Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Media Monday #221

Posted by Wortman - 21. September 2015

HIER gehts zum Media Monday.

1. Als ich hörte, dass meine große Tochter für ein Seminar nach Garching kommt, habe ich mich gefreut. Sie übernachtet die Tage bei uns anstatt im Hotel.

2. Sollte es jemals weitere Godzillafilme geben, rückt noch weiter an die Filmstruktur (weniger Mensch, mehr Monsterkampf) der alten Filme heran. Godzilla 2014 war ja schon ein guter Anfang.

3. Arbeitstechnisch bleibt zumindest alles beim Alten, schließlich gefällt mir mein Job und die Arbeitszeitregelung gefällt mir doch gut. 7-3 in der Sommerzeit, 6-4 in der Winterzeit.

4. Windstärke 11 im Skagerrak war eine unglaubliche Erfahrung, einfach weil das auf und ab des Schiffes, zusammen mit den meterhohen Wellen einfach bombastisch war..

5. Obwohl ich ja Superhelden ganz und gar nicht mag, bin ich ja der Meinung, dass man Filme wie Watchmen oder Guardians of the Galaxy gesehen haben muss.

6. Alles in allem verliert der Media Monday nicht seine Anziehungskraft, denn immerhin sind wir schon bei der Nummer 221 angekommen.

7. Zuletzt habe ich den Rest der 2. Staffel von The last Ship geguckt und das war gut gemacht, weil der Schluss so gelegt war, als wäre die Serie zu Ende und in den letzten 20 Sekunden macht es dann bumm.

Advertisements

50 Antworten to “Media Monday #221”

  1. So weit ich weiß, soll zu dem 2014 Godzilla in den nächsten Jahren ne Fortsetzung kommen. Außerdem auch wieder ein rein japanischer Godzilla.
    Und für den wahren Monster Kampf direkt aus der Geisteskrankenschrotthölle steht demnächst auch noch Godzilla VS King Kong auf dem Plan.

    • Wortman said

      Ich hoffe ja, dass die fortsetzung sich weiter ans Original annähert. 2014 war ja schon ein guter Anfang.
      Godzilla ist einfach cool 🙂
      Ich besitze alle DVDs… mir fehlen nur noch ein paar von Gamera, dann bin ich komplett.

      • Ich war ja nie der große Godzilla-Fan. Hab den von 2014 auch nicht gesehen bisher. Fand aber den von Emmerich damals gar nicht so scheiße, wie alle anderen. Doof ja. Völig hirnrissig ja. Total sinnlos ja. Aber unterhalten hat er mich. Allerdings fehlt mir da eben auch der nostalgische Faktor. Wenn ich großer Godzilla-Fan wäre, fänd ich den sicher auch richtig kacke.

        • Wortman said

          Unterhaltsam war Emmerich ja. Aber als Godzillafan der Frühzeit (war Anfang der 70er im Kino zu den Filmen) hat Emmerichs Film ziemlich weh getan. Deswegen hatte dann Toho auch den 3. Zyklus von Godzilla ins Leben gerufen.

          • Ja, kann ich verstehen. Wie gesagt, bin ich in diesem Godzilla-Universum nicht so drin, deshalb hats mich nicht gestört. Schwachsinn war der Streifen natürlich trotzdem.

            • Wortman said

              Die Größte der Unlogiken bei Emmerich war halt, dass sich so ein Riesenvieh ein Nest unter New York baut… die Stadt wäre so in sich zusammengefallen.

            • Die größte Unlogik bei Emmerich ist sowieso immer Emmerich selber. Ohne Logiklücken, durch die 5 Godzillas passen, kann der einfach nicht.
              Wobei man ja bei einem Vieh wie Godzilla mit Logik sowieso immer vorsichtig sein muss, denke ich.

            • Wortman said

              Natürlich ist da Vorsicht bei der Logik geboten aber ein paar Grundsätze sollte man einhalten. Godzilla wiegt gute 50.000 Tonnen. Die olle Hängebrücke hätte den nie gehalten, keine Höhle unter New York und er war viel zu wendig für die Straßenschluchten. Godzilla rennt einfach alles um 😉

            • Ja, ich fand sowieso, dass der Emmerich-Godzilla mehr an einen T-Rex angelehnt war. Da hat man sich bei Stil und auch Bewegung wohl bei Jurassic park was abgeguckt. Und er wirkte auch nie so richtig groß und bedrohlich. Da hätte ich mir auch eher gewünscht, dass der, wie du sagst, einfach alles umrennt und plättet, was im Weg steht.

        • Wortman said

          Auch mein erster Gedanke. T.Rex aus Jurassic Park 😀
          Emmerichs war eher ein Haustier.

  2. Watchmen mochte ich gar nicht. Da bin ich doch zu verzärtelt, aber die Guardians fand ich Bombe.

  3. Watchmen fand und find ich ziemlich gut – minus die „Vorspiel“-Szene in der Seitenstraße und die Knastschlägerei. Ich denke, Guardians of the Galaxy könnte mir auch gefallen, mal schauen, wenn der mal bei 10 € angelangt ist.

    Schön, dass deine Tochter bei euch übernachtet! 🙂

  4. für welches Seminar ? TUM ?

  5. bullion said

    „Watchman“ mochte ich auch nicht sonderlich, doch „Guardians of the Galaxy“ ist die Bombe!

    Die Arbeitszeiten klingen aber wirklich gut… 🙂

  6. jacker said

    Windstärke 11? Auf dem Wasser? Mach keinen Scheiß 😀

    Und WATCHMEN ist vielleicht meine liebste Comicverfilmung 🙂

  7. Da waren jetzt aber einige nicht-Media-Antworten bei 😀

  8. Julchen said

    Ich freu mich auch schon 🙂
    Und Guardians of the Galaxy ist ein klasse Film. Der steht natürlich auch bei mir im Regal! Ich hätte nicht gedacht, dass du den gucken würdest 😀

Trau dich! Lass paar Worte da...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: