Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Wieder unter den Lebenden

Posted by Wortman - 29. Dezember 2012

Den 18. Dezember 2012 werde ich wohl nie wieder vergessen. Nicht, weil es einen Tag vor unserem Hauptumzugstermin war, sondern weil mich an diesen besagten Tag ein sogenannter Hinterwand – Herzinfarkt niederstreckte. Zirka drei Stunden OP, da der Infakrt an einer sehr ungünstigen Stelle an der Herzhinterwand saß – es waren wechselweise drei Ärzte am operieren – danach von ein paar Tage Intensivstation. Seit letzte Woche Freitag war ich dann auf der normalen Kardiologie-Station.
Gestern bin ich dann aus dem Krankenhaus entlassen worden und warte nun auf meinen Rehatermin. Ich hoffe, dass ich nicht zu lange warten muss.

Mein ganz besonderer Dank gilt an erster Stelle meinem Freund Marcel, der die Tage vor Weihnachten extra nur noch halbe Tage gearbeitet hatte, nur um Maus zu unterstützen, damit sie mit dem Umzugschaos nicht alleine dasteht. Und natürlich über und nach Weihnachten fast die ganzen Tage hier im neuen Haus verbracht hatte um diverse Sachen aufzubauen bzw. anzubauen. Toll fand ich auch, dass Mauss Chef extra mit zwei Kollegen hierher kam nur um meinen Schatz zu unterstützen. Ich kann jetzt nicht alle aufzählen, die uns/Maus in diesen zwei Wochen tatkräftig mit Hilfe unterstützt hatten. Erst einmal vielen vielen Dank an alle. Das werde ich euch nie vergessen.

Werbeanzeigen

116 Antworten to “Wieder unter den Lebenden”

  1. Franka said

    Ich hab’s bei Margot gelesen und mich ziemlich erschreckt. Wie muss das dann erst bei euch gewesen sein! Ich wünsche dir eine schnelle und gute Gesundung und dass ihr im neuen Heim bald richtig zu Hause seid. Pass gut auf dich auf (nicht zu viel tun!)
    Herzliche Grüße, Franka – früher anders 😉

  2. Für das neue Jahr wünsche ich dir, entsprechend dem Heilungsprozess, bei allem eine ruhige Hand und ruhiges Herzpumperln.
    Liebe Grüße
    magdalena

  3. Marion said

    Lieber Worti,

    prima, dass ihr tolle Unterstützung und Hilfe hattet, als du so unerwartet und plötzlich mitten im Umzug ausgefallen bist.

    Das war ein beeindruckender Schuss vor den Bug und ich wünsche dir von ganzem Herzen, auf deine Ressourcen zu achten, damit du und deine Familie noch länger was voneinander habt.

    Gute Besserung weiterhin und Gelassenheit für alles, was kommt.

    Rutsch friedlich und ruhig ins neue Jahr…

    Von Herzen
    Marion

    • Wortman said

      Das war ein heftiger Schuss vor dem Bug 😉 Den vergisst man nicht so schnell. Jetzt muss ich erstmal abwarten, wann die Reha los geht und wohin ich muss.

      • Marion said

        Wenn sowas Einschneidendes passiert, hat es immer tiefere Hintergründe. Bitte nimm sie ernst und versuch nicht, zum üblichen Tempo und Alltag überzugehen. Um deinetwillen und um deiner Familie willen. Ich wünsch dir, dass du in der Reha entsprechend intensiv unterstützt wirst.

        • Wortman said

          Das mache ich schon.

          • Marion said

            Gut. Ich wünsch dir Mut und Flexibilität, um dich auf die neuen Umstände einzustellen und die alten Trampelpfade hinter dir zu lassen.

            • Wortman said

              Das schaffe ich schon. Merci.

            • Marion said

              Lieber Thorsten,

              ich möchte mich für meine gestrige Haltung dir gegenüber entschuldigen. Innerlich hatte ich den Zeigefinger erhoben, als hättest du etwas falsch gemacht, sonst hätte dir das nicht passieren können. Und als müsstest du ab jetzt alles richtig machen, damit ähnliches nicht wieder passiert. Damit geht der Gedanke von Schuld einher. Vielleicht habe ich es nicht so formuliert, aber vielleicht ist es zwischen den Zeilen trotzdem bei dir angekommen.

              Richtig ist, dass ich diese bewertende Haltung mir selbst gegenüber immer mal wieder habe und trotz vielem dran arbeiten kommt sie phasenweise immer noch manchmal hervor. Sie auf irgend jemand anderen – wie gestern dich – umzulegen, ist weder fair noch angenehm.

              Grundsätzlich bin ich der Meinung – und Gott sei Dank kommt auch diese Haltung immer wieder durch – dass wir alle, jeder einzelne von uns, in jedem Moment das tut, was er kann und so gut, wie er es kann. Wir alle machen nicht immer alles richtig, aber das ist erst im Nachhinein zu erkennen und dann ist auch eine Kurskorrektur möglich. Vorwärts gesehen alles perfekt und fehlerfrei machen zu wollen, wäre nicht lebendig und das Leben funktioniert so nicht bzw. wenn wir es versuchen, machen wir es uns ganz schön (unnötig) schwer.

              Ich bin sicher, du bist selbst richtig erschrocken über das Warnzeichen, das dein Körper jetzt ausgesandt hat und du wirst alles tun, was du kannst und zu dir passt, damit dein Körper künftig nicht mehr so die Notbremse ziehen muss. Ich wünsche dir immer wieder Vertrauen in dich selbst und deine Entscheidungen, in das Leben und deine Lieben.

              Von Herzen
              Marion

            • Wortman said

              Du brauchst dich nicht entschuldigen, Marion. Du hast es ja nur gut gemeint.
              Natürlich war es ein Warnschuss vor den Bug oder von mir aus ins Knie 😉 Den werde ich auch ernst nehmen. Schließlich will ich den Herrn Zwackelmann ja auch noch beim Heranwachsen miterleben 🙂

  4. tztztz schatz , was machst du denn für sachen? Bin grad echt biz sprachlos .. hatte doch keine ahnung! Zum glück ist alles so “ gut “ gelaufen und schön solche freunde zu haben . Pass gut auf dich auf … kuss vom berghuhn

  5. Super, dass du wieder online bist! 😀
    *Drückerle*

  6. ute42 said

    Du hast ein großes Glück gehabt, dass dein Schatz so schnell reagiert hat, lieber Worti. Ich bin froh, dass nochmals alles gut gegangen ist. Das hätte auch anders ausgehen können. Nun geh erst mal in Reha und erhole dich. Das ist sehr wichtig. Schön, dass du so tolle Freunde hast, die deine Maus beim Umzug unterstützt haben. Alles Gute für dich, erhole dich erst mal und dann genieße dein neues Zuhause. Bitte pass auf dich auf.

  7. Mathilda said

    Schön, dass es dir besser geht und dann drücke ich mal die Daumen, dass es mit der Reha schnell klappt. Aber gibt jetzt immer gut auf dich acht!!

    LG Mathilda 😉

  8. anscharius said

    Ein Horrorszenario – Gute Besserung – Der kleine Herr Zwackelmann braucht Dich noch!!

  9. OMG … puh du erschreckst mich aber … ein Glück alles nochmal gut gegangen !
    Gut das ihr so gute Freunde habt !

    Man nee wie denn sowas auch immer passiert … auf jeden Fall gute Erholung und das du bald wieder fit bist !

    Ich hab es jetzt erst hier gelesen … man nee bin ich geschockt !

    GLG TB

    • Wortman said

      Naja bandit, bin ja wieder da. Hab dem Sensenmann die Sense geklaut 😉 Hab ihm gesagt, bevor ich nicht 100 bin, braucht er nicht wiederkommen 🙂
      Im Ernst: Hab schon viel Glück gehabt. Hoffen wir, dass es so bleibt.

      • Na klar bleibt das so 🙂

        Echt hab mich wirklich erschreckt, da sieht man mal wieder wie schnell sich alles verändern kann… ich drück Euch ganz fest … und wüshce Euch ein GESUNDES 2013,14,15…… bis du halt 100 bist 😉

        • Wortman said

          Super bandit. Dann kann ja nichts mehr schief gehen 🙂

          Ja, da muss ich dir zustimmen. Manchmal verändert sich eine Situation weitaus schneller, als einem lieb ist.

  10. bullion said

    Mich hat die Nachricht auch ziemlich geschockt und ich drücke dir alle verfügbaren Daumen, dass du schnell wieder auf den Damm kommst. Danach lieber ruhiger angehen lassen! Der Zwackelmann wird es dir danken…

  11. Das ist ja furchtbar! Und was für ein Glück, dass nochmal alles gut gegangen ist! Ich schicke dir viele viele gute Besserungswünsche und ganz schnelle und gesunde Genesung! In solchen Momenten Unterstützung von seinen Lieben und Freunden zu bekommen ist das Wichtigste und ich freue mich sehr, dass du solch tolle Hilfe bekommen hast. Pass gut auf dich auf, lass es dir gut gehen und viel Kraft weiterhin!

    LG Anette

    • Wortman said

      Dankeschön Anette. Ja, die Hilfe, die meine Maus angeboten bzw. zuteil wurde, war schon sehr toll und unheimlich hilfreich. Ich darf ja immer noch nichts „schweres“ tun und so liegen hier natürlich noch einige Arbeiten unerledigt herum. Aber das wird schon. 🙂

  12. elsuho said

    Du solltest in Euer Haus umziehen und nicht ins Krankenhaus. Da hattest Du was absolut falsch verstanden. Und sich drücken wollen vor der Schoki, das geht gar nicht. Also gell! 😉
    Menno, werde mal schnell wieder fit, denn Deine Kommentare tun mir immer so gut. Und die Zwackelmann-News, die will ich auch nicht mehr missen.
    Alles Liebe und Gute für das kommende Jahr!!!
    Herzlichst Ellen

    • Wortman said

      Bin ja wieder da, Ellen 😀
      Ich wollte ja ins Haus umziehen, aber der Sensenmann hat mir ein Bein gestellt gehabt… Das neue Jahr fängt dann zwar auch bescheiden an aber ich denke, es wird sich dann noch zu einem recht guten Jahr entwickeln.

  13. rabenhaus said

    Mensch, Wortmann, Du bist deff. zu jung für so einen Sch…ß !!!
    Ich sende Dir von Herzen gaaanz viele Genesungswünsche und lass mal ´n riesen Sack Kraft und Zuversicht da.

  14. picola9011 said

    Das freut mich aber sehr ,das Du auf dem Weg der Besserung bist.Ich kenne so eine Situation aus eigener Erfahrung,mein Mann hatte das Gleiche vor ein paar Jahren.Darum kann ich mir gut vorstellen,das es auch für Deine Frau ein riesen Schreck gewesen sein muss.Aber schön das ihr so viel Unterstützung hattet,gerade wenn auch noch der Umzug anstand.Jetzt kann ich Dir nur weiterhin gute Besserung wünschen und nicht gleich übertreiben,sondern diesen Warnhinweis sehr ernst nehmen,denn der kleine Zwackelmann braucht seinen Papa noch ,gell..Ich wünsche Dir (Euch ) alles Gute für das Jahr 2013.Liebe Grüße Erika

    • Wortman said

      Für meine Maus war es ein ziemlicher Schock. Als sie mich fand, war ich ja gerade ohnmächtig. Bin wieder zu mir gekommen, als sie gerade mit dem Notarzt telefonierte.
      Diese Warnung hab ich gut verstanden. Keine Sorge, Erika.

  15. cimddwc said

    Oha, na dann weiterhin gute Genesung und auch sonst alles Gute!

  16. Bini. said

    uiuiui … ich freu mich, das es dir wieder besser geht, drücke die daumen für eine schnelle anschlußheilbehandlung und das du gefühlsmässig und herznmässig wieder auf die beine kommst 🙂 …

  17. man man man…..Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Liebe und Gute dieser Welt…für 2013 und den nächsten 500 Jahren!! Herzliche Grüße von Kerstin

  18. Ruthy said

    Mußt Du uns, vor allem aber Deiner Maus, so einen Schrecken einjagen? Ich wünsch Dir alles Gute für die bevorstehende Reha und daß Du Dich danach wirklich schonst.
    Und jetzt erst mal einen Guten Rutsch Euch allen.
    Liebe Grüße, Ruthy

  19. Stella said

    Mönsch, so ein Schreck – du erzählst ja Horrormärchen! Umso wichtiger, daß es dir wieder besser geht und du demnächst auf Reha kannst. Und große Klasse, die ganzen Helferlein! Sowas ist Gold wert und das hast du auch verdient. Da hattet ihr wohl eher chaotische als ruhige Feiertage und die Sorgen deiner Maus mag ich mir gar nicht vorstellen! Ich drück euch Daumen, daß du bald wieder auf die Füße kommst und alles andere irgendwie glatt geht. Schon dich – denke, das war ein Warnschuß, oder? Und guten Rusch!

    • Wortman said

      Das war ein harter Warnschuss, Stella. Aber ich hab das Echo vernommen. Das war Schreck und Stress pur für meine Maus. Der Kleine ist ja auch noch da und möchte beschäftigt werden.
      Mir gehts soweit recht gut. Ich hoffe, dass die Tage endlich der Termin kommt wegen der Reha.

  20. farnheim said

    Autsch! Meine Güte, jetzt ist mir ebenso der Schrecken in die Glieder gefahren. Hauehaueha! Ich wünsche Dir alle Zeit der Welt, die es braucht, das Du wieder völlig genesen wirst. In solchen Momenten erfährt man wieder, was im Leben wirklich wichtig ist…

    Alles Gute wünsche ich Dir und Deiner Famile und einen wahrlich guten Rutsch und vor allem viel Gesundheit im kommenden Jahr!

    • Wortman said

      Danke dir mein Freund. Ja, danach weiß man, was es alles an wichtigen Dingen im Leben gibt. 😉 Sollte man aber trotzdem nicht unbedingt herausfordern nur um es zu erfahren…

      Dir und deiner Familie auch einen guten Rutsch ins neue Jahr.

  21. Sigrid said

    Du kannst einem aber einen Schrecken einjagen. Da ich in den letzten Tagen kaum in Internet war, habe ich es noch nicht gelesen.
    Nachdem ich dieses Jahr meinen Großvater durch Herzinfarkt verloren habe, war es glaube ich ganz gut so.
    Das Chaos bei St. kann ich gut nachvollziehen.
    Dir wünsche ich alles Gute, ruh‘ dich aus! Und mach in Zukunft etwas langsamer.

  22. stellina said

    Ich hab es heute erst gelesen, wünsch dir/euch viel Gesundheit und gönn dir öfters Streichleinheiten für das Herz und die Seele!

    lg Lydia

  23. Sandy said

    Schön, dass du noch bei uns bist!
    Pass auf dich auf!
    Und einen sanften Rutsch ins neue Jahr – das dann hoffentlich viel Gesundheit mit sich bringt.
    Alles Liebe
    Sandy

  24. paradalis said

    Lieber, lieber Torsten. Du weißt ja, mich nimmt so etwas ziemlich mit. All die Krankengeschichten … ich wünschte, es würde allen Menschen einfach nur gut gehen. Ein naiver Wunsch, ich weiß.

    Insofern fehlen mir immer noch die richtigen Worte.
    Ich möchte also an dieser Stelle wünschen, dass du so etwas NIE wieder erleben musst und ihr trotz der ganzen Aufregung einen angenehmen Jahreswechsel haben könnt. Und ich freue mich, dass du es gut überstanden hast!

    Für 2013 alles erdenklich Gute für euch, für eure Familie!

    Fühl dich umarmt!

    Alles Liebe
    Heike

    • Wortman said

      Das weiß ich doch Heike. Mir fehlen bei solchen Dingen auch oftmals die richtigen Worte. Da bist du nicht alleine mit 😉
      Danke für die Wünsche. Dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr.
      Das Jahr 2012 hat besch…. eiden geendet, das neue Jahr fängt auch nicht grade mit wehenden Fahnen an – aber es kann ja nur noch aufwärts gehen 😀

  25. Lieber Torsten,
    Ich hatte ja auch keine Ahnung wie ich dir schon schrieb..
    Das Leben kann einen manchmal ganz schön erschrecken..

    Ich freu mich für dich und deine Familie das du schon aus dem KH bist.
    Und das du/ihr solch gute Freunde hast/habt…

    Weiterhin gute Genesung und deinen Humor bitte nie verlieren..
    der hilft in allen Lagen des Lebens..

    Ich wünsch dir und deinen Lieben einen angenehmen Jahreswechsel
    für Jahr 2013 alles erdenklich gute dir und Familie..

    *fühl dich uarmt..

    Elke (Kruemel)

    • Wortman said

      Macht doch nichts kruemel. Keine Sorge, meinen Humor behalte ich immer. Den muss man gesondert einfangen *g*
      Dir auch einen guten Rutsch und ein schönes Jahr 2013.

  26. Ich wünsche dir und deiner Familie einen ruhigen und besinnlichen Silvesterabend. Kommt gut ins Jahr 2013 und möge es euch nur Gutes bringen, dir aber vor allem Gesundheit.
    Herzliche Grüße

  27. Maria CH said

    Was les ich da….phuu… Ich schicke da mal ein herzliches DANKE an die Schutz- und Helferengel und wünsche Euch dass sie Euch auch im 2013 treu zur Seite stehen.
    Erholt Euch gut und viel Glück.
    Liebe Grüsse
    Maria

  28. Sibylle said

    Schön, wieder von dir zu lesen. Das Beste am ersten Tag des Jahres 🙂
    Liebe Grüße und erhol dich gut!

  29. Fara said

    Mein lieber Scholli… O_o

    Du hast mächtig viel gutes Karma an dem Tag verbrannt, Worti. 😉 Bin erleichtert, das es doch noch glimpflich abgelaufen ist und ich drück die Daumen für die Reha.

    Alles Gute dir und deiner Familie 2013,

    Fara

    [P.S. bin knapp eine Woche vor dir auch in der Notaufnahme gelandet. Zum Glück nur ’ne Faszialisparese. War wohl generell kein guter Monat. ;-)]

  30. minibares said

    Mensch Torsten, was machst du denn für Sachen?
    Das war aber ein echter Schuß vor den Bug.
    Sowas kommt immer im falschen Moment, das ist einfach so.
    Wie gut, dass deine Frau so liebevolle, tatkräftige Hilfe hatte. So dass sie/ihr doch einziehen konntet.
    Nun noch die ReHa, ja klar. Und immer schön Coronar-Sport….
    Weiter alles, alles Gute, auf dass dieses Neue Jahr ein besseres werde…
    Bärbel

  31. carry007 said

    lieber wortmann, ich wünsche dir weiterhin gute besserung und alles gute für das neue jahr für dich und deine familie.
    mit lieben gruß !

  32. Boooaaah, was habe ich mich erschrocken. Da besucht man ganz easy Deinen Blog und dann so etwas………..!!!

    Wie GUT, dass Deine Maus so schnell reagiert hat und wie GUT, dass da Menschen waren, die DA waren !!!!

    Erhol Dich gut in der Reha !!!!!!

  33. cucuracha said

    oh mann, ich lese es erst jetzt… eieiei, was machst du denn? 😉 ist ja wohl noch mal gut gegangen… puh, wünsche gute erholung in der reha!

  34. geitelde said

    Ach Du liebe Zeit! Hast Dich doch übernommen beim Umzug. 😦 Aber ich kenne das … uns war’s auch alles ein wenig zuviel – aber nützt ja nix.
    Ich wünsche Dir alles alles Liebe, erhol‘ Dich gut und laß‘ es vor allem künftig langsamer angehen!
    Paß gut auf Dich auf!
    Mary

    • Wortman said

      Ich denke, da gehört noch bisschen mehr dazu als nur der Umzug 😉 Danke dir für die Wünsche, Mary.
      Langsamer lasse ich es garantiert angehen, wenn ich wieder daheim bin. Ich hoffe nur, ich muss nicht ewig hier herum sitzen und kann bald wieder arbeiten.

      • geitelde said

        Ja, schon klar, Du Lieber! Dann wirst Du nun wohl einiges ändern müssen? Herumsitzen – naja, Ruhe muß nach einer solchen Geschichte sein, aber ich denke da wird man dann allmählich an Sport herangeführt, so wie es machbar ist. Ansonsten gibts Marathonläufer, die erst nach dem Infarkt überhaupt mit dem Laufen anfingen, manche sogar mit über 70! Beste Aussichten also. Ich wünsch‘ Dir von Herzen, daß alles gut wird und Du Deine Lebensumstände soweit anpassen kannst. Würde Dich hier sehr vermissen.

    • Wortman said

      Geändert habe ich ja schon einiges. Essgewohnheiten, kein Rauchen mehr 😉 Kann nichts schief gehen.
      Meinen Blog werde ich bestimmt nicht aufgeben 😀

      • Geitelde said

        Tja, dann wünsche ich Dir alles erdenklich Gute!
        Ich hab‘ meinen erst einmal geschlossen – danke auch für die Anfrage! Aber da kommt vorläufig nichts Neues mehr. Ich weiß auch nicht, wie man da ein Paßwort für Leser generieren kann. Doch das würde auch wenig Sinn machen, wenn vorerst oder gar nichts mehr käme …
        Im Moment bin ich leider auch gesundheitlich angeschlagen. War insgesamt zu viel Stress mit der Umzieherei – im Vorfeld schon …

  35. Ruthie said

    Lieber Worti, ich krieg das auch „schon“ mit, was Dir widerfahren ist! Es tut mir sehr leid, und ich bin aber auch SEHR froh, dass alles gut ausgegangen ist! Hammer. Da tut mir ja aus Sympathie das Herz gleich mit weh… Ich wünsche Dir das Allerbeste! Und Deiner Familie natürlich auch, vor allem, dass Ihr Euch noch GAAAAANZ lange habt! Liebe Grüße von der Ruthie

    • Wortman said

      Danke dir liebe Ruthie.
      Das klappt schon. Hab schon einen Vertrag mit dem da oben, dass ich in Richtung 100 marschieren werde. So schnell bekommt man mich nicht klein 😀

  36. Elisabeth said

    Wow, ihr habt das super gemeistert… habe jetzt Gänsehaut…
    Bei uns geht auch alles drunter und drüber… in erster Linie, weil unsere Wohnung einfach viel zu klein ist, da kommt man schon bald an seine Grenzen, auch nervlich…

    Pass auf dich auf, mein Lieber, und schone dich!!!! Damit euer Wien- Besuch heuer etwas wird! 😉

    • Wortman said

      Mein Leben habe ich meiner Maus zu verdanken. Wenn sie nicht so geistesgegenwärtig reagiert hätte, wäre ich gewesen.

      Mit einer zu kleinen Wohnung ist es wirklich auch eine Nervensache. Das kennen/kannten wir mit der alten Wohnung auch.

  37. ringelnitz said

    puuuhhhh, bekomme das erst jetzt mit.
    Bin ich erst mal geplättet.
    Gute Besserung und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!!!

  38. […] – Ein böses Video. – Der kleine Schnee-Fan. – Der Grund, warum dieser Rückblick so spät […]

  39. […] war ja mein Untersuchungstermin beim Kardiologen wegen dem erlittenen Herzinfarkt letztes Jahr vor […]

  40. […] essen Eis, meine liebste Obsession, der ich heute leider nicht mehr so ausgiebig frönen darf. Meine normale Ration in der Eisdiele waren je nach Hunger zwischen 10 […]

Schreibe eine Antwort zu Anette Kinter Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: