Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Media Monday #152

Posted by Wortman - 26. Mai 2014

HIER gehts zum Media Monday.

1. Ein toller Film, der unter der Regie eines/einer Anderen gnadenlos gescheitert wäre: Dracula von Francis Ford Coppola. Dieser Mann hat das Filmauge, wie ich es mir wünsche.

2. Der mitunter verstörendste Film, den ich je gesehen habe ist ______ , weil ich irgendwie noch nie einen Film gesehen habe, der mich wirklich verstört hätte. Die mich fasziniert und teilweise lange beschäftigt haben, die gab es.

3. Godzilla ist wieder da und die Meinungen gehen weit auseinander. Welches (Film-)Monster sollte man eurer Meinung nach mal wieder aus der Versenkung holen?
Ganz ehrlich? Kein Einziges, weil es doch nur auf ein Special Effects lastiges Filmchen hinaus laufen würde. Wenn ich mich schon festlegen müsste, dann gibt es nur ein Monster: Das Alien.

4. Zu Der Goldene Kompass hätte ich ja gerne eine Fortsetzung gesehen, weil ich die Atmosphäre und auch die Story des ersten Filmes sehr mochte.

5. Ich glaube ja, von Star Trek wird man in den nächsten Jahren noch viel hören, denn bis „Star Trek 26 – Enterprise Z und die Suche nach einem neuen Alphabet“ ist es noch weit hin. Im Ernst: Keine Ahnung, von wem man noch mehr hören könnte oder würde.

6. Wäre ich eine Comic-Figur, dann wohl am ehesten John Difool, weil ich diesen Privatdetektiv einfach mochte und in den Achtzigern die Comics gesammelt hatte.

7. Meine zuletzt gesehene Serienstaffel war The Walking Dead 4.Staffel (die Vierte von GoT läuft ja noch 😉 ) und die war zwar überaus dialoglastig aber auch sehr tiefgreifend, weil sie einen guten Einblick in die Figuren gab. Es deutete sich schon an, dass die 5.Staffel wieder härter wird .

14 Antworten zu “Media Monday #152”

  1. mwj said

    Bei 7. zählt die 4. Staffel GoT ja auch mit. Es ist ja in der Frage nicht vorausgesetzt, dass die Staffel beendet ist.
    http://mwj2.wordpress.com/2014/05/26/media-monday-152/

  2. Die vierte Staffel Walking Dead hat ja tatsächlich mal das unmögliche geschafft, und den Charakteren etwas Tiefe verliehen, wodurch diese mir jetzt nicht mehr ganz so scheißegal sind, wie die drei Staffeln davor. Ausbaufähig ist das aber trotzdem noch. Ich hoffe mal, dass es jetzt in Season 5 nicht wieder nur um den Kampf zwischen der Gruppe und den Terminus-Typen geht.

  3. olivesunshine91 said

    Eigetlich eine ziemlich gute Antwort zu Nummer 3 – momentan wird ja eher auf Special-Effects und 3D Wert gelegt anstatt auf eine gute Story. Zwar nicht immer (X-Men konnte mich gerade wieder vom Gegenteil überzeugen), aber in den meisten Fällen durchaus – vor allem eben in so Monsterfilmen.

    • Wortman said

      Ja leider… alles was derzeit so ins Kino oder auf DVD kommt ist mehr oder minder ein CGI-Feuerwerk… und kaum Handlung. Wenn du die beiden bisherigen Hobbitfilme auf die Haupthandlung reduzierst, hast einen knappen 90-Minuten-Film 😉 Beim Zweiten gab es ja kaum Handlung.

      • olivesunshine91 said

        Gut, dass wir bei den Hobbit-Filmen eine ähnliche Meinung haben – vor allem bei dem zweiten Teil ist mir öfter der Gedanke in den Sinn gekommen, dass man die eine oder andere Szene echt hätte weglassen sollen. Und dieser Moment mit der Biene war scheinbar auch nur für 3D gemacht, oder?

  4. bullion said

    Hehe, das Alien – da sind wir uns ja wieder mal einig! 🙂

    Was „The Walking Dead“ angeht: Ist die vierte Staffel wohl weniger hart, als die dritte? Kann ich mir gar nicht vorstellen…

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: