Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Blogparade: Filme für den Meeresgrund

Posted by Wortman - 15. April 2014

Filmschrott möchte gerne wissen, von welchen 10 Filmen man so enttäuscht war, dass man sie am Liebsten auf dem Meeresgrund schicken möchte. Dabei gilt es im Hinterkopf zu behalten, dass es hier nicht um Filme geht, bei denen von vornherein klar war, dass sie der letzte Dreck sind, sondern um solche, bei denen eine gewisse Erwartungshaltung enttäuscht wurde.

Gesehen habe ich diese Filmparade bei bullion
Die Reihenfolge stellt keinerlei Wertung dar!

01. Pathfinder

02. Battlefield Earth

03. Kill Bill

04. 2001: Odyssee im Weltraum

05. Conan (2011)

06. Krieg der Welten (2005)

07. Godzilla (1998)

08. Earthsea – Die Saga von Erdsee

09. Ghost Rider 2

10. Die Nibelungen (2004)

Wie pieces of emotions es schon sagte, es war schwer, diese Liste zu erstellen. Filme weiß ich genug (u.a. von T. Schweiger) aber man muss sie ja auch angesehen haben 😉

26 Antworten zu “Blogparade: Filme für den Meeresgrund”

  1. Du hattest tatsächlich Erwartungen an Battlefield Earth? Der gilt doch eigentlich schon immer als riesiger Müll, oder nicht?

    Mit 2001 ist dann auch der zweite Klassiker dabei. nach meinen glorreichen Sieben. Wir machen uns wahrscheinlich keine freunde mit dem Spaß hier.

    Danke fürs Mitmachen.

    • Wortman said

      Sagen wir mal indirekte Erwartungen. Es klang interessant in der Beschreibung und gesehen hatte ich dann totalen Schrott.

      Ich weiß, dass ich mit 2001 einen hochgelobten Klassiker genannt habe. Aber ich kann mir nicht helfen. Der Film ist total langweilig und haut mich nicht mal im Ansatz irgendwie vom Hocker. Da schaue ich mir doch lieber die absolut geniale Kult-Hommage an 2001 an: Dark Star mit der philosophierenden Bombe Nr. 20. 😀 Oder eben Lautlos im Weltall. 😉

      Bei solchen Sachen mache ich doch gerne mit 🙂 Musst mich nur rufen, falls ich mal etwas nicht mitbekomme.

  2. bullion said

    Oha, das ist aber eine interessante Wahl. „Kill Bill“, „2001“, „Krieg der Welten“ und (mit Abstrichen) Emmerichs „Godzilla“ finde ich alle unterhaltsam bis großartig.

    • Wortman said

      Kill Bill halte ich für total überzogen. Mich nerven diese Filme irgendwie. 2001 ist so stinkend langweilig. Bin bei mehreren Versuchen!! immer mittendrin eingepennt… Bei Krieg der Welten und gerade Godzilla hatte ich schon hohe Erwartungen (auch wenn Cruise mitspielt) und wurde durch die Quadratkilometer großen Logiklöcher total enttäuscht.

  3. mwj said

    Also das mit „2001“ kannst du nicht ernst meinen.

  4. Paranoyer said

    „2001“? Erklärung bitte. Aber ich sollte bei meiner Liste wohl nicht zu laut schreien… 😀

  5. mwj said

    Ja, aber „Dark Star“ funktioniert doch nicht ohne „2001“

  6. Amorak said

    ich schaue so wenig filme .. ich wüsste gar nichts :O)

  7. ER.GO said

    Die meisten kenne ich (in dem Fall zum Glück) gar nicht. Kill Bill bitte nicht ins Meer werfen und 2001: Odyssee im Weltraum möchte ich noch gerne sehen. Alles andere … von mir aus, weg damit!

  8. Also, ich würde viele der sogenannten Blockbuster auf den Meeresgrund schicken, „Titanic“ zum Beispiel. Da hat man eine gute Freundin, mit der ich den Film ansah, und mich beinahe aus dem Kino geworfen, weil wir gegen Ende gröhlend vor Lachen in unseren Sesseln hingen… :mrgreen:

  9. olivesunshine91 said

    Ha, „Krieg der Welten“ hätte ich auch fast auf meine Liste gesetzt, aber dann entschieden, dass ich sowieso nicht so viele Erwartungen an den Film hatte 😉
    Aber ist interessant, dass du Kill Bill auf deiner Liste stehen hast, ich bin begeistert von dem Film. Magst du verraten, wieso?

  10. OK, das haben jetzt schon ein paar Leute hier angemerkt, aber: „Kill Bill“?!? Ansonsten fand ich die Filme von deiner Liste, die ich tatsächlich gesehen habe, alle nicht so schlecht, schließe mich da weitgehend Bullion an, auch bzgl. „Krieg der Welten“ und „Godzilla“. Was ich an „Godzilla“ so klasse finde, ist dass ein Franzose (Jean Reno!) den doofen Amis zeigt, wo’s lang geht – kein Wunder, dass die Amerikaner diesen Film nicht mochten… 😉

    • Wortman said

      Jean Reno ist ein Highlight in dem Film. Ich bin Godzilla – Fan der ersten Minute und wenn ich dann sehe, was man aus ihm gemacht hat… ein riesigen Klon der Jurassic-Park-Echse… dann bekomme ich die Krise. Die Japaner sind auch böse geworden. Deswegen haben sie Godzilla ja wieder aus der Versenkung geholt und Godzilla Millenium gedreht der in Japan wieder einschlug wie eine Bombe und neue Filme nach sich zog.
      Meine Hoffnungen liegen jetzt beim neuen Godzilla. Ich hoffe, ich werde nicht wieder so schwer enttäuscht.

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: