Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Ein schlichtes Gemüt

Posted by Wortman - 16. März 2013

Sie müssen vor allem davon ausgehen, dass der Autor ein schlichtes Gemüt hat.
Er ist kein Genie, kein großer Denker, kein großartiger Philosoph.
Er ist ein Geschichtenerzähler.

Erskine Caldwell

10 Antworten zu “Ein schlichtes Gemüt”

  1. Zur Zeit lese ich „Die 1.000.000-Pfundnote“ von Mark Twain und „Expedition Ra – mit dem Papyrusboot über den Atlantik“ von Thor Heyerdahl – und auf beide Autoren trifft dieser Spruch auf das Schönste zu.

    • Wortman said

      Das Twain-Buch.. ist das die Verfilmung mit James Stewart? The Million Pund Note – Sein größter Bluff.
      Die Sache mit dem Papyrusboot war damals schon eine Sensation.

      • Ich kenne nur die Verfilmung mit Gregory Peck. 😉

        „Expedition Ra…“ liest sich auch nach fast 45 Jahren immer noch ungemein spannend. Ich bin übrigens felsenfest davon überzeugt, daß die Phönizier bzw. Ägypter über dem Seewege nach Amerika gelangt sind…

        • Wortman said

          *eeek* doch Peck… den hatte ich zuerst im Kopf 😀

          Warum sollen die Phönizier es nicht geschafft haben? Es gibt inzwischen eine Menge Beweise für Wikinger in Nordamerika und sogar, dass diese eigentlich Hochsee untauglichen Koggen der Hanse in Island waren und dort einen Handelsstützpunkt unterhielten.

          • Lange Zeit vor Christi Geburt hatten die Phönizier mithilfe von großen Papyrusbooten bereits einen Gutteil der afrikanischen Westküste erkundet. Gerät man entweder bei den Kanarischen Inseln oder bei Cape Juby in die Drift der dortigen Westströmungen, erreicht man innerhalb sechs Wochen die Inseln vor Mittelamerika. Heyerdahl hat dies mit Ra I und Ra II ja hinlänglich bewiesen. Die Expedition Ra I scheiterte seinerzeit ca. 150 Kilometer vor dem Ziel Barbados nur deshalb, weil man aus Unkenntnis zwei Fehler begangen hatte: Man belud das Schiff mehr luv- anstatt leeseitig, und kappte das wie eine Saite gespannte Haltetau des gekrümmten Hecks…

    • Wortman said

      Ich hab leider keinen Durchblick wie da die neuesten Erkenntnisse sind.

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: