Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Media Monday #162

Posted by Wortman - 4. August 2014

HIER gehts zum Media Monday.

1. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende: Eine meiner liebsten Serien darf derzeit ruhig ein Schrecken ohne Ende bleiben. Wovon ich rede? Natürlich von The Walking Dead.

2. Mit den Filmen der ______ als Dekade konnte ich bisher wenig anfangen, weil da keine Dekade dabei ist, wo ich sagen würde, da gäbe es nichts interessantes zu sehen. Es gibt überall gute Filme. Die übelste Dekade zur Zeit sind für mich diese 2010er Jahre. Irgendwie stehen fast nur noch CGI und 3D im Vordergrund.

3. Ich fände es ja toll, wenn es zu Thunderbirds neue Abenteuer und Geschichten gäbe und sei es als Realfilm, denn diesen unsäglichen Realfilmversuch hätte man lieber sein gelassen. Das war unter aller Sau. Als Fan dieser Serie – seit der Jugendzeit –  tat dieser Film mehr als weh.

4. Seit ich von ______ so viel Gutes auf ______ habe lesen können, drängt es mich richtiggehend, ______ . Mir fällt derzeit nichts ein, wo ich so viel Gutes gelesen hätte, dass mich der Film, das Buch etc. total reizen würde.

5. Mich vervt CGI und 3D um des reinen Effekts willen, denn irgendwie hat man fast das Gefühl, es geht bei neuen Filmen oftmals nur noch darum....

6. Dieser unsägliche Zwang, englische Filmtitel mit dämlichen deutschen Untertiteln zu versehen, fand bei diversen Filmen seinen Höhepunkt, weil ich das Gefühl habe, die deutschen Filmverleiher glauben immer noch, wir sind zu doof, um originale Titel zu verstehen bzw. originale Übersetzungen der jeweiligen Titel.

7. Zuletzt gelesen habe ich die Anleitung zum Brettspiel „Wir laufen um die Wette“ und das war bzw. ist ein Spiel vom Kikaninchen, weil das Würfelspiel dem kleinen Mann total großen Spaß macht.

8 Antworten to “Media Monday #162”

  1. Amorak said

    ich mag keine zombies !

  2. bullion said

    Auch heute gibt es noch genügend Filme abseits von 3D und CGI. Man darf sich dann eben nicht nur auf die Hollywood-Blockbuster konzentrieren, denn im Indie-Bereich bzw. ausländischen Produktionen finden sich durchaus einige klassisch inszenierte Perlen. Geht eben im großen Marketing unter.

    • Wortman said

      Ich schaue nicht nach sogeannten Pseudo-Blockbustern…. Das ist nur eine Marketingstrategie der Filmfirmen. Früher gab es den Begriff auch nicht und trotzdem haben Filme ein Mehrfaches ihrer Kosten wieder eingespielt 😉

      Viele gute Filme gehen leider in diesen inszenierten Hypes unter…

  3. Au ja, eine Neuauflage der „Thunderbirds“, natürlich mit den Originalfiguren – das wäre wirklich Klasse!

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: