Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Überall Zombies?

Posted by Wortman - 24. März 2013

Irgendwie scheinen alle nur noch an Zombies zu denken. Es haben sogar zwei Mitglieder der Piratenpartei im Berliner Abgeordnetenhaus eine Eingabe gemacht mit der Frage; „Ist Berlin für eine Zombie – Katastrophe gerüstet?“. Da brauchen sich die Piraten aber nicht mehr wundern, dass ihre Partei  immer schneller dem Untergang entgegen schwimmt.

In den USA gibt es teilwesie sogenannte Anti – Zombie – Milizen. In Deutschland soll es auch Zombie – Survival – Camps geben… Wer hätte gedacht, dass so eine geniale Serie wie „The Walking Dead“ solche Wellen schlagen könnte.

Es gibt so etwas aber auch in der Realität. Leidtragende dieser Laune der Natur sind die tropischen Rossameisen. Ein Pilz dringt in ihren Körper ein, übernimmt die Kontrolle und lenkt die Ameise zu bestimmten Orten um sie dann sterben zu lassen. Danach vermehrt sich der Pilz. Schon irgendwie gruselig.

Was hab ich irgendwo gelesen in Bezug auf eine Zombie – Apokalypse? Zitat: (…)Ein Virus, der uns alle in Kreaturen verwandelt, die nicht richtig leben und kaum noch denken? – Gibt es schon. Wir nennen es das Internet.(…).  😉

In den meisten Fällen ist immer ein entfleuchter Virus  Schuld, den irgendein Wissenschaftler entwickelt hatte. Oder in manchen Filmen kam der Auslöser aus dem All.  Dabei gibt es ja schon biblisch belegte Zombies! Jesus und Lazarus sind beide von den Toten wiederauferstanden. Das gibt zu denken.

Was könnte es denn noch für Auslöser geben?

Seid ihr  gerüstet für eine Zombie – Apokalypse…?

Bild: T.R. aka Wortman

24 Antworten zu “Überall Zombies?”

  1. tonari said

    Wir können ja noch nicht mal eine Katastrophenübung ohne dass diese in einer Katastrophe endet. 😦
    Dafür können wir katastrophale Baustellen gut.
    Und Zombies sehe ich jeden Tag in der U-Bahn. Und Spießer. Manchmal Piraten und andere Politzombies. Was ist katastrophaler? 😉

  2. Hehe, aber den Gedanken hatte ich auch schon. Momentan brodelt das Kino nur so über von Zombiefilmen, dazu kommen noch die Massen an Serienangeboten. Nicht mein Fall. Das mit den Ameisen ist ja wirklich unheimlich … und mit dem Internet, klar, hier triffst du mitten auf den Punkt, … und die Infizierten breiten sich täglich aus, laufen tagtäglich durch die Straßen … Na dann Prost Mahlzeit. 😉

    • Wortman said

      Im Moment scheint das wieder ein sehr gefragtes Genre zu sein.
      Das mit den Ameisen ist schon echt heftig. Die Natur denkt sich schon manch makrabes Schauspiel aus.

  3. Marion said

    Das Internet ist nicht der Grund dafür, dass Menschen nicht mehr richtig leben und kaum noch denken. Das Internet ist manchmal eine Fluchtmöglichkeit, um nicht mehr richtig zu leben. Es kann aber auch Anlass sein, wieder mehr oder in andere Richtungen zu denken, als man das sonst tun würde, wenn man sich in seinen eigenen eingefahrenen Gedankenspuren im Kreis dreht.

    Zombies laufen genug herum, ob in der U-Bahn, der Stadt oder auch auf dem Dorf. Wenn das Thema gerade in Filmen häufig aufgegriffen wird, zeigt das für mich an, dass es gerade kollektiv herumschwirrt. Besser es zu thematisieren, als weiter drüber zu schweigen. Ich kann mir vorstellen, das Thema lockt auch verschiedenstliche Ängste der Menschen hervor. Und auch das finde ich grundsätzlich gut, weil sich dann damit auseinander gesetzt werden kann.

  4. mohrle said

    irks….Lego hat nen Knall…also manchmal 😉

    ich hab was für dich
    http://mohrle.wordpress.com/2013/03/24/the-story-of-berlin/

  5. Daß etwas Grausiges wiederaufersteht, sehen wir hierzulande seit einigen Jahren schon. Für mich sind diese Zombies gleichbedeutend mit Rechtsradikalen, mit Neonazis…

  6. Hallo!
    Dürfte ich das Lego-Foto für einen Blogeintrag ausleihen? Selbstverständlich unter Nennung aller Quellen und mit Verlinkung.
    LG
    Frau Müller.

  7. […] So fand ich kürzlich beim Blognachbarn Wortman ein skurriles Bild zum Thema – Walking Legodeads: […]

  8. Hi!

    Ich denke es läuft. Ich selbst biete Deutschlands erstes Zombie Survival Training an. Wenn man mal die „Storry“ hinter der Metapher Zombie verstanden hat macht es durchaus Sinn.
    Infos? http://www.zombietraining.de

    • Wortman said

      Hi Marc, das ist ja gar nicht so uninteressant. Hatte ich also recht, dass es sogenannte Zombie-Camps gibt.
      Die sogenannten Gefährdungsklassen würden mich jetzt mal interessieren.

  9. farnheim said

    Interessant, wie haste die Figur denn so (plastisch) entstellt?

    Erinnert mich hieran. Auch gruselig: http://de.wikipedia.org/wiki/Leucochloridium_paradoxum

  10. […] – Lauern Zombies überall? – Erster Arbeitsturn nach der Reha. – Sammleredition ist […]

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: