Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Kürbis oder Schokolade: Nasch-Tag zu Halloween

Posted by Wortman - 24. Oktober 2012

Da hat mich der intergalaktische Ape-Man getagt. Dann werde ich ihn auch nicht länger warten lassen und dieses Stöckchen mal beantworten.

01. Trick or Treat?
Ich bereite mich nicht auf Halloween vor. Nach schlechten Erfahrungen, was Benehmen angeht, bleibt die Haustür zu.

02. Popcorn: Salzig oder süß?
Nur süss. Was anderes kommt mir nicht in die Bude. 😉

03. Nachos oder Popcorn?
Popcorn natürlich.

04. Chips oder Schokolade?
Schwere Entscheidung aber ich tendiere doch mehr zur Schokolade.

05. Marke oder Discounter?
Hauptsächlich Discounter. Es gibt einige Sachen, die schmecken wirklich weitaus besser als manche Markennamen. Sicherlich greife ich auch zu der ein oder anderen Marke. So ist es ja nicht.

06. Spontan oder Vorrat?
Bestimmte Sachen werden schon auf Vorrat eingekauft.

07. Tanke oder Supermarkt?
Tanke geht ja nun gar nicht. Also gekauft wird prinzipiell im Supermarkt.

08. Taschengeld oder Dispo?
Es gibt immer ein Nasch-Budget. Das ist schon so ausgelegt, dass ein Dispo nicht nötig wird 😉

09. Light oder normal?
Light ist immer eine Alternative. Allerdings gibt es auch genügend Sachen, die ich nur „normal“ rein haue 😉

10. Schüssel oder Tüte?
Wenn ich was abgeben muss, dann kann schon mal etwas in der Schüssel landen. Ansonsten direkt aus der Tüte. Bei Besuch allerdings kommen Knabbersachen immer in die Schüssel.

11. Ritual oder rein damit?
Rituale? Wozu? Rein damit. Was schmeckt, will vernichtet werden.

12. Zu welcher Gelegenheit naschst und knabberst du?
Eigentlich meistens bei sich bietender Gelegenheit 🙂 Sprich, wenn Knabbereien da sind.

Wer will, kann sich das Stöckchen gerne nehmen.

Werbeanzeigen

19 Antworten to “Kürbis oder Schokolade: Nasch-Tag zu Halloween”

  1. chephe said

    Punkt 11 kann ich nur voll und ganz zustimmen :mrgreen:

    Bei Punkt 12: Komischerweise findet das Meiste im Büro den Weg in meinen Körper – ob das an unseren Mietern liegt?! 😯

  2. juzicka said

    ich finde Halloween so was von bescheuert … ich würde auch keine türe öffnen !!!!!!

    süsses hingegen … immer 😛 … aber nur für mich ganz alleine … he he

  3. […] des Stöckchens hat hier seine eigenen Antworten veröffentlicht. Ich hab das Ganze über Wortman hier […]

  4. […] Wortman […]

  5. Sehr gut. 🙂
    Das mit den Discountern ist ja nicht selbstverständlich. Viele haben da Berührungsängste. Und sozial ist das auch nicht immer der Burner. Ich erinnere mich, damals in der Schule, da wurde bei sowas zeitweise richtig gemobbt. (Wobei vermutlich jeder andere Grund genauso genutzt worden wäre.)

    • Wortman said

      Das denke ich auch. Zum mobben findet man vielerlei Gründe. Aber es stimmt schon: Früher wurde man schräg angeguckt, wenn man bei Discountern einkaufen ging. Es gab ja immer den spruch vom „Türkenkoffer“ – der Alditüte 😉

  6. farnheim said

    Gönnau, Popcorn muss süß sein!

  7. […] Wortman […]

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: