Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Lebkuchenzeit

Posted by Wortman - 5. September 2014

Ihr schüttelt den Kopf? Immerhin ist gerade mal Anfang September. Ich wollte es auch nicht glauben, aber vorgestern lagen die ersten Lebkuchenherzen bei uns im Pausenraum an den Kaffeemaschinen.

Wie der Zufall es will, hatte gerade die Freidenkerin Spekulatius und Christstollen im Supermarkt entdeckt. Wenn das so weiter geht, gibt es irgendwann keine Weihnachten mehr… Dann gibt es das Zeug das ganze Jahr über. So vermiest man einem schon das in relativer Ferne liegende freudige Weihnachtsfest…

Bild: T.R. aka Wortman

39 Antworten to “Lebkuchenzeit”

  1. Hier haben sie Paletten mit Streusalz :-O

  2. Den Vogel schießt ja der Klaus Kowkla ab, der irgendwo sogar schon Osterhasen entdeckt haben will.

  3. Ich bin froh, dass diese Waren in unserem kleinen Lädchen erst im November zu kaufen sind.

  4. Ich find’s ja auch zu früh, aber wenn ich den Lebkuchen so auf deinem Foto sehe, dann reizt er mich schon. Ich glaub, ich hätte zugegriffen und genussvoll einen verdrückt. Aber nur einen! 😀

  5. olivesunshine91 said

    Ich finde ja, dass man Lebkuchen immer essen kann – ich lieeeebe Lebkuchen 🙂

  6. Pauline said

    Die Lebkuchen sehen aus wie ein schoko-überzogener Smiley mit heruntergezogenen Mundwinkeln, lieber Torsten 😉
    In den letzten Jahren ist es halt so, dass es immer ab der ersten September-Woche Weihnachts-Leckereien in den Märkten zu kaufen gibt, Angebot und Nachfrage oder umgekehrt. Man muss es ja nicht mitmachen 😀
    Wünsche Dir ein Lebkuchen-freies und schönes Wochenende, die ♥ Pauline ❤

  7. Boah ist das schäbig und ja ich schüttel noch immer meinen Kopf. Gabs das denn immer schon so früh ? Ich schaue morgen mal bei uns nach, heute ist mir nix aufgefallen. Ich wünsche einen schönen Freitag ohne Bauchscherzen vom Zuckerzeug 😉 Kerstin

  8. ute42 said

    Wenn dann Anfang November die ersten Weihnachtslieder in den Läden gespielt werden, dann ist es Zeit, auszuwandern 😦

  9. minibares said

    Noch habe ich nichts entdeckt. Aber mein Mann geht meist einkaufen. Gestern habe ich aber extra drauf geachtet, nichts gesehen.
    Stimmt, damit verderben sie uns den Appetit auf Weihnachts-Süßes…

  10. Bei uns gabs die teils schon im August.. siehe Blog 😉

  11. Linda said

    Also für mich gehören Lebkuchen in die kalte Jahreszeit, und die fängt so langsam an. Es gibt Leute, die kaufen im Winter frische Erdbeeren und so, oder was auch immer aus fremden Ländern, da regt sich dann auch keiner auf. Nikoläuse allerdings würde ich auch nicht jetzt kaufen, die gehören zu Nikolaus, aber wenn es draußen so richtig Herbst wird, dann schmecken die frischen Lebkuchen am Besten. Zum Advent gehören dann die Guzle/Plätzchen, die man selbst backen kann, aber Lebkuchen empfinde ich als Kalte-Jahreszeit-Süßi. 😛 Dafür will ich im Januar von all dem Zeug nichts mehr sehen. :mrgreen: Ich freue mich also auf die Lebkuchen!
    Liebe Grüße!
    Linda

  12. farnheim said

    Und vor kurz Weihnachten tauchen dann die ersten Osterhasen in den Supermärkten auf… :-/

  13. Hab mal was zu dem Anti-Lebkuchen-Wahn geschrieben, der jedes Jahr im September seine Runde macht, wenn (schon wieder) Lebkuchen in die Läden kommen 🙂 http://kleingedachtes.wordpress.com/2014/09/23/alter-es-ist-noch-zu-fruh-fur-lebkuchen-wieso-versteht-das-keiner/

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: