Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Überraschung

Posted by Wortman - 13. Mai 2014

Gestern Morgen fahre ich aus der Tiefgarage heraus und musste gleich anhalten. Da stand keine zwei Meter neben mir ein recht großer Fuchs am Straßenrand. Er war wohl ebenso überrascht wie ich. Er lief nicht mal weg. Zumindest nicht so lange, bis ich versuchte, dass Handy aus der Tasche zu bekommen. Da flitze er los und verschwand.

Das war das zweite Mal in meinem Leben, dass ich einen Fuchs in freier Wildbahn gesehen habe.

21 Antworten to “Überraschung”

  1. Loretta Cosgrove said

    Komm nach Berlin, hier kannst du nachts selbst am Alex Füchsen begegnen. Oder gleich von einem Fuchs auf Mäusejagd auf dem Parkplatz über den Haufen gerannt werden 😀

    • Wortman said

      Wenn ich mal wieder nach Berlin kommen sollte, werde ich das mal testen 😉
      Eigentlich ein schlechtes zeichen, wenn Füchse sich bei den Menschen wohl fühlen…bzw. in deren Wohngebieten jagen.

  2. Schade, daß er sich nicht hat fotografieren lassen. 😉

  3. Ruthy said

    Bei uns hier lief vor 2 oder 3 Jahren einer rum, direkt ums Haus, mehrere Tage, auch kein bißchen scheu…
    (und Laufenten, und Igel, und Hühner). Aber Bilder hab ich von dem glaub auch keine.

    • Wortman said

      Das ist cool 🙂 Wir haben hier auch einen Igel, der nachts ums Haus schleicht 🙂
      Vor vielen, vielen Jahren stand mal morgens eine ausgebüxte Kuh auf der Terrasse 😉

  4. Ich sollte hier nicht ohne Brille lesen. Hab gelesen: ein zwei Meter großer Fuchs (und dachte: Na…nu übertreibt er aber!) 😀 Aber es ist Murphy’s Law: die Fauna rennt einem immer dann über den Weg, wenn man keine Kamera dabei hat – oder nur ein gammeliges Weitwinkelobjektiv.

    • Wortman said

      Miss… brauchst du einen Gutschein von Apo.llo? 😀 😀
      Ja, da schlägt Murphys Gesetz jedesmal gnadenlos zu. Ich hab immer Handy und/oder Kamera dabei. Wenn nicht, kommt garantiert etwas. Wie vor zwei Jahren die Dampflok in Eching.

  5. farnheim said

    Vergangenen Freitag stiefelte um unser Bürohaus ein Rotfuchs gleich zweimal seine Runde. Wir staunten auch nicht schlecht.

  6. minibares said

    Leider warten die nicht so lange, bis wir foto-bereit sind, lach.

  7. ute42 said

    Früher hat man gesagt, Füchse, die sich so in die Nähe von Wohnungen trauen, hätten Tollwut. Aber ich glaube, das ist längst überholt. Die Tiere wissen einfach, wo sie was zu fressen finden.

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: