Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Die magnetischen Geister

Posted by Wortman - 27. September 2015

Das in den Biomolekülen enthaltene Eisen bleibt übrig wenn sich ein Körper zersetzt. und ergibt ein feines magnetisches Signal im Boden. Diese sogenannten „magnetischen Geister“ hat der britische Archäologe Neil Linford nun bei einer Bodenanalyse einer alten Gräberstätte entdeckt. Somit wäre es auch möglich, uralte Gräber zu finden, in denen es keine metallischen Grabbeigaben gab.

Linford beschreibt seine Untersuchungen in der Fachzeitschrift Archaeological Prospection (Bd. 11, Nr. 3, S. 167).

Advertisements

14 Antworten to “Die magnetischen Geister”

  1. minibares said

    Das liest sich gut, sehr gut.

  2. Ein bissl gruselig;)

  3. Hört sich interessant an.
    Auf jeden Fall für die Archäologen.
    OK auch für den Rest der Menschheit die sich darüber Gedanken machen.

  4. Die Frage ist natürlich, wie stark dieses Feld ist, und wie nah man dran sein muss, um es messen zu können. Sonst läuft das doch wieder auf Ablaufen hinaus. 😉

Trau dich! Lass paar Worte da...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: