Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Pure Spoilerei: Fringe Staffel 2 + 3

Posted by Wortman - 13. Februar 2015

Lest die Überschrift richtig, bevor ihr euch diesem Beitrag zuwendet…

Da Peter und Walter auch im Hotel wohnten, gebe ich fürs Kielchen ein paar Eindrücke zu diesen Staffeln ab. So hat sie etwas zu diskutieren 😉

Die erste Staffel Fringe hat ja wirklich Geschmack auf mehr gemacht. Sie hat vieles von dem, was mich sehr interessiert. Neben der Mystery und anderen Dingen natürlich den völlig freakigen aber genialen Wissenschaftler Dr. Walter Bishop. Nach drei Staffeln immer noch ein tolles Lob an John Noble für seine überaus tolle schauspielerische Leistung.
In der zweiten Staffel werden weitere Brücken zum Showdown der dritten Staffel geschlagen. Überaus skurile Fälle mit teilweise recht interessanten Hintergründen machen das schauen zum Genuss. Dazu kommen wieder die Besucher aus der Parallelwelt, die ebenso ihre Spiele abziehen. Es wurde natürlich auch Zeit, dass Peter erfährt, dass er eigentlich aus der anderen Welt entführt wurde und unser Dr. Bishop nicht sein Vater ist. Die ganzen Spannungen tun ihr weiteres, um diese Staffel voran zu treiben. Das Finale war natürlich schon genial. auch wenn es ein Manko hatte: Der Tausch der Olivias hätte so eigentlich nicht funktionieren können. Die Zeitspanne wr viel zu kurz für solch perfekten Tausch.

Die dritte Staffel hatte eine Neuerung. Das Paralleluniversum hat seinen festen Bestand in dieser staffel. so springen natürlich auch diverse Folgen zwischen den Universen hin und her. War für mich erst etwas nervig, dann aber war es doch überaus interessant. Besonders natürlich, weil auch die jeweilige Olivia sich im falschen Universum anpassen musste. Nachdem jede wieder in ihUniversum war, gab es hier natürlich die gewissen Probleme zwischen Peter und Olivia. In der Zwischenzeit war Peter mit (aus seiner Sicht der richtigen) Oliva schon im Bett gelandet. Und jetzt stand ihm die Echte wieder gegenüber. Das Finale war doch recht speziell. Ich hätte es fast mittendrin ausgeschaltet, weil ich es zu blöd fand. Zum glück habe ich die Finalfolge noch zu Ende geschaut. Der Abschluss war unerwartet aber doch irgendwie logisch. Als am Ende der Beobachter sagte, „Niemand erinnert sich mehr an Peter. Er hat nie existiert“, war ich natürlich gespannt, was sie in der vierten Staffel vorführen werden.

Zumindest in den ersten beiden Folgen der vierten Staffel zeigt die Serie, dass sie der Kontinuität folgt. Kein Peter in Sicht und es wird sogar zusammen gearbeitet zwischen den beiden Universen. Es geht um eine neue Spezies der Gestaltwandler. Das machen die ersten beiden Folgen schon klar.
Das Peter irgendwie wiederkommt ist logisch… er ist auf dem Cover zur vierten Staffel abgebildet 😉

12 Antworten zu “Pure Spoilerei: Fringe Staffel 2 + 3”

  1. bullion said

    Mir hat die dritte Staffel gerade deshalb gefallen, da sie so exzessiv zwischen beiden Universen wechselt, was ja auch stets schön im Vorspann dargestellt wurde. Viel Spaß noch weiterhin! 🙂

    • Wortman said

      Es war ja auch sehr interessant. Nur zuerst war es etwas nervig – weil wohl auch gewöhnungsbedürftig.
      Ansonsten hatte die Staffel ein paar wirklich gute Elemente.
      Hab grade die ersten vier Folgen der 4. Staffel gesehen… und schau an, wer da am Ende auftaucht 😉

      • bullion said

        Ich fand dagegen den Anfang der 4. Staffel ein wenig zäh, doch wird dann wieder richtig klasse – doch nichts gegen die 5. Staffel! 😀

        Endlich bin ich dir mal bei einer Serie voraus… 😉

        • Wortman said

          Zäh war es schon etwas – gerade weil man ja sozusagen ohne Peter loslegen musste und somit ein paar Dinge nicht erklärbar wurden. Bin gespannt, was dann die 5. Staffel zu bieten hat.
          Ja, einmal musst du mir ja auch mal voraus sein 😉

  2. Ach wie schön, da muss ich nur ein bisschen mosern – und gleich schreibst du einen Beitrag zu Fringe! 😀
    Ich finde es ja immer noch stark, was du für ein Tempo vorlegst und dass du inzwischen schon in Staffel vier bist. Respekt!
    Ich fand das Ende von Staffel 3 auch unglaublich überraschend, aber auch sehr konsequent und logisch. Das hätte auch das Ende der Serie sein können, finde ich immer. Inhaltlich hab ich mich mit Staffel 4 dann anfangs recht schwer getan, aber gefallen hat sie mir trotzdem gleich, da ich großer Fan von Lincoln in „unserem“ Universum bin. Hach! 😀
    Viel Vergnügen weiterhin! Wenn du so weitermachst, bist du ja bald durch. Staffel 5 hat ja nur 13 Folgen…

    • Wortman said

      Wollte dir ja auch mal einen Gefallen tun 😛 🙂
      Das stimmt. Das Ende in Staffel 3 hätte auch ein hervorragendes Ende für die komplette Serie gegeben. War rund und schlüssig. Deswegen war ich auch so interessiert, den Anfang der 4. Staffel zu sehen 🙂 Naja, es hat bis folge 4 gedauert, bis alle wieder da sind 😉 Das Cover ist ja so verräterisch 😉
      Das war eine gute Idee, „unseren“ Lincoln in die Serie einzuführen. Denn alle „wichtigen“ Leute waren auch im Paralleluniversum involviert. Nur hier fehlte Lincoln. Es steht schon mal fest, es geht um eine neue Generation Gestaltwandler und eben um die Zusammenarbeit zwischen beiden Universen. Das dürfte wohl interessant werden.
      Die letzte Staffel ist ja etwas kurz geraten… Ich hoffe, die haben sich ein logisches Ende einfallen lassen.

      • Gefallen geglückt! 😀

        Das ist natürlich taktisch unklug, dass Peter auf dem Cover von Staffel 4 zu sehen ist. Welcher „Marketingexperte“ hat das denn verbockt? 😉
        Ich bin auch sehr dankbar für den zweiten Lincoln. Ich weiß ja nicht, wie viele Folgen du inzwischen schon gesehen hast, aber gerade zusammen sind die beiden Lincolns schon großes Kino, finde ich. 😉

        Das Ende ist wirklich in Ordnung, es klärt Vieles auf und ist letztlich auch logisch. Ich tue mich ein bisschen schwer damit, Staffel 5 richtig zu mögen, was aber bestimmt nicht am Ende liegt. Aber darüber reden wir, wenn du so weit bist. 😉

        • Wortman said

          Ich habe erst 4 Folgen geschaut. Die Lincolns sind sich noch nicht begegnet. „Unser“ Lincoln hat was… das dürfte echt interessant werden, wenn die beiden aufeinander treffen.
          Die letzte Staffel spielt irgendwie in der Zukunft.. das weiß ich schon. Mal schauen, wie sie mir dann gefällt. Die Tage werde ich mich erstmal in der Vierten vorpreschen 😉 Werde ja immer etwas gebremst, da ja auch Sonntags wieder Walking Dead läuft 😉
          Ich fand ja die Folge mit dem Kosmonauten so geil… Asche zu Asche… 😉

          • Oh, das mit dem Kosmonauten war so gruselig. Das hab ich mir nur ein Mal angeschaut und dann nie wieder… :-/
            Ist schon nicht so einfach, wenn man gleichzeitig mehrere Serien am Start hat. Ich kenn das. 😉

            • Wortman said

              Neben den beiden habe ich derzeit auch noch den Rest der 2. Staffel von The 100 und die 3. Staffel von Elementary 😉 Naja, und im april gehts auch mit Game of Thrones weiter 🙂

              Die Kosmonautenfolge macht so schön Gänsehaut 😀 Besonders, wenn am Anfang die Ehefrau nach Hause kommt…

  3. […] die Serie “Fringe” bin ich motiviert worden, eine alte Idee geändert aufzubereiten. Dadurch habe ich ein […]

  4. […] The Walking Dead, True Detective, Penny Dreadful oder Fringe. Da ich jetzt bei der letzten Staffel Fringe anfange, habe ich mich schon mal wieder etwas umgeschaut, was es noch so […]

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: