Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Dieses und jenes

Posted by Wortman - 10. Februar 2015

01. Am Sonntag lief ja endlich wieder Walking Dead. Bin schon echt gespannt, wie es jetzt weitergeht und wie man diese Staffel zu Ende bringt. Es wird sicherlich noch eine weitere Staffel geben aber dann – nach meiner Einschätzung –  sollte man es auch zum Abschluss bringen. Irgendwann gibt es auch keine neuen Wendungen mehr.

02. Neu angelaufen ist auch die zweite Staffel von Black Sails. Bin allerdings noch nicht dazu gekommen, das zu schauen. Im Moment klebe ich mitten in der dritten Staffel von Fringe 😉

03. Auf der Arbeit komme ich mir – wie so oft – vor, als wäre ich im Kindergarten. Die einen maulen, weil sie arbeiten müssen (wozu ist man eigentlich sonst „auf Arbeit“?) und die Anderen schanzen sich die ruhigen Jobs zu. Manchmal habe ich das Gefühl, faul und dumm sein gehört zu den Einstellungskriterien…

04. Der kleine Mann war bisschen krank mit 40 Fieber. Heute gehts ihm schon besser und was ist sein erstes Statement? Er will in den Kindergarten zu seiner Sara Emily 😀 Morgen kann er wohl wieder hin.

05. Am Sonntag bin ich morgens zur Arbeit gefahren und während der Fahrt gab es gefrierende Nässe. Die Frontscheibe fing gleich an zu vereisen und ich musste die Heizung recht hoch stellen. Als ich in der Tiefgarage auf der Arbeit ankam und ausstieg, dachte ich ich spinne: Das ganze Auto war war vom Dach bis zum Kühler komplett mit einer Eisschicht überzogen…

Werbeanzeigen

43 Antworten to “Dieses und jenes”

  1. bullion said

    Ich hänge bei TWD immer noch enorm hinterher. Muss endlich mal die 4. Staffel sehen!

    Ohje, dann noch gute Besserung für den Zackelmann! Wir hatten letzte Woche auch über 41 Fieber. Nicht schön.

    Gefrierende Nässe gab es neulich hier auch, leider vor allem auf den Straßen. Da ging nichts mehr und ich habe für 30 km 2 Stunden gebraucht.

  2. Punkt 3 kommt mir ausgesprochen bekannt vor. Diese Gedanken habe ich im Museum auch des Öfteren. Und ich habe noch dazu den Verdacht, als ob jene, die mit Arbeit nix am Hut haben, sich bei jeder Gelegenheit zu drücken verstehen, und ihre Pflichten nicht wahr nehmen, zu allem Übel auch noch besonders geschätzt werden. Normalerweise wird bei jedem Furz, den man sich zuschulden kommen lässt, von den Kastellanen Hausverbot ausgesprochen. Doch da gibt es eine Handvoll Leute, die können sich alles erlauben – mit dem Handy herum spielen, ihren Posten verlassen und im Haus herum spazieren, stundenlang ratschen, ohne auf die Besucher zu achten – die bleiben völlig unbehelligt, im Gegenteil, die bekommen in der Regel auch noch jene Abschnitte zugewiesen, die die meisten Stunden bringen. Manchmal macht mich das sehr zornig…
    Da hast du aber sehr großes Glück gehabt, dass dir bei diesem Blitzeis auf der Fahrt zur Arbeit nix passiert ist!

    • Wortman said

      Genau SO läuft es hier auch… Die Lieblinge sind die größten Verdrücker… und wehe, man sagt zu viel Negatives… dann ist man ja nur neidisch 😉
      Ja, fahrtechnisch ging es wirklich besser als erwartet.

      • Was mich auch stets sowohl empört als auch erstaunt: Es ist schier atemberaubend, wie schnell diese Leute mit Attesten oder ähnlichen Bescheinigungen um die Ecke kommen, wenn von ihnen arbeitsmäßig mehr Einsatz gefordert wird! Mehrere Kolleginnen, allesamt wesentlich jünger als ich, sollten in der Garderobe eingearbeitet werden, damit ich mit meinem bösen Rücken die Damen dort nicht mehr ablösen muss. So schnell konnte man gar nicht gucken, wie jede der betreffenden Kolleginnen ein Attest vorbrachte! Ich wollte gestern ein solches von meiner Hausärztin haben, da ich erneut wegen starker Rückenschmerzen, die ich mir wieder mal beim Garderobendienst eingehandelt hatte, krank geschrieben bin. Da hieß es, so etwas könne sie ohne genauen schriftlichen Befund eines Facharztes, sprich Orthopäden, gar nicht ausstellen! 😯

  3. Würde es zwar begrüßen, glaube aber nicht, dass Walking Dead in naher Zukunft enden wird. Dazu ist das ganze zu erfolgreich. Als näxhstes kommt ja erst mal ein Spin-Off, das kein Mensch braucht.

    • Wortman said

      Ganz ehrlich? Solche Spin offs werde ich meiden. Da gibt es ja auch diesen Ableger „Better call Saul“, wo der Anwalt aus Breaking Bad die Hauptrolle macht. sozusagen, bevor er den BB-Walter kennenlernt. Das ist nur Geldmacherei… mehr nicht. Leider werden sich das auch wieder genügend Leute ansehen, so dass die Produzenten noch mehr Spin Offs, Prequels und Sequels von diversen Serien und Filmen basteln werden 😦

      Also persönlich bin ich zwar ein großer Fan von TWD aber ich wünsche mir einen würdigen Abschluss nach der 6. Staffel. Eigentlich jetzt schon aber es gibt ja wohl schon Verträge für die 6. Staffel…

      • Auf Better Call Saul hab ich schon Bock, einfach, weil mich interessiert, in welche Richtung das gehen wird. Zumindest kann man aber wohl erwarten, dass es was anderes wird, als Breaking Bad.

        Beim Walking Dead Spin-Off ist aber ja eindeutig klar, dass es die selbe Serie mit anderen Charakteren sein wird. Brauch ich absolut nicht und werde ich auch meine Zeit nicht mit verschwenden.

        Ich wünsche mir auch einen baldigen Abschluss. Nichts ist nerviger, als wenn eine Serie unnötig in die Länge gezogen wird. Aber bei TWD hab ich da wirklich keine große Hoffnung auf ein baldiges Ende. Das wird man sicher noch einige Jahre hinziehen.

        • Wortman said

          Es wird was anderes… denn Walter kommt hier gar nicht vor. Der wird dann wohl den Schlusspunkt der serie setzen… tipp ich mal so.
          Deswegen werde ich diesen TWD – Ableger auch auslassen. Ich mag solche Grütze nicht. Genau! Im Grunde wird TWD jetzt schon bisschen gezogen… Die Klarheit, die derzeit in der 5. Staffel herrscht, könnte diese schon zu einem Ende führen 😉

          • Walter brauch ich in der Serie nicht. Es geht ja auch wohl eher darum, was Saul vorher getrieben hat. Könnte natürlich sein, dass man das dann eben bis zu dem Zeitpunkt erzählt, wo Walter bei ihm auf der Matte steht. Bis dahin wird es aber wohl um was völlig anderes gehen. ich bin jedenfalls gespannt.
            Ich bi allerdings auch nicht generell ein Spin-Off Gegner. Kommt eben drauf an, was man daraus macht. Ein simpler Klon, wie bei TWD ist absolut überflüssig. Die Geschichte eines beliebten Charakters zu erzählen kann hingegen schon ganz interessant sein.

            • Wortman said

              Die Story eines beliebten etc. Charakters zu erzählen ist zwar recht nett aber enthält ja keinerlei Überraschung. Man weiß ja schon, wie oder wo es endet.

            • Generell schon, zumindest innerhalb des Breaking Bad Zeitraums. Aber man könnte ja vielleicht die ganze Geschichte auch über den BB Zeitraum hinausziehen und dann Sauls Geschichte weitererzählen. Also was aus Saul nach BB wurde. Müsste man sich eben nur was einfallen lassen, wie man die BB-Phase überspringt, damit man das nicht alles noch mal erzählt.

            • Wortman said

              Machen kann man da wahrscheinlich viel… aber ich hab nicht mal BB geschaut 😉 Deswegen ist mir das im Grunde egal, was die da machen…

            • Wie, du hast BB nicht gesehen? Wieso das nicht? Das ist absolut großartig.

    • Wortman said

      Ein krebskranker Lehrer der zum Synthidrogenkocher wird… das ist nicht meine Art von brauchbarer Serie.

      • Die Story einer Geschichte ist doch eigentlich generell erst mal egal, wenn das Ergebnis stimmt, oder? Hauptsache es ist spannend und interessant geschrieben. Und das ist bei BB größtenteils der Fall.

        • Wortman said

          Die Story muss auch stimmen 😉 Zumindest bei mir – und die Grundstory bei BB passt mir überhaupt nicht.

          • Hm, ich bin ja erst mal generell für alles offen. Wahrscheinlich verschwende ich deshalb auch so viel Zeit mit Serien und Filmen, weil ich einfach alles zumindest mal teste.

            • Wortman said

              Wenn ich generell für alles offen wäre, würde ich zu nichts mehr kommen 😉 Nein, ich wähle vielloeicht nicht immer die richtigen Serien aus (hab hier und da auch schon welche abgebrochen) aber die Grundstory muss wir schon zusagen. Ich halte nicht viel von diesen pseudolustigen Serien wie How I met oder Big Bang usw. . Ich brauche da schon was, wo mich die Thematik interessiert. Und dazu gehört kein Drogen kochender Lehrer. Die Serie mag an sich interessant sein – sie reizt mich keinen Millimeter, da überhaupt rein zu sehen.
              Wenn ich Drogen brauche, schaue ich die 80er Jahre Serie Miami Vice 😀 😀 mit Elvis dem Alligator und Izzy 😉

            • Ich würd ja jetzt sagen, Breaking Bad ist das Miami Vice des neuen Jahrtausends, aber es wäre glatt gelogen.

              Ich kann deine Einstellung aber verstehen. Dadurch, dass ich fast überal zumindest mal reingucke, hab ich auch schon viel Zeit mit wirklich langweiligem Kram verschwendet, der mir absolut nix gegeben hat. Mittlerweile bin ich aber immerhin so weit, dass ich zur Not auch ne Serie mitten imPiloten abbreche, wenn mich das nicht nach der Hälfte überzeugt hat. Vorher hab ich immer mindestens 2 oder 3 Folgen geguct, in der Hoffnung, dass es doch noch gut wird. War aber eigentlich nie der Fall. Wenn der Pilot scheiße ist, kann man es eigentlich direkt absägen.

            • Wortman said

              Das wäre auch gelogen 😛 😀
              Mich muss der Pilot überzeugen. Wenn der es nicht schafft, mache ich auch keinen weiteren Versuch. Ab und an höre ich aber auch auf, wenn ich merke, die Story kippt total oder langweilt mich nur noch. Leftovers habe ich abgebrochen. Es fing so interessant an aber dann war irgendwie der Saft raus. Hemlock Grove habe ich am Anfang der zweiten Staffel auch abgebrochen.
              Früher habe ich auch überall reingeschaut. Heute muss mich eben die Grundstory überzeugen, dann guck ich auch rein.

            • Bei Leftovers hab ich die erste Staffel durchgeguckt. Hat mich nicht komplett überzeugt, aber es hat noch jede Menge Potenzial. Ich hoffe aber, dass die in Season 2, etwas mehr Gas geben.

              Hemlock Grove sagt mir gar nix. Was ist das?

            • Wortman said

              Hemlock hat was mit Werwölfen und so zu tun.
              https://wortman.wordpress.com/2013/12/10/hemlock-grove/
              Potential hat Leftovers schon aber irgendwie war dann bei mir die Luft raus…

            • Werwölfe? Na, ich weiß ja nicht. Brauch ich nicht, glaube ich.

            • Wortman said

              Muss ja auch nicht jeder mögen 😉

            • Natürlich nicht. Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so. Sonst gäbe es ja zum Beispiel Filmschrott nicht. Wäre eine traurige Welt.

      • Wortman said

        Ohne Filmschrott wäre das wirklich eine traurige Welt…

  4. Was? Du bist schon in der Mitte der dritten Staffel Fringe?!? Wo ist der Beitrag zu Staffel 2, habe ich den etwa verpasst? So wird das nichts mit den ausgiebigen Dieskussionen… 😉
    (Trotzdem viel Spaß weiterhin, Staffel 3 ist fantastisch!)

    • Wortman said

      Du hast keinen Bericht zur 2. Staffel verpasst, kielchen. Ich habe gar keinen gemacht…. bin gleich in die 3. Staffel rein gerutscht 🙂
      Da muss ich wohl noch was nachreichen oder wie sieht das aus?
      Ich musste mich erstmal daran gewöhnen, dass es in der 3. Staffel andauernd hin und her springt. Wenigstens kann man Walter und Olivia unterscheiden 🙂

      • Wortman said

        Übrigens: Folge 9 ist ja wohl der Knaller… 😉

      • Hab ich mir schon gedacht, dass du schneller guckst als du schreibst. 😀
        Ein paar Eindrücke würden mich schon interessieren, aber du kannst natürlich auch Staffel 2 und 3 dann in einem Abwasch erledigen. 😀
        Ich finde Staffel 3 gerade so toll, weil man beide Universen zu Gesicht bekommt und die Unterschiede und Gemeinsamkeiten so schön rausgestellt werden. Das betrifft ja auch vor allem die Walters und Olivias. 😉

        • Wortman said

          Am Anfang hatte mich dieses Hin und her zwischen den Universen schon etwas genervt. Aber inzwischen passt es gut hinein und diese Unterschiede sind schon sehr interessant. Wenn ich mir allein überlege, was das ganze Quarantäne – Bernstein in unserem Universum wert wäre… 😉

          Vielleicht komme ich die Tage zu einem Bericht zur zweiten Staffel 😉

  5. minibares said

    Der Alltag ist halt nicht von jedem gut zu meistern.
    Dass euer Zwackelmann krank war, ist fast normal bei den Kindern.
    hihi, ab in den Kindergarten zur Freundin. klasse.
    Ups soooo kalt war es bei euch also.
    Gar nicht nett.

  6. Oh weh so hohes Fieber. OK Kinder haben schnell hohes Fieber..
    Aber fein das es ihm schon wieder besser geht.

    Faulheit scheint bei manchen fast angeboren zu sein. Nur Geld, aber nichts dafür tun…*tzz

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: