Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Playmobil Funpark

Posted by Wortman - 25. April 2017

Herr W. und Herbert waren mit uns im Playmobil Funpark in Zirnsdorf. Ein netter, riesiger Spielplatz für Kinder. Die Erwachsenen gehen da leider recht leer aus. Fast alle Verkaufsbuden waren geschlossen und zu Essen gab es im ganzen Park nur seltsame HotDogs (mit Sauerkraut??) und Burger. Am Ende waren wir dann im Eingangsrestaurant um etwas zu essen. Gut, die Preise waren recht annehmbar.
Zumindest Herr Zwackelmann hatte durchweg seinen Spaß. Er als Kletterfreak hatte dort natürlich eine riesige Auswahl an Klettergärten.

Playmobil Funpark Zirndorf

Indoor – Kletterpark

Ritterburg

Piratenschiff

Klettern

Goldsuche

Goldnuggets

Zirkus Roncalli

Bilder: T.R. aka Wortman

Wenn Papa im Legoland im Shop einkauft, dann darf Herr Zwackelmann auch im Playmobilshop etwas kaufen.
Nein, es war nicht der Zirkus Roncalli. Den fanden wir so cool. Da gibt es sogar mehrere Zusatzpackungen mit Artisten und Dressurnummern dazu.

Gekauft hat sich der junge Mann die ägyptische Sphinx. Passend zu seiner Pyramide.

Advertisements

12 Antworten to “Playmobil Funpark”

  1. bullion said

    Ah, ihr wart da! Da hättet ihr ja fast meinen Zwergofanten treffen können, der war am Freitag mit seiner Patin dort. Du klingst jetzt nicht so begeistert, ich finde den Park toll, weil er eben komplett auf Kinder abgestimmt ist und es keine Fahrgeschäfte, sondern Sachen zum Klettern und Erleben gibt. Sag bloß du bist nicht mitgeklettert oder gerutscht… 😉

    • Wortman said

      Das es dort keine Fahrgeschäfte gab, da kann man mit leben 🙂 Der kleine Mann ist eh der große Klettermaxe.
      Ich fand es nicht gut, dass fast alle Buden geschlossen waren. Geklettert bin ich jetzt nicht. Der kleine Mann dafür um so mehr 😉
      Da unser ein Wildfang ist, war es natürlich übel, dass einige der Bauten mehrere Ausgänge hatten. Wir haben Herrn Zwackelmann mehr als einmal gesucht 😉

      • bullion said

        Ja, das mit den Ausgängen und unterirdischen Tunneln hält die Eltern auf Trab. Mein Neffe ist letzten Sommer auch mal länger verloren gegangen. An den Buden gibt es eh kaum was außer Getränke und Eis. Das richtige Essen gibt es nur beim Eingang, den man von überall ja auch schnell erreicht…

        • Wortman said

          Unser ist mehrfach verloren gegangen 😉 Der ist flink wie ein Wiesel 😉
          Der große Biergarten sah klasse aus – und auch geschlossen… 😉
          Diese ganzen Tunnel, Keller und Ausgänge halten einen gut auf Trab…

  2. Ilanah said

    Hihihi….da haben Herbert und Herr W. auch noch eine Belohnung dafür bekommen, dass sie sich im Unterholz versteckt haben 😉

    Toll, dass Zwacki so viel Spaß hatte 🙂 der kleine Klettermaxe 😉

  3. madbracki said

    Hauptsache ihr hattet Spaß 😆

  4. Toll wie immer, dass Zwacki so viel Spaß hatte 🙂
    Ah ja er ist eben ein kleiner Klettermaxe und hat Spaß.

    Ach so Herbert und Herr W. waren mit..das war mir nicht direkt aufgefallen 🙂

Trau dich! Lass paar Worte da...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: