Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #53

Posted by Wortman - 13. Juli 2017

Donnerstag: Die 5 BESTEN von Gorana rufen.

5 Bücher, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde
Da musste ich doch erstmal gründlich überlegen…

01. Tanith Lee – Herr der Nacht

02. Michael Moorcock – Elric von Melnibone

03. Constantine Gregory – Das Vampirjäger – Handbuch

04. Angelika Franz / Daniel Nösler – Geköpft und gepfählt

05. Clint Emerson – Wie Navy Seals dem Tod entrinnen

21 Antworten zu “Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #53”

  1. bullion said

    Kenne ich alles nicht… 😉

  2. Stepnwolf said

    So Navy Seals Survival Tipps können auf ner einsamen Insel bestimmt ganz hilfreich sein. 😉

  3. […] Wortman […]

  4. ainu89 said

    So schade, dass ich diese Woche krankheitsbedingt aussetzen musste….werd dieses Versäumnis dann nächste Woche gemeinsam mit den aktuellen 5 nachholen ;-)!
    Von deiner Liste kenn ich leider kein einziges Buch….was allerdings gar nicht so schlecht ist, denn so hab ich gleich wieder ein paar Buchempfehlungen 😉

    • Wortman said

      Ich habe mehr Sachbücher im regal als Romane 😉 Aber die ersten Beiden sind einfach geil.

      • ainu89 said

        Also bei mir überwiegend schon die Romane….aber für ein gutes Sachbuch (speziell die Physik oder Mathematik betreffend) bin ich auch immer zu haben 😉

        • Wortman said

          Physik oder Mathe? *uiiiih* 😆

          • ainu89 said

            Jaaaa, da schaust du was!? 😉
            Hab damals sogar fächerübergreifend in Physik und Mathe maturiert….kurzeitig stand sogar mal im Raum ob ich nicht theorethische Physik an der TU Graz studiere aber ein Alltag in einem Büro oder Labor vor einer Tafel mit Berechnungen drauf hat mich dann doch nicht so gereizt 😉

            • Wortman said

              Da guck ich aber ganz schön 😆
              Wer weiß, vielleicht hättest an der Tafel eine Weltentdeckung gemacht – irgendwann 😉

              Ich finde das cool, wenn Frauen sich in diesen hohen Gebieten bewegen. Meine Tochter bewegt sich in der analytischen Chemie.

            • ainu89 said

              Hätte wohl eher meinen letzten Geduldsfaden an mir vorüberziehend entdeckt ;-)!
              Analytische Chemie ist auch ziemlich beeindruckend….Chemie war leider aufgrund eines furchtbares Lehreres jenes naturwissenschaftliche Fach, das mich am wenigstens reizte und interessierte.

    • Wortman said

      Der Geduldsfaden ist doch schon mal was 😆

      Mich hatte Biologie früher interessiert… Für Chemie und Physik hatte ich noch nie etwas übrig…

      • ainu89 said

        Biologie war auch immer interessant aber nie so, dass ich mir hätte vorstellen können etwas in dem Bereich zu machen.
        Bei Physik war ich auch weniger für die knallharten Berechnungen zu haben als vielmehr für die großen Theorien und Ideen…die String-Theorie, Schwarze Löcher, Wurmlöcher, Zeitreisen, die verschiedenen Konzepte eines Multiversums, die Relativitätstheorie – diese Ansätze finde ich einfach unglaublich spannend und ich könnte mir den ganz Tag den Kopf darüber zerbrechen ;-)! Leider scheiterte es dann och an der Tafel und dem Labor 😉

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: