Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Das Sea Life München

Posted by Wortman - 17. August 2015

Wir waren vor zwei Jahren schon einmal dort und da heute das Wetter ziemlich mies war, entschlossen wir uns, dem Sea Life wieder einen Besuch abzustatten.

Der Forscher

Hai

Relaxen mit Hai

Die Infowand und sein Lieblingstier

Bilder: T.R. aka Wortman

Werbeanzeigen

61 Antworten to “Das Sea Life München”

  1. Wow, sehr schöne Fotos von einem tollen Ort! 😀
    Da müsste ich echt mal hin, leider hat dafür die Zeit letztes Mal nicht gereicht. Und Herr Zwackelmann ist wie immer voll bei der Sache! :mrgreen:

  2. Auf dem ersten Foto fühlt der Forscher dem Hai aber ganz schön auf den Zahn. 😉
    Dort gibt’s Seepferdchen? 🙂 Ich liiiiieeeebe Seepferdchen – vielleicht sollte ich Sea Life auch mal einen Besuch abstatten.

  3. Silke Nenzel said

    Da waren wir auch vor ein paar Wochen. Ich war aber enttäuscht. Und der Preis ist viel zu hoch.

  4. ilanah777 said

    Klasse, da könnte ich stundenlang nur schauen und staunen.

    Zwacki scheint es ähnlich gegangen zu sein….gefällt ihm wohl auch total gut, hm?

    • Wortman said

      Bei den Haien war er am längsten 🙂 Von dieser interaktiven Wand war er total fasziniert.

      • Ilanah said

        Das kann ich mir gut vorstellen, Haie sind auch total faszinierend. Und dann noch die interaktive Wand dazu….hach….da könnten wir doch glatt wieder zu Kindern werden 😉

        • Wortman said

          Ich werde da auch immer zum Kind 😉
          Haie mag ich auch recht gerne.

          • Ilanah said

            lach…ist doch schön, sich das kindliche zu bewahren…
            Ich glaube, dass Haie so faszinierend sind, weil sie uns vor Herausforderungen stellen, man hat verloren, wenn man sich auf einen Kampf mit ihnen einlässt.

            • Wortman said

              Man muss sich das Kindliche bewahren. Ansonsten stumpft man viel zu sehr ab.
              Ich weiß nicht, ob es auch bei einem weißen Hai funktioniert aber Hans Hass (ehem. Taucher und Meeresbiologe) hat danmals gezeigt, dass er Hai mittels „anschreien unter Wasser“ verjagt hatte.

            • Ilanah said

              Ja, das stimmt. Ich liebe es kindlich zu sein, neugierig, staunend, mit den besten Schuhen in Wasserpfützen springen usw. 😉

              Ich glaube nicht, dass die Erzählung von Hans Hass stimmt. Allerdings greifen Haie wohl auch nicht grundlos an.
              Der weiße Hai aus den 70ern, der war, soweit ich weiß, gebastelt und nicht echt, beim zweiten Teil weiß ich es nicht, könnte auch ein echter gewesen sein.

        • Wortman said

          Das liebe ich auch… sieht man ja schon an meinem Hobby 😉
          https://brickfantasy.wordpress.com/

          Beschwören will ich das nicht. vielleicht war es auch nur gut geschnitten… Das fiel mir nur grade so ein. Ich hatte früher mal ein Bildband von Hans Hass.

          • Ilanah said

            COOOOOOL!!
            Das gibt es von Lego???? Huiii, bin gar nicht mehr auf dem neusten Stand.
            Die Minigeister sind niedlich, sind doch hoffentlich liebe Geister, oder?

            Und die Geschichten denkst du dir dazu aus?

            • Wortman said

              Es gibt sehr viel von Lego und auch anderen Anbietern 😉
              Ja, Geschichten denke ich mir dazu aus und mache dann Bilder dazu. Schau dich drüben um. Da findest du viele unfertige 😉 Bildergeschichten…

            • Ilanah said

              Toll. Ich habe früher gerne mit Lego gespielt, aber als es dann Männeken gab, da mochte ich nicht mehr, ich fand es besser, wenn ich aus den stinknormalen Steinen selbst Männeken gebaut habe, da war noch Phantasie gefragt.

            • Wortman said

              Das kenne ich ja auch noch mit den Selbstbauten 🙂 Naja, Lego hat sich immer weiter entwickelt.

  5. bullion said

    Sehr schön, würde ich auch gerne einmal wieder machen, doch aus Nürnberg ist Sea Life schon wieder verschwunden.

  6. farnheim said

    Coole Fotos. Und so schön bunt!

  7. ute42 said

    Da muss ich auch mal hin, wenn ich wieder in der Gegend bin. Klasse Bilder hast du gemacht. Die „Taucherglocke“ ist ja cool.

    • Wortman said

      Diese glocke gab es vor 2 Jahren noch nicht. Zumindest ist mir die damals nicht aufgefallen. Zwacki fand das cool. Noch cooler war das Relaxen bei den Haien 😉

  8. das Foto -Relaxen mit Hai- finde ich besonders cool 🙂 Er schaut da soooo relaxt aus..
    Aber alle anderen Fotos sind auch klasse…

  9. Deine Fotos haben mir doch etwas ‚den Mund wässrig‘ gemacht. Werde mal sehen ob ich es bei einem Besuch in der alten Heimat mit einbauen kann. Wenn man die Tickets online bestellt kann man auch die Eintrittspreise für drei eher miteinbauen. 😉

    • Wortman said

      Willkommen hier 🙂
      Freut mich, dass dir die bilder gefallen. aus welcher Ecke von Bayern kommst du denn? Hab bei dir gelesen, du bist zu den Kellerkindern ausgewandert 😉 😀

      • Wo einen die Liebe halt so hintreibt 😉
        Einer muss ja Entwicklungshilfe leisten 😀
        Die letzten 19 Jahre in Bayern waren München/München Land, davor länger MB und TÖL und in meiner ‚wilden‘ Jugend ziemlich viel Stationen im S-Bahn-Einzugsgebiet, jeweils für ein paar Monate – also keine feste Ecke *grins.

        • Wortman said

          Da warst ja ziemlich wild in deiner Jugend, wenn du hop hier, hop da gewohnt hast 😉
          Am Tegernsee sind wir auch öfters… 😉 Ich bin übrigens in FS beheimatet 🙂

          Hat die Entwicklungshilfe was gebracht?

          • Naja, hab Hotelfachfrau gelernt und viel als Bedienung gearbeitet, da bekommst du ja meist ein Zimmer dazu. Da war das nicht so schwierig woanders hinzugehen wenn mir der aktuelle Aufenthaltsort zu langweilig wurde *grins.
            FS kenn ich auch einiges, hatte in Moosburg im letzten Jahrtausend mal einen Freund. Heutzutage komm ich da nur noch zum tätowieren hin, also nach Moosburg. 😉

            In einigen Sachen hat es schon geholfen – mein näheres Umfeld weiss inzwischen das man Kartoffelsalat auch ohne Mayo essen kann und der sogar noch saulecker ist. Ich bekomme in meinen Bäckereien Semmeln. Und bei meinem Metzgeer auf dem Markt gebratenes Wammerl. Und ein anderer Metzger besorgt mir das Pökelsalz und räuchert mir dann Fleisch nach dem einsuren, ich habe also a G’räucherts und die Leute hier schon auf den Geschmack gebracht *grins.
            Ansonsten gilt hier wie da gibt es Ars**löcher und supernette Menschen. Und die Bayernfraktion hält zusammen, wenn einer runterfährt fragt er die anderen ob er was mitbringen soll. 😉

            • Wortman said

              Ah ok… das passt dann ja mit dem Zimmer 😉
              Du kommst zum Tätowieren nach Moosburg? Gibt es bei den Kellerkindern kein vernünftiges Studio oder bist du inzwischen Tätowiererin?

              Das hört sich doch schon mal sehr gut an mit der Essensversorgung 😀
              So gehört sich das auch – was mitbringen, wenn man schon mal hinfährt.

            • Studioa gibt es hier wie Sand am Meer, aber wenn du einmal den Tätowierer deines Vertrauens hast – bleibst du normal bei dem.;) Also wird Urlaub eben auch dazu genutzt. Wobei große Tattoos da etwas schwieriger sind 🙄

              Ich freu mich schon tierisch auf Brezn wenn ich wieder unten bin, die können sie hier nicht und wenn du welche findest kosten sie fast einen Euro!!!!! Naja und vernünftiges Brot, hier können sie nur Schwarzbrot wirklich gut, alles andere ist……

            • Wortman said

              Ich würde nie freiwillig in den Ruhrpott ziehen…. 😉
              Ok, ich bin Norddeutscher, bin es also gewohnt nicht so viele Brot- und Wurstsorten gehabt zu haben…. Ich geh hier unten nicht mehr weg… allein von der Lebens- und Esskultur her 😀

              Ok, Studio des Vertrauens… ok, das kann man gelten lassen 😉

            • Ich bin am Rand vom Pott gelandet, hier ist es von der Natur her teillweise schöner als in Bayern. Die haben mit der Renaturierung ziemlich viel richtig gemacht. Hab noch nie soviel Rebhühner, Störche und Reiher in der Nähe von Orten/Häusern gesehen wie hier.

              Hat man dir nicht auch erzählt ‚wie kannst du denn DA hinziehen‘ ?! 😉

      • Wortman said

        Ok, wenn du am Rande wohnst, dann geht es ja noch. Da hat man ja noch Natur bzw. es nicht so weit bis in die Natur.

        Die einzige Person, die blöd geschaut hat damals, war meine Mutter 😉

        • Bei mir haben da ein paar mehr dumm aus der Wäsche geguckt. Ich war zu dem Zeitpunkt noch verheiratet (aber das ist eine längere Geschichte;) ) Meine Mutter meinte nur ‚war mir klar das wenn – es schnell geht‘ und irgendwie fand sie es auch schön, da meine Familie ihrerseits fast aus der Ecke stammt in der ich gelandet bin.
          Mal eine Frage, liest du gerne Geschichten der ‚anderen‘ Art, also in die Richtung über die wir uns gerade woanders unterhalten?

          • Wortman said

            Schreibst du Geschichten dieser anderen Art oder meinst du eher erlebte Art dieser Geschichten. Ich kenne beides 😉

            Du warst noch verheiratet? Auch nicht schlecht. Als ich bzw. wir nach Bayern gingen, war meine Ehe schon lange vorbei. Die endete schon vor 11 Jahren.

            • Ich schreibe Geschichten dieser Art, was daran erlebt und fiktiv ist – überlasse ich der Phantasie der Leser. 😉
              Das mit meiner Ehe, ist wie gesagt eine andere Geschichte.

            • Wortman said

              Das dachte ich mir schon 😉
              Du kannst mir ja gerne mal eine Story mailen, wenn du magst.

            • Du kannst dich auch gerne selber ‚durchwühlen‘, normal kommt man an den Blog nur über meinen privaten, aber ich kann dich ja immer noch direkt einladen. 😉
              Kämpfe nur bei den Einladungen immer damit, das der angezeigte Name nicht immer der ‚Einladungsname‘ ist. Oder ich geb mir einen ruck und vertraue meinem Bauchgefühl *grübel.
              Was ist dir lieber?!

        • Wortman said

          Das darfst du entscheiden, was dein Bauchgefühl dir sagt. Du darfst mich gerne einladen, wenn du magst. Keine Sorge… ich bin ein anständiger Bösewicht 😆

          • Mein Bauchgefühl sagt, lass ihn in den privaten Blog. Aber vielleicht interessiert dich der ja gar nicht, ist ja auch möglich und dann bleibt nur einladen (womit ich wie schon erwähnt immer wieder Probleme habe wegen den Namen). wenn dich eine privatere Seite von mir auch interessiert, dann könntest du in meinem Blog oben auf Secrets gehen und anklopfen, ich lass dich dann rein und wenn du drin bist wieder oben auf die HotStorys. Is blöd, ich weiss, aber ich hatte schon wildfremde aus versehen in dem einen oder anderen Blog wegen den Einladungen 🙄
            Irgendwann hab ich mich hier eingewohnt und spiel nicht mehr auf blond *grummel.

            • Wortman said

              Ich habe jetzt eine Anfrage gestellt 🙂
              Du spielst auf blond? *auweia“ 😛

            • Was die Einladungen hier anbelangt – leider ja *grummel.
              Ansonsten bin ich eher feuerrot;)
              Für die HotStorys musst du aber nochmal extra anklopfen, ich weiss ist ein bisschen umständlich aber du bist auch der erste, der da reinkommt ohne schon länger im privaten rumzuturnen;)

            • Wortman said

              Die erste Einladug hat funktioniert, für die zweite Hälfte habe ich die Einladung geschickt.
              Ich schau mir das dann später an. Muss gleich erstmal weg.
              Vielen Dank.
              Feuerrot klingt gut 😉 War ich als Kind auch mal.

            • Nur keinen Stress, ich muss auch gleich los;)
              Na du warst es dann ja wohl eher Natur, ich bin eher die knallige Nachhelf-Fraktion *grins.

            • Wortman said

              Dachte mir schon, dass du nachgeholfen hattest 😉
              Ich war naturrot – hat sich whrend der Pubertät von alleine umgefärbt.

  10. Bini. said

    kann man immer wieder hingehen – auch wenn zwei herzen in meiner brust schlagen .. genau wie bei zoo’s … einerseits freu ich mich tiere sehen zu können, die ich sonst nicht gesehen hätte, andererseits -soifz- gehören tiere in die freie weltbahn …

  11. mohrle said

    wunderschön! Wenns nicht so teuer wäre, würd ich bei uns auch öfter hingehen. Vor allem die reinlegekugeln sind genial!!!

  12. […] – Das Sealife in München – Die Tour in den Bayernpark – Schöner Tag am […]

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: