Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Media Monday #158

Posted by Wortman - 7. Juli 2014

HIER gehts zum Media Monday.

1. Der coolste Westernheld ist und bleibt Clint Eastwood, denn er hat diesen Cowboy, den Revolvermann einfach total cool und überzeugend gespielt. Ich hab alle seine Western gesehen. John Wayne als Hauptmann Briddles oder als einäugige und trunksüchtige Marshal Rooster Cogburn sind einfach unschlagbar.

2. Die Serie XYZ hat in dem Moment stark nachgelassen, als der Tag der letzten Folge kam, weil die Staffel somit zu Ende war 😉 Im Ernst: Die Serien, die mich derzeit wirklich interessieren, haben entweder nicht nachgelassen (GoT / Walking Dead) oder haben erst eine Staffel (Black Sails/Defiance).

3. Wenn in Filmen Engel in Erscheinung treten muss ich gleich an „Ist das Leben nicht schön?“ mit James Stewart denken – oder an Constantine und die Serie „Ein Engel auf Erden“. Die war richtig klasse.

4. Sachen wie Twilight, Dirty Dancing oder Titanic würde ich mir nicht einmal unter Zwang ansehen, denn da laufe ich schreiend aus dem Raum oder sprenge den Fernseher 😉.

5. Es gibt heutzutage in Filmen wirklich viel zu wenig wahres schauspielerisches können. Heute stehen Special Effects und „geniale“ CGI-Effekte viel mehr im Vordergrund. Bestes Beispiel: Der Hobbit. Handlung fast null, nur jede Menge Action und Herumgespringe.

6. Buch-Verfilmungen und Comic-Adaptionen sind ja groß in Mode, aber wieso kommt eigentlich niemand mal auf die Idee, mal wieder einen innovativen Film zu machen. Weg vom derzeitigen Mainstream. Geld ist leider alles in diesem Geschäft… Anscheinend zählen nur noch actionlastige Comichelden und sonstige Ballerfilme.

7. Zuletzt gesehen habe ich The Lego Movie und das war einfach spitzenmäßig, weil es nicht nur ein Film für Kinder ist sondern für jeden, der mit den Begriffen Spaß und Freude etwas anfangen kann. Dazu kommt, die Auflösung des Films hätte besser nicht sein können. Ein echtes Wow – Erlebnis.

25 Antworten zu “Media Monday #158”

  1. Angesichts der Lobeshymnen hatte ich vom „LEGO Movie“ ehrlich gesagt etwas mehr erwartet. Sicherlich ein guter, unterhaltsamer Film, aber begeistert hat er mich nicht.

    Bei Nr. 5 muß ich dir außerdem deutlich widersprechen: Es gibt in den letzten Jahren sogar beinahe schauspielerisches Können im Übermaß – nur findet man das natürlich nicht (oder nur sehr selten) in Blockbustern. 🙂

    • Wortman said

      Ich bin eh kein Blockbuster – Freak 😉
      Natürlich gibt es noch wirkliches können. ansonsten wäre die Filmindustrie schon längst tot.

      Wann hätte dich denn The Lego Movie begeistert? Wenn es ein Realfilm mit Daniel Craig in der Hauptrolle gewesen wäre? 😉 🙂

      • Na, wenn schon, dann mit Will Ferrell … 😉 Nein, ich hatte ihn einfach irgendwie noch witziger erwartet (und meiner Begleiterin ging es genauso). Und die Haupt-Storyline fand ich allen parodistischen Ansätzen zum Trotz nicht sonderlich aufregend, da hätte ich lieber mehr von den Nebenfiguren gesehen. Gut, durch den Kniff am Ende wird die recht simple Story zwar im Nachhinein gut begründet, aber das bringt mir dann letztlich auch nichts mehr … 🙂

        Aber wie gesagt: Ein unterhaltsamer Film ist es ohne Frage.

        • Wortman said

          Es sollte ja eigentlich auch keine Komödie sein. In dem Sinne war schon genug Witz drin. Sage ich jetzt einfach mal 😉
          Für mich als Legofreak war es schon interessant, wie dort „gebaut“ wurde. Da waren ein paar nette Tipps und Tricks drin.

  2. Von Titanic sollte man aber zumindest den Untergang gesehen haben. das ist schon geil inszeniert.

  3. Tja, bei zwei Fragen stehe ich 100% hinter Dir …aber sooooo schlimm ist Dirty Dancing ja nun auch wieder nicht. Rosamunde Pilcher ist VIEL schlimmer. 😀

  4. mwj said

    Fällt der Film bei 7. nicht unter die Kategorien von 5. und 6.?

    http://mwj2.wordpress.com/2014/07/07/media-monday-158/

  5. bullion said

    Bei „Titanic“ weglaufen? Das kann ich nun gar nicht verstehen. Ist doch ein fantastischer Film!

    Was den monetären Fokus der Filmindustrie angeht, so stimmt das bestimmt bei den großen Produktionen, allerdings gibt es bestimmt genügend kleine Perlen da draußen, von denen wir nur nichts mitbekommen, weil die Filme eben wenig vermarktet werden.

    • Wortman said

      Stimmt… die 10 Minuten vom Film, wo das Schiff untergeht 😀 😀 und die Pizza mit ihr 🙂

      Ja, das sind oftmals diese Video-Demand-Veröffentlichungen oder wie die sich nennen. Da bekommt man normal kaum etwas mit.

  6. Danke, dass mal jemand außer mir nicht auf Titanic steht. Ich habe den ehrlich gesagt noch nie zu Ende gesehen, weil ich die schauspielerischen Leistungen von Winslet und DiCaprio in diesem Film einfach unterirdisch finde. Eine gute Szene gibt es in dem Film (jedenfalls für mich). Das ist die, an der DiCaprio sich an irgendwas festklammert und dann irgendwann endlich absäuft. Da denke ich immer, wo ist jetzt der Unhold, der dem auf die Finger tritt, damit es ein bisschen schneller geht. Nie ist ein Bösewicht zur Stelle, wenn man mal einen braucht. Was ich dem Film lassen muss: der lässt sich sehr gut schlafen 😉 Sorry, an alle die begeisterten Titanic-Fans für diesen sehr subjektiven Kommentar, das st einfach nicht meine Welt.

  7. John Wayne hat schon einige echt gute Western gedreht, keine Frage. Ist nur irgendwann immer dasselbe gewesen: Das Raubein mit dem weichen Kern, der jede rumkriegte, indem er sie einmal ansah. Als Rooster Cogburn hab ich ihn geliebt!

    • Wortman said

      Rooster war einfach geil. Den Film habe ich x-mal gesehen 🙂
      Ich bin damals bei Eastwood hängen geblieben. Seine Western habe ich alle geguckt 😀

  8. Dominik said

    Stimmt, „Ein Engel auf Erden“ kenne ich auch noch. Die war zwar irgendwie leicht gay, aber dennoch gut. Und mit Clint hast du wohl einen der Top-Nenner heute gebracht. Gut, dass ich dagegen angekämpft habe. 🙂

  9. olivesunshine91 said

    Aber Dirty Dancing und Titanic sind ja schon Klassiker – einmal sollte man die gesehen haben, finde ich 🙂 Und die sind beide nicht sooo schlimm. Also, keinesfalls ultragut, aber eben auch nicht unterirdisch!

  10. oldboyrap said

    John Wayne ist einfach der coolste.

    „Ist das Leben nicht schön?“ ist echt sehr sehr gut.

    „The Lego Movie“ ist der Hammer. Hab ich schon im Kino voll abgefeiert, einfach sooo lustig.

  11. „Stadt der Engel“ ist aber auch ein sehr schöner und berührender Engel-Film. Und Clint Eastwood beeindruckt mich eigentlich mehr als Regisseur, Produzent und Charakter-Darsteller in seinen späteren Filmen. Und schauspielerisches Können gibt es heutzutage durchaus noch, bestes Beispiel ist „The King’s Speech“.

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: