Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Ein Parfüm für die Frau

Posted by Wortman - 30. September 2015

Das Parfüm ist frei von Alkohol. Es verflüchtigt sich nicht so schnell.

Zutaten
100g Iris Florentina (Veilchenwurz)
25g getrocknete Rosenblätter (rot)
20g Lavendel
25g Nelken
15g Calamus
20g Galgant
10g trockenen Majoran
6g Orangenschalen
3g Zimt
außerdem Rosenwasser -und wenn möglich- Extrakt aus Orangen-, Zitronen- und Limonenblüten.

Herstellung
Die Zutaten werden fein pulverisiert (z.B. Mixer) und in einem Glasgefäss mit Rosenwasser angerührt. Es sollte kein Brei, sondern eine sämige Flüssigkeit werden. Dazu käme dann eventuell die Blütenessenz.
Einen Tag lang stehen lassen!!
Am nächsten Tag stellt man das Glasgefäss in ein Wasserbad und bringt das Wasser im Topf zum Kochen. Das Glasgefäss wird immer wieder geschüttelt. Es dauert etwaeine Stunde, bis ungefähr die Hälfte der Flüssigkeit im Gefäss eingedampft ist.
Den Rest durch ein Leinentuch gießen und den Satz gut auspressen. Man erhält eine noch etwas trübe Flüssigkeit, die man so lange filtert, bis sie wasserklar ist.
Ca. 10 Tropfen eines guten Parfüms hinzugeben. Das selbst hergestellte Parfüm wird so verfeinert.
Die Flüssigkeit in einem dunklen Glas aufbewahren. So hält es sich länger.

Dieses Parfüm ist auch ein wirksames Nervenheilmittel, das merklich beruhigt und die Stimmung verbessert.

Werbeanzeigen

29 Antworten to “Ein Parfüm für die Frau”

  1. Stellst du jetzt Parfüm her oder bist du unter die Beauty-Tester gegangen? 😀

  2. bullion said

    Auf was du alles kommst… 😆

  3. Die Zitatenliste ist ja schon interessant und macht neugierig, es auszuprobieren.

  4. Samtmut said

    Wie das wohl riecht? Man bekommt ja Lust, sowas anzurühren und wenn es dann auch noch gut für die Nerven ist … 🙂

  5. minibares said

    Ich kann kein Parfum vertragen.
    Aber diese Zutaten machen doch neugierig.

  6. Interessant ist das schon, aber das ist mir viel zu umständlich sowas zu testen 🙂
    Auserdem hätte ich eh nicht alle Zutaten.
    Auf was du alles kommst..*schmunzel

  7. Hacchh Pimalrquadrat … *.* Wie romantisch XD
    Ich hab n Plan … du klaust dir eine Mitbewohnerin von der Wiesn, die stinkt zwar nach Bier und ggf nach Kotze, ABER wenn sie nicht mitkommen mag, schüttest du ihr einfach nen Eimer davon drüber, dann a) riecht sie wieder gut und b) ist sie beruhigt und schläft ganz lieblich in deinen Armen ein *seuufzz*
    … oder … du suchst dir einfach eine und schenkst ihr das Zeug zu Weihnachten … die bleibt dir … (falls das Perfum gut riecht XD)

  8. olivesunshine91 said

    Hast du das schon einmal probiert? Und kommt das Rezept von dir? Die Zutatenliste ist ja wirklich interessant! 🙂

    • Wortman said

      Habe ich noch nicht probiert. Das Rezept stammt aus meinem Archiv. Das habe ich irgendwann einmal irgendwo ausgeschnitten. Ich hab noch andere davon.

  9. […] Ein Parfüm für die Frau […]

  10. Ilanah said

    Klingt gut. Hast du das schonmal probiert?

Schreibe eine Antwort zu Samtmut Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: