Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Tsunami?

Posted by Wortman - 2. November 2018

Gestern zog ein riesiges Wolkenband über Bayern. Es war so gerade abgegrenzt zum blauen Himmel, dass es fast wie eine Tsunamiwelle aussah…

Bild: T.R. aka Wortman

Werbeanzeigen

12 Antworten to “Tsunami?”

  1. mwj said

    Das Meer ist doch weit genug weg 😉

  2. blaupause7 said

    cooles Bild – da denke ich an ein Gemälde von Rothko.

  3. Talianna said

    Oy. Wobei – Flutwellen analog zu den überlaufenden Seen, Gletscherzungen und Fjorden durch Felsstürze sind in den Alpen denkbar. Für die habe ich zumindest im Bezug auf Fjorde auch den Begriff Tsunami gelesen. Ist aber was ganz anderes als die Seebeben- oder Unterwasser-Felssturz-Tsunamis wie z.B. nach dem Weihnachtsseebeben im Indik oder Dem Tohoku-Beben – oder Storegga-Effekt.

    Äh. Tolles Bild, wollte ich eigentlich schreiben 😉

    • Wortman said

      Tsunamiwellen in Fjorden sind überaus denkbar, wenn dort eine Felswand ins Rutschen gerät. Bei den Alpenseen glaube ich nicht, dass es eine echte Tsunamiwelle geben würde. Höchsten eine überhöhte Flutwelle.
      Ich bin von allen Wellen weit genug weg. Es sei denn, das Szenario aus „2012“ würde mal Realität werden 😉

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: