Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Media Monday #276

Posted by Wortman - 10. Oktober 2016

HIER gehts zum aktuellen Media Monday.

1. Horrorfilme im Oktober haben bei mir nicht mehr oder weniger Stellenwert als in den anderen 11 Monaten. Ich halte nichts von diesem Halloween – Schmarrn und somit ist das ein ganz normaler Oktober für mich.

2. Gerade Herr der Ringe 1-3 sollte man unbedingt im Kino gesehen haben, denn die Bildgewalt kommt da doch weitaus besser rüber als auf einem (großen) Fernseher.

3. Fernsehwerbung ist ein klassisches Beispiel, wo mit einem prominenten Namen geworben wird, um Leute für doof zu verkaufen.

4. Einen guten Science-Fiction-Film erkennt man daran, dass man sich noch 10/20 Jahre später an die Handlung erinnert. Ok, das gilt auch für andere Genres.😉

5. Das Angebot von neuen Serien hebt sich angenehm von Einheitsbrei der letzten Jahre ab, denn Sachen wie Preacher, Last Ship, Stranger Things, The 100 oder Slasher erzählen vielleicht keine neuen Geschichten aber sie machen ein visuelles und erzählstarkes Erlebnis daraus.

6. Nähme man alles für bare Münze, was einem die Medien in Wort, Bild und Ton hinwerfen, würde es einen Weltsuizid von 7 Millarden Menschen geben. Der Rest hat hat kein Radio und kein TV 🙂

7. Zuletzt habe ich die 4. Staffel von Elementary beendet und das war wieder ein Genuss, weil dieser Sherlock einfach genial ist. Dazu interessante Fälle und Walter Bishop..ääh… John Nobel zeigt in der Staffel sein Können.

11 Antworten to “Media Monday #276”

  1. Die Poe said

    Aber das gute an Horrofilmen im Oktober ist, dass man sie geballter im Fernsehen zu sehen bekommt. Am Wochenende wusste ich gar nicht wohin ich schalten sollte: Misery auf zdf neo oder Zombieland auf Pro7. Gut am Ende hat Misery gewonnen, weil bei Pro7 alle 5 Minuten Werbung kam und weil der Film doch recht geschnitten war.

  2. Es gibt durchaus auch coole Werbespots. Zur Zeit hat Volkswagen einen sehr lustigen: Pferde auf der Weide lachen sich schlapp, weil ein Autofahrer mit seinem Anhänger nicht in die Parklücke trifft.😆

  3. bullion said

    John Nobel in „Elementary“? Wäre für mich glatt ein Grund mal reinzuschauen…😉

  4. Teylen said

    Ah, bei John Noble in Elementary habe ich tatsächlich ebenfalls jedes mal den „Hallo Walter“ Gedanken🙂
    Was Science Fiction Filme angeht habe ich mit erschrecken festgestellt wie wenig bei Westworld übrig geblieben ist (Yul Brynner als Revoluzzer und einiges an Untergrund Rennerei)

    • Wortman said

      Geht mir nicht anders mit „Walter“🙂
      Westworld als Serie interessiert mich jetzt nicht. Ich hab damals den Film mit Brynner gesehen… das hat mir gereicht🙂

  5. […] Wortman […]

Trau dich! Lass paar Worte da...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: