Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Zombies in Deutschland

Posted by Wortman - 21. November 2013

Was mir schon seit längerem durch den Kopf geht: In den USA gehe ich als Überlebender nach einer Zombieapokalypse in den nächsten Supermarkt und deck mich mit Knarren und Munition ein. Was macht der normale Überlebende eigentlich in Deutschland? Die nächste Kaserne ist garantiert weit weg und die hiesige Polizei ist auch nicht grade mit Bomberknarren gesegnet…

Anmerkung von bullion (Blogger):
„…Wie man aus “The Walking Dead” weiß, sind Schusswaffen (aufgrund der Lautstärke) ja sowieso nicht der Weisheit letzte Schluss. Insofern dürfte es sich eher lohnen in die Gartenhäuser der deutschen Hobbygärtner zu schauen und dort Äxte, Spaten usw. mitzunehmen. Dürfte auch einen durchschlagenden Effekt auf Zombieköpfe haben…“

Für Impulse bin ich gern zu haben 🙂

14 Antworten to “Zombies in Deutschland”

  1. das stimmt, daran habe ich ja noch gar nicht gedacht… also Spitzhacken wären nicht schlecht 😉

  2. mohrle said

    äh….ich dachte solche Gedanken haben nur völlig verdrehte Teenies in der Pupsität ?!

  3. Alexis Solvey Viorsdottir said

    Ich empfehle den Baumarkt. Mit ein wenig Kreativität ist das die beste Waffenkammer.

  4. alexokami said

    Ich fühle mich sicher auf der Arbeit. Wohne direkt gegenüber, die Gegend ist ein Industriegebiet also nicht sofort anfällig für Horden, alles ist durch Zäune gesichert und in der Werkstatt gibt es genügend dicke Schraubenschlüssel, Eisenstangen etc. Also nix wie ab zur nächsten LKW Bude Leute 🙂

  5. Herr S. said

    Eine Armbrust für Sportschützen wäre sicher auch nicht schlecht. Ich bräuchte aber viiiiel Zeit zum Üben davor. Im Falle einer Zombieapokalypse sollten die Übungsziele aber sicher nicht so schnell ausgehen. 😉

    • Wortman said

      Stimmt. Auf Armbrust hätte ich auch mal kommen können. Immerhin hat man „Daryl“ bei Walking Dead als Vorbild 🙂
      Kleinen Vorteil habe ich vielleicht. Bei mir steht ein Bogen im Keller.. und drei Schwerter 🙂
      Zum „Üben“ gibt es ganratiert genügend Ziele 😀

  6. rabenhaus said

    Da ich befürchte, dass hier auch Kids mitlesen, verkneife ich mir mal die eine oder andere Idee hier aufzuschreiben, empfehle aber, jeden Zombie wegen ungebührlichen Sabberns in der Öffentlichkeit anzuzeigen – das müsste in Deutschland doch funktionieren 🙂

    • Wortman said

      Auf die Ideen bin ich aber gespannt. Schreib sie hier oder maile sie von mir aus.
      Kids können sich überall ihre Infos holen. Da fällt ein Blog mehr oder weniger nicht mehr auf. Da gibt es ganz andere Seiten im Netz…

  7. bullion said

    Baumäkte sind wohl tatsächlich die perfekte Erweiterung meiner Gartenhäuser. Na logisch! 😀

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: