht. Für meine Tochter ist sie ja sozusagen eine „Stief“Oma. Der Empfang war natürlich herzlich und wir hatten viel Spaß.

Oma mit Enkel und Urenkel

Felix der Kletterkünstler

Frechheit! Meine Schwester blockiert die Schaukel

Bilder: T.R. aka Wortman

16 Antworten zu “Besuch aus dem Norden 3”

  1. sooooo süss:)

  2. Julchen said

    Mir gefällt das zweite Bild am besten. Schön, wie die beiden da zusammensitzen 🙂

    • Wortman said

      Das war auch voll niedlich.
      Was macht ihr denn morgen so?

      • Julchen said

        Erstmal gehts in die Uni für mich. Da zeig ich dann meinem Betreuer meinen bisherigen Vortrag. Mama und Rainer gehen währenddessen einkaufen.
        Mittags kochen Mama und ich zusammen ihre Gyrossuppe für uns alle sieben 🙂 (Gut, dass ich mir nen großen Suppentopf zum Geburtstag gewünscht hab) und nachmittags wollten wir zum Spiegelslustturm. Da hat man nen ziemlich schönen Ausblick über die Stadt und noch weiter 🙂
        Und was liegt bei euch morgen schönes an?

        • Wortman said

          Spiegellustturm? Das klingt aber nun sehr ferkelig 😀
          Wie war die Suppe?
          Wir waren heute im Wildpark Poing. Neuer Bericht ist schon online.

          Was hat denn dein Betreuer zu dem Vortrag gesagt? War er zufrieden?

  3. So liebe Jungs! 😀

  4. ute42 said

    Die Familienverhältnisse werden immer verzwickter 🙂 🙂
    Vergiss es einfach, zwei süße Jungs und eine nette Familie. Was will man mehr.

    Ich kenne das, meine Stieftochter ist 2 Jahre jünger als ich,. Ihr Mann war 23 Jahre älter als sie und meiner genau so viel älter im Vergleich zu mir. Nun sausten die Enkel rum und sagten Daddy und zu meinem Mann Opa, die beiden waren im gleichen Alter. Zur Tochter Mummy und zu mir Ute. Ergebnis: Eine wildfremde Dame fragte mal
    „Ich bin sonst nicht so neugierig, aber jetzt möchte ich doch mal wissen, wie sie zusammengehören“. Ich erklärte ihr „Wenn ich mit meiner Stieftochter und mein Mann mit seinem Schwiegersohn verheiratet wären, dann würde es vom Alter her stimmen“ 🙂 🙂

    • Wortman said

      Ist doch lustig mit solchen „wilden“ Familienverhältnissen. Für mich sind die Verhältnisse gar nicht so verrückt. Nur für meine Kinder, denn ich habe noch eine Halbschwester mit Kind und meine Exfrau hat wieder geheiratet und ihr neuer Mann hat auch zwei Kinder.
      Im Grunde sind diese Mischungen doch lustig.

  5. Ellen said

    Also ich finde das super, so lustige Familienverhältnisse. Und die Jungs sind beide zum Knuddeln. Sicherlich beides richtige Frechdachse! 😛

  6. minibares said

    Super, so ein Ruhetag. Denn nur action ist auch nicht das Wahre. Muss ja alles verarbeitet werden können.
    Süß, die Kitzelattacke, hey, die beiden Herren mal gemeinsam am Bauen, wie schön!
    Mit Oma ist es eben gemütlich, das kann gar nicht anders….
    Wenn wir schaun, schaun, schaun,
    übern Zaun, Zaun, Zaun, in das schöne Land Tirol….
    Die Schaukel ist ja echt stabil, die kann was ab,lach.

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: