Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Halloween-Blogparade

Posted by Wortman - 28. Oktober 2014

Diese Blogparade habe ich bei piecesofemotions gesehen und dachte mir, da mache ich auchz mal mit – auch wenn ich kein Freund von Halloween bin. 😉

1. Für die einen ist es ein blöder Ami-Brauch, für die anderen ein ernsthafter Feiertag: Wie ist deine Meinung zu Halloween?
Ein blöder Brauch 😉 Ich halte von diesem Haustürgehoppel gar nichts. Da konnte ich mich noch nie mit anfreunden.

2. Feierst du Halloween und wenn ja, wie?
Nein, nie.

3. Was ist dein Lieblingskostüm?
Da ich kein Halloween feiere, gibt es speziell dafür kein Lieblingskostüm. Ansonsten war es früher immer diese Verkleidung.

4. Was war dein Kindheitsmonster?
Seltsame Schatten an den Wänden und Knackgeräusche im Dunkeln…

5. Viele Leute schwören, nicht abergläubisch zu sein. Aber Hand auf’s Herz: Jeder glaubt doch irgendwie, Glück und Pech beeinflussen zu können. Welchem Aberglauben hängst du an?
Pech und Glück beeinflussen kann man nicht. Das Schicksal für jeden ist fertig gewoben. Jede Entscheidung die du triffst, ist letztendlich nur dafür bestimmt, dich deinem Schicksal näher zu bringen.

6. Glaubst du an Geister?
Es gibt weitaus mehr zwischen Himmel und Erde, als das, was wir sehen, hören, riechen oder mit vermeintlichen Fakten erklären können. Es gibt etwas… da bin ich mir sicher und manchmal tritt es auch zu Tage.

7. Der Tod lauert überall… In welcher Situation ist dir mal der Gedanke gekommen: “Ich hätte gerade sterben können?”
Ja – schon mehrfach. Unfall auf der Autobahn, vom Motorrad überfahren worden und vor knapp zwei Jahren einen Herzinfarkt gehabt. Dazu natürlich diverse Situationen im Straßenverkehr, wo mir meine Reaktionsschnelligkeit vor Bösem bewahrt hatte.

8. In unserer heutigen Zeit wird der Tod gerne ausgeblendet. Wie gehst du persönlich damit um?
Der Tod wurde eigentlich schon immer ausgeblendet – als gebe es ihn nicht. Vor Jahren habe ich immer gesagt, „wenn ich mal sterbe, möchte ich eine Flasche Whiskey und eine Stange Zigaretten im Sarg haben, weil ich nicht weiß, wie lange ich unterwegs bin…“ Ich rauche seit meinem Herzinfarkt nicht mehr. Was nehme ich jetzt mit? Ich denke, im Grunde blendet es jeder mehr oder minder aus, bis er an die Tür klopft innerhalb der Familie, Freunde usw..

9. Ich lege dir 1000 Euro in bar auf den Tisch und einen Zettel, auf dem steht “Hiermit verkaufe ich dem Besitzer dieses Vertrags meine Seele”. Würdest du das Geld nehmen und ihn unterschreiben?
Für die Summe nicht. Da muss schon mehr rausspringen 😀

 

Wer will, kann sich gerne dieser Blogparade oder das Stöckchen mitnehmen und es ausfüllen. Über eine Verlinkung zu meinem Beitrag würde ich mich freuen.

Werbeanzeigen

35 Antworten to “Halloween-Blogparade”

  1. bullion said

    Die Antworten hätte ich von dir nicht anders erwartet… 😉

    Habe übrigens auch mitgemacht. Schon interessant übrigens, wie oft man hier von Situationen im Straßenverkehr liest.

  2. Pauline said

    Kann ich fast alles unterschreiben, bis auf Punkt 3 – ich hatte nur die weibliche Variante davon, aber dafür Original-Kleid in England vor fast 30 Jahren …
    Und bei Punkt 7 kann ich mithalten, nur den Herzinfarkt hatte ich noch nicht und statt des Motorades hatte mich ein Auto auf die Schippe genommen *ggg*
    Sei lieb gegrüßt von der ♥ Pauline ❤

  3. Ich werde eine Halloween-Führung der Münchner Stadtspürer mitmachen. Geleitet von der Schwarzen Frau der Wittelsbacher geht es durch die Altstadt, und wir werden gar schröckliche Gestalten aus den Legenden der Münchner Stadtgeschichte treffen. Ich freue mich schon sehr darauf. 🙂

  4. Linda said

    Ich hatte immer schon Angst im Dunkeln. 🙂
    Angst vor dem Tod habe ich nicht, weil ich mir sicher bin, da kommt noch was. Aber Angst vor dem Sterben, also vor entsprechenden Krankheiten und Leiden und so, das will ja keiner.
    Ich denke auch, daß jeder sein Schicksal hat, und jeder muß lernen, seinen Weg zu gehen.
    Ich bin auch überzeugt, daß es viel mehr gibt als das, was wir sehen.
    Liebe Grüße!
    Linda

  5. […] Wortman […]

  6. hijack said

    Ich hab kürzlich auch schon dran teilgenommen und Dich dort gerade mit verlinkt unter den teilnehmenden Blogs. ^^ (http://hijackinthebox.wordpress.com/2014/10/22/halloween-special-halloween-blogparade/)

    Bei Nr. 7 ist der Straßenverkehr echt ein Dauerrenner… :-/

    • Wortman said

      Schon gesehen 🙂
      Ich denke, da fast jeder Auto fährt, ist Straßenverkehr die naheliegendste Alternative 😉

      • hijack said

        Ja, sicherlich. Aber wenn es im Straßenverkehr mal knapp wurde, habe ich, ehrlich gesagt, nie an den Tod gedacht (auch nicht im Nachhinein), sondern viel eher habe ich dann Horror vor fiesen Verletzungen; Blut, gebrochene Knochen, im schlimmsten Fall lebenslange Blessuren, die mich quasi lebensunfähig machen. oO
        Der Tod ist für mich da echt die am wenigsten erschreckende Option.

        Vielleicht fällt es mir deswegen so extrem auf. 🙂

        • Wortman said

          Das kann natürlich sein. Owohl ich der Meinung bin, dass man erst „hinterher“ daran denkt. Wenn ein Unfall passiert sind eher alle Reflexe und Gedanken auf Sicherheit gepolt. Klappt nicht immer – aber oftmals.

  7. minibares said

    Ich halte auch nix von Halloween.
    Für uns ist Allerheiligen der Tag, die Gräber zu besuchen, halt außer den normalen Besuchen.
    Über den Tod sprechen wir schon lange Jahre. Wir haben festgelegt, dass wir anonym beigesetzt werden wollen. Denn unsere Tochter wohnt weitweg.
    Und dass wir sterben werden, steht sowieso fest.
    Also damit haben wir kein Problem.
    Neee, meine Seele verkauf ich nicht.
    Das wäre ja so eine Art Gehirnwäsche, oder wie siehst du das?

    • Wortman said

      Halloween hat mich noch nie interessiert. nicht mal als Kind oder Jugendlicher.
      Meine Eltern haben auch diese anonyme Bestattungen gewählt. Ich wohne 750 km entfernt. Da könnte ich mich im Falle eines Falles auch nicht kümmern.

      Gehirnwäsche? Klingt gut 😆

  8. trinicat said

    Oh wow, bei Nr. 7 hast du aber dick aufgetragen…*umkipp*

  9. majorneryz said

    Oh das ist toll! Da werd ich auch nachher mal was zu schreiben 🙂 auch wenn Halloween schon vorbei ist ^^

  10. […] habe vorhin bei Wortman – in dem Blog, der uns so gut gefällt! – eine Halloween-Blogparade gefunden. Da geht […]

  11. Ich halte auch nichts sonderlich von Halloween.
    Mein Kindheitsmonster lag unterm Bett (bildete ich mir ein, meine ganze Kindheit durch)
    Das hatte aber nichts mit Halloween zu tun…
    zu der Zeit war Halloween eh unbekannt in dieser heutigen Form 🙂

  12. Der Wortman-Knight ist genial. Seltsam, dass ich vor dem Klick an Batman dachte. *g*

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: