Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Projekt ABC: J wie Jumbojet

Posted by Wortman - 10. März 2019

Heute ist Tag 10 vom Projekt ABC.

Projekt ABC: J wie…

Jumbojet

Bild: T.R. aka Wortman

Werbeanzeigen

100 Antworten to “Projekt ABC: J wie Jumbojet”

  1. monisertel said

    Guten Morgen, lieber Wortmann,
    ein wirklich schönes Stück Technik.
    Ein richtig elegante Vogel.
    Ich habe auch ein Tier für dich:
    https://www.reflexionblog.de/2019/03/10/projekt-abc-j/
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    moni

    • Wortman said

      Ja, der Jumbo hat schon was. Der soll aber wohl auch abgeschafft werden, wie ich so gehört habe.
      Dann schau ich gleich mal, was für ein Tierchen du hast 🙂

  2. do said

    Da kommt Fernweh auf, lieber Wortman. Also gehe ich weiter an die Planung unserer nächsten Schottlandreise.
    Herzlich, do
    https://diesunddas-do.blogspot.com/2019/03/projekt-abc-j.html

  3. […] der 10. Ausgabe des „neuen/alten Projekts ABC“ von wortman, das seit dem 6. Januar 2019 existiert, reise ich noch einmal nach Dänemark, denn mein J […]

  4. blaupause7 said

    Moin, neulich habe ich gehört, dass die Zeiten der riesigen Flugzeuge vorbei sind und der Trend zu kleineren Maschinen geht.

    https://blaupause7.wordpress.com/2019/03/10/abc-photography-j-wie-juetland/

  5. Nati said

    Guten Morgen Torsten.
    Etwas anderes hätte ich von dir gar nicht erwartet, lach….

  6. Sonja said

    Gute Idee! Ich fand das J ein wenig schwer, hab aber was gefunden
    https://buchweiser.com/2019/03/10/projekt-abc-j-wie/

  7. […] Wiederbelebtes Projekt von Wortmann […]

  8. Immer wieder interessant sind diese Maschienen.

    Hab was das einen grössen Unterschied zeigt 🙂
    https://promocia.wordpress.com/2019/03/10/projekt-abc-j-wie-j/#respond

  9. Jutta K. said

    Also das war ja eine harte Nuss, der Buchstabe „J“.
    Aber, hier ist er, mein Beitrag:
    https://meinmitmach.blogspot.com/2019/03/der-buchstabe-j.html

  10. Myriade said

    Die sind ja ins Gerede gekommen ……

    • Wortman said

      Ins Gerede?

      • Myriade said

        Naja, dass kleinere Maschinen vorzuziehen sind

        • Wortman said

          In so einen City Hopser wie eine CRJ würde ich nie freiwillig einsteigen 🙂

          • Myriade said

            Kommt drauf an, wohin man möchte

          • Timberwere said

            Ich finde die kleinen Turbo-Props der Widerøe toll. 40 Plätze, freie Sitzwahl… wie ein Bus. 😀

            • Wortman said

              Meinst du die Dash – 8? Flügel oben am Flugzeug und 2 Propeller?
              https://wortman.wordpress.com/2010/04/18/die-kleineren-flugzeuge/
              Die Letzte in der Liste.

            • Timberwere said

              Ja, ganz genau. Die Widerøe hat in ihrer Flotte auch ein paar Q200, Q300 und Q400, aber vor allem besteht die Flotte aus Dash 8-100.

            • Wortman said

              Da möchte ich nicht unbedingt drim sitzen. Die sind doch total eng…

            • Timberwere said

              Eng vielleicht, aber da merkt man wenigstens, dass man in einem Flugzeug sitzt. Vor allem, wenn man mitten in einem Januar-Schneesturm von einem winzigen Landflugplatz aus startet und sich vorkommt wie bei einer Polarexpedition. 🙂

            • Wortman said

              Da wäre ich erst gar nicht eingestiegen 😉

            • Timberwere said

              Das stört mich gar nicht. Flugangst habe ich glücklicherweise gar keine.
              Ich mag es aber auch, wenn ich auf einem Schiff bin und es ein bisschen Seegang gibt, damit man sich nicht gar so sehr vorkommt wie in einem Bus. 🙂

            • Wortman said

              Fkugangst direkt habe ich auch nicht. Fühl mich da nur nicht wohl drin.
              Seegang? Ohja… richtig schön brettern muss das 🙂 Mein schönstes Erlebnis: Windstärke 11 im Skagerrak „Haushohe“ Wellen und ein richtig geiles auf und ab 🙂 🙂 Das macht mir nix aus.

            • Timberwere said

              Oh ja, das mag ich auch. Wir sind 2014 mal oben ungefähr auf Höhe des Nordkaps in einen ziemlichen Sturm geraten, wo der Seegang auch richtig hoch zu merken war. Da war ich auch sehr froh, dass es mir nichts ausgemacht hat – auch wenn ich irgendwann doch lieber aufgehört habe zu lesen, weil mir davon ein bisschen schwummrig wurde. Aber sonst ging es prima, und ich habe das tatsächlich ziemlich genossen.
              (Zumindest bis zu dem Moment, bis unsere mitreisende Freundin schwer seekrank wurde und wir mitten in der Nacht in dem oben erwähnten winzigen Kaff von Bord gehen mussten. Aber andererseits wären wir ohne diese Episode weder zu einer Übernachtung in einer aber sowas von völlig untouristischen Lastwagenfahrerunterkunft noch zu dem besagten Widerøe-Flug vom schneeüberstürmten Landflugplatz gekommen. Also so leid es mir für meine Freundin tat, weil die Arme echt gelitten hat wie ein Hund, in Summe war es doch gut so, wie es gekommen ist.)

            • Wortman said

              Ich war früher bei der Marine, bin zig mal nach Helgoland gefahren und einige Butterfahrten gemacht. Seegang macht mir gar nix aus. Ist cool, wenn es schön schüttelt 🙂

  11. Myriade said

    Einmal was anderes von mir https://laparoleaetedonneealhomme.wordpress.com/2019/03/10/j-wie-jungsteinzeit/

  12. […] ich mich nicht verzählt habe, geht das Fotoprojekt von Wortman nun schon in die 10. Woche, also ist diesmal der Buchstabe J dran. Spontan fiel mir meine […]

  13. Ich werde es nie verstehen, wie diese Dinger fliegen können?? Tolles Foto!
    Ich habe mir etwas kleineres ausgesucht… https://diewaldtraeumerin.com/2019/03/10/projekt-abc-j-wie-jeanshose/
    Schönen Sonntagabend!

    • Wortman said

      Irgendwie scheint das ja gut zu funktionieren 😉
      Ich komme gleich rüber…

      • Glücklicherweise… wobei ich mich auch eher vor Autounfällen fürchten würde. Bei einem Absturz aus den Wolken ist sicherlich die Todesangst bis man unten aufprallt grausig, aber dann ist es zumindest vorbei. Wenn ich von Unfällen höre, wo die Opfer erst schwer verletzt rausgeschnitten werden müssen… furchtbar!

        • Wortman said

          Es sterben mehr Menschen bei sonstigen Unfällen als wie bei Flugzeugabstürzen. Das Problem ist nur, dann sind es oftmals gleich zweihundert…
          Ich weiß, was du meinst, ich hatte schon zwei Verkehrsunfälle…

  14. Diamantin said

    Ahh…super.

    Ich hab lange überlegt und gesucht.

    Hier mein Beitrag: https://diamantinsfotowelt.blogspot.com/2019/03/abc-j.html

    Viele Grüße Anett

  15. Timberwere said

    Ich weiß, du hast es schon gefunden, Wortman, aber hier ist mein Rollenspiel-J: https://timberwere.wordpress.com/2019/03/10/projekt-abc-j-wie/

    • Timberwere said

      Und dein Jumbojet ist auch wirklich beeindruckend. Bist du mit so einem schon mal geflogen?

      • Wortman said

        Ich bin erst zweimal im Leben geflogen und keinerlei Langstrecke 🙂

        • Timberwere said

          Du arbeitest am Flughafen, bist aber erst zweimal im Leben geflogen? Auch lustig, irgendwie. 🙂

          • Wortman said

            Ja, ich weiß 🙂
            Die Nachricht sorgt immer wieder für große Augen 🙂

            • Timberwere said

              Das glaube ich gerne 😀
              Was für einen Job machst du da, wenn ich fragen darf?

            • Wortman said

              Ich arbeite beim Recon – Team. Das heißt, wie bearbeiten alles stehen gebliebene oder falsch geleitete Gepäck und sorgen dafür, dass der Passagier es wiederbekommt. Oder eben, wenn du nicht weiter fliegen willst oder kannst und du brauchst deinen Koffer in der Ankunftshalle, bekommen wir Bescheid und lassen es ausschleusen. Dazu kommt dann noch Airline – Begleitung für United, Qatar, Delta und Etihad. Wir sind für die richtige Verladung der Koffer zuständig.

            • Timberwere said

              Uh, das klingt spannend. Einen Koffer verloren habe ich zum Glück noch nie – nur mal Angst gehabt, dass, als das gesamte Band leer war und die „Fertig“-Meldung angezeigt wurde und mein Koffer nicht dabei gewesen war. Aber am Nachfrageschalter konnte man mich dann beruhigen und mir sagen, dass – warum auch immer – mein Koffer auf einem anderen Band ausgegeben worden war. Da drehte er friedlich seine Runden… 😀

            • Wortman said

              Ja, da haben die gepannt und es falsch aufgelegt 😉
              Ja, der Job ist auch interessant, teilweise mal recht ruhig aber auch mal Stress pur.

              Wetter ist einer unserer größten „Feinde“ 😉

            • Timberwere said

              Au, das glaube ich gerne. Einmal Jahrhundertsturm, und alles geht durcheinander. Ganz zu schweigen von wird nass, wenn es stundenlang auf dem Rollfeld herumsteht.

      • Wortman said

        So ungefähr läuft das. Schweres Wetter oder andere Komplikationen und dann bricht die hölle aus. Als vor längerer Zeit diese Trulla durch die sicherheitskontrolle marsc hiert ist, sind fast 30.000 Koffer stehen geblieben.. Innerhalb von einem halben Tag… Über eine Woche hatten wir gebraucht, die alle wegzubekommen… neben dem normalem Tagesgeschäft.

    • Wortman said

      Wollte grade schreiben, hab schon kommentiert 🙂

  16. Mummel said

    Cool das gibt so richtig Urlaublaune am liebsten gleich einsteigen und davon fliegen. mir war heute nach feiern zumute.
    Lg Mummel
    https://mummelskleinewelt.blogspot.com/2019/03/abc-j.html

  17. Der Flugzeugabsturz in Äthiopien.
    Oh Gott, da hat Dein Schutzengel ja glücklicherweise Überstunden gemacht!!! Ich bin sehr froh für Dich, dass Du die Unfälle überlebt hast!

  18. Pat said

    Habe ganz die Verlinkung vergessen. Hier mein J-Beitrag:
    http://www.kerkis-farbkleckse.de/index.php?id=2425

  19. Nati said

    Hallo Torsten.
    Mein Beitrag ist jetzt auch online: https://natikreativ.wordpress.com/2019/03/11/projekt-abc-j-wie-jugendliche-kunst/
    LG, Nati

  20. […] Fotoprojekt ABC kommt von wortman und es ist immer wieder spannend welche Ideen umgesetzt bzw. fotografiert […]

  21. Timberwere said

    Ein Reise-J habe ich jetzt auch: https://timberstravels.wordpress.com/2019/03/11/projekt-abc-j-wie-jerusalem/

  22. Jumbo ja das wäre auch noch etwas gewesen, irgendwie fiel mir erst so gar nichts ein und dabei arbeitet doch eine Tochter in der Nähe vom Flughafen … ich habe mich jetzt bei der finnischen Sprache bedient: https://holz-hoch3.de/projekt-abc-j-wie/
    Liebe Grüße
    Kirsi

  23. Der gehört aber nicht zu dem „Absturz-Modell “ oder ? Habe ein ambivalentes Verhältnis zum Fliegen …genau wie zu Motorrädern … faszinierende Teile, aber mitfahren nein!!
    Ich habe aber auch ein umstrittenes Motiv:

    https://steinegarten.wordpress.com/2019/03/11/projekt-abc-j-jaeger/
    Eine schöne Woche noch

  24. Kirsi said

    Huch ist mein erster Kommentar nicht angekommen? Habe doch gestern meinen „Senf“ hiergelassen, na dann noch mal: https://holz-hoch3.de/projekt-abc-j-wie/
    Lieben Gruß
    Kirsi

  25. Myriade said

    Noch eine späte Inspiration 🙂 https://laparoleaetedonneealhomme.wordpress.com/2019/03/12/j-wie-jaeher-tod-durch-harz-ergibt-bernstein-mit-einschluss/

  26. Babsi said

    Tolles Foto Dein Jumbo 🙂
    Lufthansa ist einfach noch eine solide Fluggesellschaft.

    Bei mir gibt es ein Hunde-Foto: https://belichtetblog.wordpress.com/2019/03/13/das-projekt-abc-j/

    LG Babsi

  27. […] J wie … Jaukerl […]

  28. Herba said

    Mein J ist nun auch online: https://minorherba.wordpress.com/2019/03/13/foto-projekt-abc-j-wie/

  29. Gabi said

    Einen coolen Vogel hast du da! Immer beeindruckend so ein Jumbo!
    Ich habe mein J nun endlich auch gepostet: http://colors-lines-and-letters.blogspot.com/2019/03/project-abc-j.html

  30. […] Abarbeiten des Readers komme – sonst hätte ich es vielleicht noch vergessen ein Bild für Wortmanns Projekt abc zu suchen. obwohl ich die ganze Woche die Augen für ein J offen gehalten habe…..Dann musste […]

  31. Rina said

    Diese Flieger sind so faszinierend. Ein wirklich gut getroffenes Bild. Wenn ich mal fliege, zücke ich immer die Kamera um das Flugzeug zu fotografieren. Phantomfoto, sollten wir abstürzen…hihi…ne…einfach weil sie so gewaltig und faszinierend sind.

    Hier ist mein heutiges J

    https://wp.me/p3Nl3y-8CA

Schreibe eine Antwort zu Nicole Vergin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: