Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Media Monday #180

Posted by Wortman - 8. Dezember 2014

HIER gehts zum Media Monday.

1. Wenn ich mir meine Filmvorlieben so anschaue, muss ein Film vor allem eines haben, um mich zu begeistern:
Gut gemachte Fantasy ala Game of Thrones, interessante Science Fiction wie The 100 oder Defiance, Psychogrusel wie The Returned, Horror wie Walking Dead oder beißfreudige Vampire wie in der Serie Dracula oder eben in Filmen ohne Glitzerkinder-Twilight.

2. Erfahrungsgemäß gefallen mir Filme mit Anti-Helden auch überdurchschnittlich oft, denn ich bevorzuge sehr gerne Filme und Serien, die sich jenseits des Happy Ends wohl fühlen. Leider gibt es von dieser Sorte Film oder Serie leider viel zu wenig. Die Gesellschaft will nicht auf ihre Superhelden und alles überlebende Protagonisten verzichten.

3. Die Tötung von Dizzy Flores (Dina Meyer) war für mich besonders schockierend, weil sie viel besser und cooler war als diese blöde Tussi-Pilotin  Carmen Ibanez (Denise Richards). Da ging damals ein richtiger Aufschrei durch das Kino 😉 Wovon ich rede? Vom coolsten Sci-Fi-Ungezieferfilm! Den Starship Troopers. 🙂

4. Das coolste Vater-Sohn-, alternativ Mutter-Tochter-Gespann war ab 1938 Charlie Chan (Sidney Toler) und Sohn Nummer 2 Jimmy (Victor Sen Yung). Es war teilweise herrlich sarkastisch.

5. Selten wurde Krieg glaubwürdiger und grausamer dargestellt als in Apokalypse Now oder Steiner das eiserne Kreuz. Wahnsinn, Besessenheit und das gehen über Leichen für seine Ziele war schon wirklich heftig. Man kann eigentlich recht viele Filme nennen. Das macht diese frage beim heutigen MM so interessant. Bin gespannt auf die Sichtweisen der anderen Teilnehmer.

6. Nicht unbedingt ein Weihnachtsfilm, ist es inzwischen quasi Tradition, dass ich mir alljährlich mit meiner Maus, wenn es zeitlich passt,  „Der kleine Lord“ mit Alec Guiness anschaue. Dieses Jahr kommt er am 19. Dezember 😉

7. Zuletzt gesehen habe ich drei Folgen der Realserie meines liebsten Kultzeichentrickfilms und das war einfach hammergeil, weil es im Realfilm ebenso genial funktioniert und man den Schauspielern sowie Regisseuren ansieht, dass sie ebenso Fans dieses Kultfilms sind. Wer nun grübelt… heute Abend kommt diese Serie hier online ;).

25 Antworten zu “Media Monday #180”

  1. […] Media Monday #180 […]

  2. Schlopsi said

    1. Ahh, „The Returned“. Psychogrusel? Sowas von vorgemerkt!
    2. Ohja, daran hätte ich auch denken können. Wenn richtig besetzt, dann fiebert man bei denen teils so richtig mit. Außerdem wird ein Film dadurch zugleich viel interessanter, da man sich selten so sicher sein kann was passiert und wie es ausgehen wird.
    5. „Steiner“ ist auch eine Hausnummer. Muss ich mal wieder schauen.
    6. Achherrje, den kann man sich auch immer wieder ansehen. Genauso wie „Fackeln im Sturm“.

    • Wortman said

      Returned ist gewöhnungebedürftig aber eine geniale franz. Serie.
      So sehe ich das auch. Fast alle Hollywoodfilme haben immer ihre netten Happy Ends. Ist echt langweilig. Deswegen fand ich damals das Ende von Arnies „The 6th Day“ auch so geil 😉
      Steiner braucht sich hinter anderen Kriegsfilmen nicht zu verstecken.
      Ich liebe Fackeln im Sturm. Dieses Biest Ashton 😉

  3. Jetzt weiß ich auch endlich, von welcher Serie du sprichst. 😀

  4. phyXius said

    Zu 2: Gerade in den letzten 10 Jahren haben sich in den Serien doch verstärkt Antihelden getummelt? Und auch in den Filmen gibt es sie, wenn auch nicht immer im Mainstream. Aber Du hast natürlich recht, es kann nie genug davon geben. 🙂

    • Wortman said

      In den letzten Jahren habe ich sehr wenig Serien geschaut 😉 Das kommt erst seit GoT und TWD wieder… Inzwischen bin ich ja schon wieder Serienfan wie früher 🙂
      Es könnte ruhig noch mehr Antihelden geben…

  5. bullion said

    Ich hätte schwören können, du nimmst bei 3. GoT. Aber „Starship Troopers“ ist natürlich eine exzellente Wahl. Dennoch ist Verhoevens Entscheidung absolut logisch, handelt es sich doch um eine Satire, die jede Kriegsfilm-Checkbox bedient — und da muss natürlich das tussige Blondchen (auch wenn sie nicht blond war) überleben… 😉

    • Wortman said

      Genau deswegen habe ich GoT nicht genommen. 😛 😀
      Du hast schon recht wegen der Tussi. Genervt hat es trotzdem. Da überlebt doch tatsächlich diese Trulla… 😉

  6. “Der kleine Lord” mit Alec Guiness schau ich mir auch fast jedes Jahr an.
    Sofern er in irgend einen TV Kanal kommt. Ich schauh ihn am liebsten in Original Sprache (english)

  7. Ich möchte Carmen auch nie…

  8. Das hat die Autokorrektur einfach das „mochte“ verfälscht. Das prangere ich an.

  9. balevinia said

    Hallo ! Ich habe vor Ewigkeiten mal die erste Folge von Dracula gesehen und fand die richtig schlecht :/. Wie Melrose Place mit Vampiren. Oder so. Wird die Serie noch besser und ich habe ihr keine richtige Chance gegeben?!

    • Wortman said

      Ich hab keine Ahnung von Melrose Place, balevinia. Während viele über diese Dracula – Serie geschimpft hatten, fand ich sie zunehmend interessant. Mir persönlich hat sie sehr gut gefallen.
      Schau weiter und nach 3 oder 4 Folgen solltest wissen, ob du es wirklich gut/schlecht findest.

  10. xsehu said

    kommt die Vorliebe für Anti-Helden evtl. aus dem Italo-Western? 😀

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: