Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Media Monday #285

Posted by Wortman - 12. Dezember 2016

Media Monday? HIER geht es lang…

1. Wenn denn dann die Weihnachtsfeiertage anstehen, landet wie jedes Jahr kein Film im Player, denn ich schaue keine besonderen Filme nur an Weihnachten.

2. Ich schätze ja die Filme von John Woo sehr, aber der ein oder andere Film ist wohl der absolute Tiefpunkt ihrer/seiner Karriere gewesen, schließlich hätte er besser Hollywood links liegen lassen und mit seinen Filmen weiter machen sollen.

3. Musikfilme oder filmische Musicals sind zwar nicht ganz so mein Ding aber bei Footloose (das Original), Streets on Fire und Little Shop of Horrors kann ich heute immer noch reinschauen.

4. Eine der Serien-Überraschungen 2016 für mich Stranger Things. Die Serie hatte was.

5. Es wundert mich ja immer wieder, wie wenige doch die Thunderbirds zu kennen scheinen, immerhin wurde die Serie in Supermarionation gedreht und war die erfolgreichste Produktion von Gerry Anderson. Und wer konnte schon Lady Penelope widerstehen?

6. Hörspiele habe ich als Kind und Jugendlicher geliebt. Ich hatte viele auf Cassette. Ich hatte auch mal eine Reihe als Jugendlicher geschrieben. Leider sind die bei einem der damaligen Umzüge verschütt gegangen.

7. Zuletzt habe ich tatsächlich mal Gladiator (Amazon Prime sei Dank) geschaut und das war nur ein netter Actionfilm, weil der Anfang total cool war, das Mittendrin richtig nett und der Schlusskampf den ganzen Film verdorben hatte. Hab also nicht wirklich was verpasst, dass ich ihn bisher nie gesehen hatte.

Advertisements

18 Antworten to “Media Monday #285”

  1. bullion said

    Ah, auch John Woo. Von dem hört man inzwischen ja leider auch gar nichts mehr.

  2. jacker said

    Finde GLADIATOR auch ziemlich dürftig. Vor allem im überlangen DC.

  3. Ich fand GLADIATOR auch nicht so dolle.

  4. Was stört dich am Endkampf? 🙂
    Ich find den Film sehr unterhaltsam. Klar, keine große Kinogescichte oder so, aber immer ein guter Zeitvertreib. 🙂

    • Wortman said

      Was mich stört? Kein Imperator geht in eine Arena und macht einen Gladiatorzweikampf… Das hat den den ganzen Film kaputt gemacht.
      Sag jetzt nicht, „ist nur ein Film“. Auch bei fiktiven Actionfilmen kann eine Runde Realismus nicht schaden. Er hätte nach dem Kampf zum Beispiel einen Speer schleudern und treffen können 😉 Wäre weitaus logischer gewesen.

      • Ist doch nur ein Film! 😛

        Nun, sagen wir mal so: Du hast schon recht, ein Imperator, der am Leben bleiben will, der macht das nicht. Ein junger Emporkömling, der es sich unddem Volk beweisen will, vielleicht schon eher. Wobei deine Variante natürlich auch ihren Charme hat. 🙂

  5. madbracki said

    Fand Gladiator zu dieser Zeit einfach nur geil. Habe so gar nicht die Fassung gesehen, als der Cutter vergessen hat das Flugzeug rauszuschneiden. Finde ihn immer noch als einen sehr guten Film.
    Vermisse John Woo auch, aber als er mitbekommen hatte das es nicht mehr klappte hat er die Finger davon gelassen. Respekt.
    Danke für deinen Einblick.

  6. […] Wortman […]

Trau dich! Lass paar Worte da...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: