Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Haberfeldtreiber und ein Trinklied

Posted by Wortman - 2. Mai 2014

Keine Ahnung ob in einem Park Haberfeldtreiber herum laufen aber vielleicht weiß du ja eine Übersetzung. 😉
Meine Maus weiß keinenhochdeutschen Begriff für den Haberfeldtreiber.

Wo wir bei herrlichen bayerischen Späßen sind, kommt man an Fredl Fesls Sauf- und Trinklied nicht vorbei 🙂

Quelle: YouTube

 

35 Antworten zu “Haberfeldtreiber und ein Trinklied”

  1. theomix said

    http://www.bayrisches-woerterbuch.de/h.html sagt: „Bandit, Gauner“. Es klingt hier weniger kriminell, eher in Richtung Taugenichts, Tagedieb, Lümmel, Springinsfeld…

    • Nein, da muss ich ganz entschieden widersprechen. Die Haberfeldtreiber haben nicht das Geringste mit Banditen oder Gaunern zu tun, auch nicht mit einem Taugenichts oder den anderen wenig schmeichelhaften Bezeichnungen…
      Das Haberfeldtreiben ist ein uralter bayerischer Brauch, und er hat mit Recht und Gerechtigkeit zu tun. Wenn ruchbar wurde, daß ein Bauer seine Mägde und Knechte schikanierte, daß ein Pfarrer Wasser predigte und Wein trank (im übertragenen Sinn), auf der Kanzel moralisierte, es selber damit aber gar net genau nahm, wenn ein Bürgermeister seine Bürger übers Ohr haute, wenn jemand sich auf Kosten armer Leute bereicherte etc., etc., dann kamen in der Nacht die Haberfeldtreiber. Sie trugen Fackeln, hatten russgeschwärzte Gesichter, stellten sich vor dem Anwesen des Unholds auf und sprachen und sangen Spottgedichte, und stellten ihn auf diese Weise vor dem gesamten Dorf bloß…
      Meiner Meinung nach ist Haberfeldtreiber nicht ins Hochdeutsche übersetzbar, da es außerhalb Bayerns nichts Vergleichbares gibt.

    • Wortman said

      Vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen, Freidenkerin. 🙂
      Persönlich würde ich mich aber auch eher theomix anschließen. Schoierer besingt hier eher den Tunichgut als den Brauch des Haberfeldtreibens.

  2. ute42 said

    Der Begriff war mir völlig unbekannt. Wieder was gelernt.

  3. Amorak said

    mir sagt der begriff HABER etwas … wir sagen zu essen auch HABER und ich suche dann natürlich eine verbindung zwischen HABER und FELD … hätte ich jetzt so weiter und so fort das anhängsel TREIBER versucht zu analysieren wäre ich vermutlich auf die fantasievollsten ideen gekommen.
    frau freidenkerin hat mir jetzt grad die flügel gestutz :0)

  4. Off Topic: Da habe ich gestern abend auf Servus TV zufällig eine Doku angeschaut, in welcher ein Segelflieger über dem österreichischen Waldviertel kreiste, und Sehenswürdigkeiten seiner Heimat vorstellte. So auch das Schloss Greillenstein. Dort soll es mehrere Geister geben. Das Spektakulärste allerdings: Im 17. Jahrhundert hatte eine Art Alchimist im Keller tief unter dem Schloss sein Labor, in dem er etwa dreißig Zentimeter große Humunculi herstellte, und diese in großen Gläsern mit Spiritus aufbewahrte. Schließlich packte ihn nach langen Jahren das Entsetzen über sein Tun, er flüchtete, und ließ das Labor zumauern. Dieses Labor existiert, die heutige Besitzerin hat es öffnen lassen, auch die großen Gläser sind noch da, allerdings ohne Humunculi.
    http://www.spukorte.de/html/greillenstein.html

  5. GunWoman said

    Wie wärs mit Schürzenjäger? 😉

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: