Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Große Überraschungen

Posted by Wortman - 5. Dezember 2014

Die erste Überraschung lief eher im kleinen Rahmen ab. Nikolaj hatte ja einen Brief an das Christkind geschrieben. Es hat auch schön geantwortet 🙂

Die zweite Überraschung war dan schon enie Portion größer 😉 Sein neues Spielbett ist gestern angekommen. Das hat er sich ganz alleine ausgesucht. Nikolaj war total hin und weg gestern Nachmittag, als wir vom Kindergarten wieder zu Hause waren. Den halben Nachmittag blieb er in seinem Zimmer.

Die dritte Überraschung hat er dem Papa gestern bereitet. Wir brauchen unbedingt Passfotos für den Kinderausweis. Gestern war er total artig, hat alles gemacht, was die Fotografin gesagt hatte und nun haben wir endlich unsere „biometrischen“ Passbilder. Nikolaj möchte gerne richtig Schnee sehen. Wenn hier keiner kommt, werden wir eben eine Tour nach Österreich machen. Sind ja nur einige Kilometer vom Tegernsee aus 😉

Bilder: T.R. aka Wortman

Werbeanzeigen

20 Antworten to “Große Überraschungen”

  1. Also das ist kaum zu glauben, aber meine Grazien hatten fast ähnliche Betten. Vor einigen Jahren. 😉

    Super, denn da drin (oben und unten) wird sich Nikolaj bestimmt unheimlich wohl fühlen und ab sofort liebend gerne ins Bettchen gehen. 🙂

  2. Das Glück strahlt dem lieben Nikolaj aus allen Poren. 😉

  3. Amorak said

    oder in die schweiz 😛

  4. minibares said

    Das ist ja genial.
    Erst sein Brief an das Christkind, dann eine Antwort.
    Aber das Bett ist wohl der Hit überhaupt.
    Wie schön, dass er alles mitgemacht hat.
    Nun stehen einer Auslandsreise nichts mehr im Weg.

  5. ute42 said

    Ein super Bett. Man sieht, wie glücklich Nikolaj ist.

  6. bullion said

    Wow, coole Sache! Mal sehen, ob wir im Haus auch Platz für so ein Bett haben werden — aber ich glaube erst einmal müssen die Zwerge mit ihren alten Betten leben… 😉

  7. olivesunshine91 said

    Das glückliche Kind! Was hätte ich damals für solch ein Bett gegeben 😉 Das ist wirklich ein tolles Geschenk!

  8. rabenhaus said

    o.k., als Mutter, die für das Beziehen der Betten zuständig war, fand ich Hochbetten immer ein Greul – daher gab es im Rabenhaus auch nie eines 😉 Die Vorstellung, ständig auf der Leiter herumzuturnen, um die Laken zu wechseln ist für mich einfach abwegig. Aber für die Kids sind die Dinger wirklich ein Spaß. Nun ja, wenn das Kleine Schwarze herumklettern wollte, musste es leider immer in den Garten gehen – auf Bäume und Mauern klettern 😉

  9. Das Bett ist ja auch Klasse.
    Kann Nikolaj gut verstehen 🙂

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: