Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Media Monday #224

Posted by Wortman - 12. Oktober 2015

HIER gehts zum Media Monday.

1. Elric von Melnibone gilt meines Erachtens völlig zurecht als unverfilmbar, schließlich sind die Handlungen und Orte vielschichtig und komplex.

2. Eine der unlustigsten Komödien, die ich so in letzter Zeit gesehen habe ____ . Hab gar keine gesehen

3. Gute Aliens ist eines dieser klassischen Science-Fiction-Themen, die nicht angesprochen werden, weil sie keinen hinter dem Ofen hervor locken. Das letzte gute Alien war wohl E.T. beim „nach Hause telefonieren“. 🙂

4. The Fountain hat mich emotional tief berührt, weil er tiefe Eindrücke hinterlässt, wenn man die Bildgewalt und die Botschaft auf sich einwirken lässt.

5. Ich muss ja gestehen, dass ich Superheldenfilme nie so richtig verstanden habe, denn sie stehen am Ende ja doch immer quitschfidel als Sieger da.

6. Fringe gucke ich mir immer mal wieder ganz gerne an, einfach weil ich die Storyline und das „Drumherum“ einfach genial finde.

7. Zuletzt habe ich die 1. Folge der neuen 1. Staffel (oder 27. Staffel) von Dr. Who mit Christopher Eccleston gesehen und das war recht amüsant, weil ich den Doktor mag. Kenne ja nur die Doktoren aus den 70ern. Werde auf alle Fälle weiter schauen.

Werbeanzeigen

42 Antworten to “Media Monday #224”

  1. Bei Doctor Who rennst Du bei mir offene Türen ein. Christopher Ecclestone mochte ich auch sehr gerne. Der derzeitige Doctor ist da etwas schwieriger.
    Nach E.T. gab es doch auch noch Alf.

  2. Uhh, The Fountain, das ist auf jeden Fall ein Klopper.

    27. Staffel? Oder 11.? Hier gibt es tolle Podcasts zu: http://ausgespielt-podcast.de/category/sonderepisode/doctor-who/

  3. bullion said

    Ach, nun auch „Dr. Who“ angefangen. Mensch, jetzt bin ich wohl der letzte der die neuen Doktoren noch nicht besucht hat… 😉

    • Wortman said

      Sieht so aus 😀

    • Bei mir ist es gerade anderes herum, dank Big Finish lerne ich mehr und mehr die alten Doctoren kennen. 😀

      • Wortman said

        Schaust die alten Sachen an? Mit denen bin ich aufgewachsen 🙂

        • Ein paar DVDs mit klassischen Episoden habe ich mir damals von der 50 Jahrfeier mitgebracht, und aktuell die neu rausgekommenen DVDs zu Sylvester McCoy (gerade mit Staffel 26 angefangen).
          Hauptsächlich kommt mein Classickonsum durch die von Big Finish produzieren Hörspiele. Wo ich überlegen muss, wann ich denn mal wirklich sagen, alles was ich bisher erstanden habe, auch gehört zu haben.

          • Wortman said

            Ich werde erstmal in die Serie reinschnuppern und dann schau ich mal, ob ich mir die DVDs gönne. Da gab es sogar mal Hörspiele? Das wusste ich gar nicht.

            • Nicht gab, sondern gibt. Wenn wir nur über die monatliche Doctor Who Reihe reden, sind wir aktuell bei 204 Hörspielen. Es gibt noch viel mehr, da einige Doctoren auch ihre eigenen Reihen bekommen haben. Big Finish hat einige Zeit nach dem Ende der klassischen Serie angefangen, sie zu produzieren. Hauptsächlich mit den Doctoren 5 – 8 am Anfang und teilweise mit ihren alten Companions oder auch gar alleine oder mit neuen Companions. Nach vielen Jahren kam dann auch Tom Baker hinzu. Die nicht mehr lebenden Doctoren 1 – 3 wurden bisher nur Erzählungen genutzt, wobei nun versucht hat, die Rolle des 3ten Doctors so gut wie möglich zu besetzen.

            • Wortman said

              WOW! Ich hab mich bestimmt seit 30 Jahren nicht mehr mit dem Doktor befasst 😉 Deswegen bin ich da etwas uninformiert 😀
              204 Hörspiele sind schon heftig. Sind die in deutsch oder nur in englisch? Da würde mich das Reinhören doch mal reizen.

            • Und wie gesagt, dass ist nur die monatliche Reihe. Die Hörspiele sind alle auf englisch.
              http://www.bigfinish.com/hubs/v/doctor-who

            • Wortman said

              Heftig, heftig 😉
              Danke für den Link.

  4. Frage 3 sehe ich aber etwas anders. Steven Spielbergs „Unheimliche Begegnung der Dritten Art“ war ein Mega-Seller, und der Verkauf der DVD hat anlässlich der 25-Jahre-Jubiläums-Edition etliche Rekorde gebrochen. 😉

  5. jacker said

    Find eich gut, dass du THE FOUNTAIN lobst. Macht ja sonst kaum jemand 😦

  6. Noch ein Anhänger des Docs? Das geht ja auch wahnsinnig um. 😀
    Aliens, hm, das ist wirklich schwer, aber vermutlich hast du recht. ET und eben Alien waren zwei große Kaliber, und seitdem gabs eher weniger.

  7. Wenn das Utopie ist, warum werden dann die Astronauten der International Space Station, die ein halbes Jahr und mehr dort oben verbringen, einem speziellen psychologischem Training unterzogen?
    http://www.psychology48.com/deu/d/raumfahrtpsychologie/raumfahrtpsychologie.htm

Schreibe eine Antwort zu Wortman Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: