Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Trepalium – Stadt ohne Namen

Posted by Wortman - 8. November 2016

„Trepalium“ zeichnet das Bild einer Gesellschaft in einer nicht allzu fernen Zukunft, mit 80% Arbeitslosen und 20% Privilegierten, die Arbeit haben. Die beiden Bevölkerungsschichten leben durch eine Mauer getrennt. Terroristen aus der Arbeitslosen-Zone zwingen die Regierung dazu, eine gewisse Anzahl „solidarischer Arbeitsstellen“ einzurichten.
Die Familie von Ruben Garcia, einem erfolgreichen Ingenieur, muss die arbeitslose Izia einstellen, die von einer besseren Zukunft für ihren Sohn Noah träumt.

Quelle: Youtube

8 Antworten to “Trepalium – Stadt ohne Namen”

  1. mwj said

    Steht schon auf meiner Netflix-Liste

  2. […] Zuletzt habe ich zwei Folgen Trepalium geschaut und das war schon irgendwie heftig, weil wir solch ein „Wertesystem“ auch […]

  3. […] Was ich noch anfangen bzw. weiter schauen möchte: 01. Containment 02. Killjoys 03. Trepalium […]

Trau dich! Lass paar Worte da...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: